Sunday, May 27, 2018

Спецпроекты :       Voenkor   

 
Home / NEWS  / IN GERMAN  / Schlagzeilen, Den 12. Dezember 2017

Schlagzeilen, Den 12. Dezember 2017

 

In Syrien gehen die Regierungstruppen vom Territorium der Provinz Ham nach der Provinz Idlib vor. Hier bleibt die bedeutende «Enklave» der Kämpfer verschiedener Gruppierungen, einschließlich IS. Die Situation wird davon erschwert, dass die Gruppierungen «Chajjat Tachrir al-Scham», «Achrar asch-Scham» und «Charakat Nureddin as-Sinki» sich über die Vereinigung einigte, um gegen IS zu kämpfen, und jetzt werden gut organisiert gelten.

 

Die Europäische Union werde im Rahmen der Europäischen Politik von der Nachbarschaft mehr als ein Million Euro für die Ausbildung der ukrainischen Beamten den Fremdsprachen ausgeben, heißt es auf der Webseite der Eurokommission. Es wird angenommen, dass die Ausbildung die Ukraine der Eurointegration nähern werde und «die neue Generation der ukrainischen Beamten» schaffe.

 

Die olympische Versammlung in Moskau traf die Entscheidung, den Wunsch der Sportler zu unterstützen und die Teilnahme der russischen Nationalmannschaft auf die Olympiade-2018 in Pchentschchan unter der neutralen Fahne zu erlauben. Früher haben alle russischen Sportler den Wunsch geäußert, an den olympischen Wettbewerben unter den vom Internationalen Olympischen Komitee angebotenen Bedingungen teilzunehmen, das heißt — im Status «die Sportler-Olympioniken aus Russland» unter der olympischen Fahne.

 

Die russische Luft-Raum-Flugzeuge haben die massiven Luftangriffe auf Rebellen von «Chajjat Tachrir al-Scham» (die in Russland verbotene terroristische Organisation) im Norden der Provinz Ham verübt. 45 Stützpunkte der Gruppierung wurden bombardiert. Ungeachtet der angezeigten Schlussfolgerung des Hauptkontingentes der Truppen von Russland bleibt in Syrien die Anwesenheit der russischen Luftwesen und der Flotte, die die Regierungskräften bei der Kampf gegen Terrorismus unterstützen.

 

Infolge des Erdbebens im Iran in der Provinz Kerman wurden 18 Menschen verletzt. In einigen Dörfern ist wasser- und die Elektrizitätsversorgung verletzt. Einige von den Bauen bekamen die ernsten Zerstörungen. Es sei zu erinnern, heute war im östlichen Teil des Landes das Erdbeben von der Kraft in 6 Grade festgelegt. Laut den Angaben des Mediterranen Erdbebenzentrums, das Epizentrum der Erdstösse befinde sich auf der Tiefe von den vierzig 40 km.

 

Vor ein Paar Stunden lösten die Ukrainischen Militärs das Feuer auf dem Ort Dokutschajewsk aus. Im Ergebnis bekam ein Zivilist die Splitterverwundung. Der Mann befand sich zur Zeit des Beschusses im Hof des Eigenheims. Es sei zu bemerken, die Streitkräfte der Ukraine gerade nach dem Ort zielgerichtet feuern. Davon zeugen den Typ der Munition und zwar die Granaten «WOG» und die 30 Millimeter Geschosse vom Schützenpanzer. Das Feuer wird nach dem «gebogenem Flugbahn» abgegeben, speziell hinter dem Rücken vom Militärangehörigen der DNR Streitkräfte auf die Zivilisten.

 

Nachrichtensprecherin: Daria Alekhina

ПОДЕЛИТЬСЯ


NO COMMENTS

POST A COMMENT