18 Tausend Flüchtlinge wurden aus dem Rukban-Lager gerettet

  
0

1. Syrien

Mehr als 18 Tausend Flüchtlinge seien dank des Vorgehens der syrischen Regierung und russischer Hilfe aus dem Rukban-Lager in Syrien gerettet worden, sagte Juri Borenkow, Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien und die Kontrolle der Flüchtlingsbewegung. Er merkte an, dass die von der syrischen Regierung geschaffenen Bedingungen zur Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat beitragen, wie RIA Novosti mitteilte.

2. Gazastreifen

Das israelische Militär setzte die Luftangriffe auf den Gazastreifen als Reaktion auf mehrere abgefeuerte Raketen aus der Enklave fort. Dies wurde auf Twitter von den israelischen Streitkräften gemeldet. Die größte Erschwerung in den letzten Monaten an den Grenzen der palästinensischen Enklave ereignete sich, nachdem die israelische Luftwaffe den Befehlshaber der palästinensischen Islamischen Dschihad-Gruppe in Gaza eliminiert hatte. Die gegenseitigen Angriffe hatten am Dienstag begonnen.

3. Syrien

Die russische Militärpolizei hat einen Flugplatz in der Nähe des Dorfes Metras im Norden der syrischen Provinz Aleppo gesichert. Die US-Streitkräfte versorgten damit ihre Stützpunkte und importierten Militärhilfe für die sogenannte gemäßigte Opposition. Zuvor war der Flugplatz der syrischen Regierung unterstellt. Die Militärbasis wurde am Mittwoch vom US-Militär verlassen. Armeehubschrauber der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte wurden auf den Flugplatz verlegt, um zu verhindern, dass die Amerikaner die Landebahn beschädigen.

4. Georgien

Der erste Kanal des georgischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks berichtete, dass die Demonstranten die ganze Nacht in Zelten auf der Straße Rustawelis Gamsiri in der Nähe des Parlaments der Republik verbracht hätten. Die Proteste begannen mit der Tatsache, dass das georgische Parlament keine Änderungen der Verfassung annehmen konnte, die einen Übergang von einem gemischten System von Parlamentswahlen zu proportionalen Wahlen implizieren. Die Demonstranten fordern die Bildung einer vorläufigen technischen Regierung und die Durchführung vorgezogener Parlamentswahlen nach einem verhältnismäßigen System.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […] Тhe Norman Four summit Александра Донцова 1 Switzerland The Executive Committee of the World Anti-Doping Agency unanimously accepted the recommendation of the organization’s committee to deprive the Russian Anti-Doping Agency of its compliance with the World […] En la República Popular de Donetsk se aprobó la ley sobre la frontera estatal Александра Донцова 1. El 2 de diciembre entró en vigor una “ley sobre una frontera estatal de la República Popular de Donetsk”. En virtud de la ley la frontera estatal de la república está en la línea de las fronteras administrativas de la […] Les Etats-Unis ont repris les négociations avec les talibans Александра Донцова 1 Afghanistan Les États-Unis et le mouvement radical des talibans peuvent signer, cette semaine, un accord de paix et lancer la première trêve de 48 heures en Afghanistan, informe RIA Novosti en se référant à une source. […] USA nehmen Gespräche mit Taliban wieder auf Александра Донцова 1. Afghanistan Die USA und die radikale Taliban-Bewegung können diese Woche ein Friedensabkommen unterzeichnen und den ersten 48-Stunden-Waffenstillstand in Afghanistan einleiten. Dies wird von RIA Novosti unter Berufung auf […] Gli Stati Uniti riprendono i colloqui con i talebani Александра Донцова 1. Afghanistan Gli USA e il movimento radicale talebano possono firmare un accordo di pace questa settimana e lanciare il primo cessate il fuoco di 48 ore in Afghanistan. È stato riferito da RIA Novosti con riferimento alla […]
ANNA-NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх