Ansprache von Putin an Russen

  
0

1. Russland

Der russische Präsident Wladimir Putin sprach zu den Russen und kündigte die Verlängerung der arbeitsfreien Tage in der Russischen Föderation aufgrund des Coronavirus bis Ende des Monats an. Abhängig von der Situation mit dem Coronavirus werden von den Mitgliedsgruppen der Russischen Föderation zusätzliche Entscheidungen getroffen. Es ist auch möglich, die arbeitsfreie Zeit zu verkürzen. Der Präsident betonte, dass während der arbeitsfreien Zeit weiterhin Löhne gezahlt werden.

2. Syrien

Konteradmiral Oleg Shurawlew, Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, kündigte den Beschuss von zwei syrischen Siedlungen an – Sarakib in Idlib und Harab al-Sheich in Latakia – aus den Positionen der Terrororganisationen „Dschabhat an-Nusra“ und „Islamische Turkestan-Partei“ (in der Russischen Föderation verboten). Shurawlew sagte auch, dass in der Provinz Aleppo eine koordinierte Patrouille des russischen und türkischen Militärs stattgefunden habe. Zuvor hatte die Agentur SANA berichtet, dass am Mittwochabend die bewaffnete Opposition mehrere Artilleriegeschosse in der Stadt Sarakib abgefeuert habe.

3. Syrien

Die syrische Agentur SANA berichtete, dass die syrischen Behörden das Regime der vollständigen Isolation der Stadt Minin in den Vororten von Damaskus aufgrund des Todes einer mit Coronavirus infizierten Bewohnerin angewandt hätten. Dies geht aus einer Erklärung des syrischen Gesundheitsministeriums hervor. Diese Maßnahmen seien aufgrund der Tatsache ergriffen worden, dass die Familienmitglieder der Verstorbene sich nicht an Selbstisolierungsmaßnahmen gehalten hätten. Das syrische Gesundheitsministerium gab an, dass die Entscheidung zur Isolierung der Stadt getroffen worden sei, um die Gesundheit der Bürger zu erhalten und die Ausbreitung des Coronavirus außerhalb des einzigen Ortes zu verhindern.

4. Afghanistan

Der afghanische Fernsehsender Tolo News berichtete, dass am Donnerstag, dem 2. April, der erste Austausch von inhaftierten Anhängern der in der Russischen Föderation verbotenen radikalen Taliban-Bewegung gegen Mitglieder der afghanischen Armee stattfinden werde, die von den Taliban gefangen genommen worden waren. Es sei geplant, 100 Anhänger der radikalen Bewegung aus dem Gefängnis zu entlassen. Gleichzeitig verpflichte sich die Taliban, 20 von den Taliban gefangene Truppen an die afghanischen Behörden zu übergeben. Die Einigung sei am Mittwoch bei den Verhandlungen in Kabul erzielt worden. Dies gab der offizielle Vertreter des Nationalen Sicherheitsrates Afghanistans, Javid Faisal, bekannt.

5. Venezuela – USA

Venezuela sei bereit, mit den Vereinigten Staaten bei der Bekämpfung des Drogenhandels zusammenzuarbeiten. Dies geht aus der Erklärung des Außenministeriums der Bolivarischen Republik hervor. Gleichzeitig verurteilten die venezolanischen Behörden Washington, weil es diese Anti-Drogen-Operation zum Angriff auf offizielle Caracas eingesetzt hatte. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump gesagt, dass Washington zusammen mit 22 Ländern eine groß angelegte Anti-Drogen-Operation in der westlichen Hemisphäre starte. US-Verteidigungsminister Mark Esper betonte, dass die US-Operation nach Venezuela gerichtet werde.

6. China – USA

Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chuning, nannte die Aussagen US-amerikanischer Beamter, dass die chinesischen Behörden Versuche unternommen hätten, das wahre Ausmaß der Epidemie und die Zahl der Opfer zu verbergen, falsch und unmoralisch. „Viele US-Beamte wollen einfach die Verantwortung verlagern“, sagte sie. Zuvor hatte die Agentur Bloomberg mitgeteilt, dass der US-Geheimdienst Informationen über Versuche der chinesischen Behörden habe, Informationen über den Ausbruch einer Lungenentzündung zu verbergen. Der US-Geheimdienst glaubt, dass Peking den Ausbruch des Coronavirus im Land verstecke und die Situation so dargestellt habe, als ob diese Zahlen niedriger wären als sie tatsächlich sind.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется


Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Читайте также:

ANNA NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: