Bei der Mine in Donezk wurde ein Sprengstoff entdeckt

  
0

1. Der Iran

Der iranische Präsident Hassan Rouhani kündigte an, dass Teheran seine Verpflichtungen im Zusammenhang mit Nuklearabkommen weiter reduzieren werde. „Der Iran wird am Freitag mit der dritten Phase beginnen, um seine Verpflichtungen aus dem Atomabkommen zu reduzieren“, zitierte ihn TASS. Gleichzeitig fügte er hinzu, Teheran sei bereit, den Teilnehmern des Gemeinsamen Aktionsplans für ein umfassendes Nuklearprogramm (JCPA) zwei weitere Monate zur Verfügung zu stellen, um eine Einigung über die Vertragsbedingungen zu erzielen. Zuvor hatte der iranische Außenminister Dschawad Sarif angekündigt, dass Teheran eine neue Reduzierung der Verpflichtungen ankündigen werde. Darüber hinaus legte der Iran die Bedingung fest, dass Europa zu einem Atomabkommen zurückkehren und entweder Öl aus Teheran kaufen oder ein Darlehen in Höhe von 15 Mrd. USD gewähren soll. Es ist bekannt, dass die Vereinigten Staaten im Mai 2018 einen einseitigen Rückzug aus dem gemeinsamen umfassenden Aktionsplan angekündigt und Wirtschaftssanktionen gegen den Iran wieder eingeführt haben. Daraufhin lehnte Teheran eine Reihe von Verpflichtungen aus dem Atomabkommen ab.

2. China – Die USA

Der stellvertretende chinesische Premierminister Liu He führte am Donnerstag ein Telefongespräch mit dem US-Finanzminister Stephen Mnuchin und dem Handelsvertreter Robert Lighthizer. Sie einigten sich auf eine neue Runde von Handels- und Wirtschaftsverhandlungen in Washington Anfang Oktober, wie RIA Novosti unter Berufung auf das chinesische Handelsministerium mitteilte. Früher wurde berichtet, dass Verhandlungen im September stattfinden könnten. Die letzte Runde fand am 31. Juli in Shanghai statt. Die Parteien konnten keine Fortschritte erzielen, die Handelskonfrontation verschärfte sich nur, am 1. September führten die Parteien neue Zölle ein. Zur Vorbereitung der Gespräche auf hoher Ebene werde ein zehntes Treffen der Parteien auf Arbeitsebene stattfinden, teilte das Ministerium mit.

3. Weißrussland

Minsk beabsichtige, Kontakte zur Nordatlantischen Allianz zu knüpfen, sagte der Staatssekretär des Sicherheitsrates von Weißrussland, Stanislaw Sas. „Wir glauben, dass es in unserem Interesse ist, die Zusammenarbeit mit diesem militärpolitischen Block auszubauen“, sagte Sas im weißrussischen Fernsehen. Er fügte hinzu, Weißrussland sei „zumindest“ bereit, das Niveau der Zusammenarbeit mit der NATO zu erreichen, das Russland hat. Gleichzeitig verweigere Weißrussland die militärische Zusammenarbeit mit Russland nicht. Er erinnerte daran, dass die Länder bald gemeinsame strategische Übungen „Union Shield – 2019“ durchführen werden. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg erklärte am Vortag, die Organisation sei an einer Zusammenarbeit mit Weißrussland interessiert und erachte es als notwendig, einen Dialog über Fragen der Rüstungskontrolle zu führen.

4. Italien

Die neue italienische Regierung, angeführt von Giuseppe Conte, wurde am Donnerstag in Anwesenheit von Präsident Sergio Mattarella vereidigt. Das derzeitige Koalitionskabinett, das auf einer neuen parlamentarischen Mehrheit der Fünf-Sterne-Bewegung und der Demokratischen Partei basiert, besteht aus 21 Ministern. Davon elf repräsentieren die Fünf-Sterne-Bewegung, neun – die Demokratische Partei. Jetzt muss die Regierung das Vertrauen des Parlaments sichern. Die Abstimmung in der Abgeordnetenkammer und im Senat findet voraussichtlich am Montag und Dienstag statt.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

La explosión de la columna turca en Idlib Александра Донцова 1.Siria. Oleg Zhuravlev, el Jefe del Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso, informó que los rebeldes de “Al-Islamad-Turquestani” (la agrupación que está prohibida en la Federación de Rusia) habían […] L’explosion d’un dispositif contre un convoi à Idlib. Александра Донцова 1.Syrie Le contre-amiral Oleg Zhuravlev, chef du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en Syrie, a déclaré que des radicaux du groupe Al-Islamad-Turkestani (interdit en Russie) ont effectué le 27 mai […] Die Explosion der türkischen Kolonne in Idlib Александра Донцова 1. Syrien Konteradmiral Oleg Shurawljow, Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, sagte, dass die Explosion einer unkonventionellen Sprengvorrichtung in Idlib von Kämpfern der […] L’esplosione della colonna turca a Idlib Александра Донцова 1. Siria Il contrammiraglio Oleg Zhuravlev, capo del Centro russo per la riconciliazione dei partiti in guerra in Siria, ha affermato che i militanti del gruppo Al-Islamad-Turkestani (bandito nella Federazione Russa) hanno […] An attack on a Turkish convoy in Idlib Александра Донцова 1 Syria The head of the Russian Center for the Reconciliation of the warring parties in Syria, Rear Admiral Oleg Zhuravlev, announced that the terrorist group ‘Al-Islamad-Turkestani’ made an explosion with an […] Syrie. Une attaque contre les militaires américains Александра Донцова 1 Syrie L’agence syrienne d’Etat SANA citant des sources locales informe que les Etats-Unis ont envoyé le matériel militaire additionnel au nord-est du gouvernorat d’Hassaké. Le matériel sera utilisé pour renforcer les bases […] Syrien. Angriff auf US-Militär Александра Донцова 1. Syrien Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete unter Berufung auf lokale Quellen, dass die Vereinigten Staaten zusätzliche militärische Ausrüstung in den Nordosten der Provinz Hasek geschickt hätten. […] Siria. Attacco a militari di USA Александра Донцова 1. Siria L’agenzia governativa siriana SANA, citando fonti locali, ha riferito che gli Stati Uniti hanno inviato ulteriori attrezzature militari nel nord-est della provincia di Hasek. Questa tecnica verrà utilizzata per […] Syria. An attack on the US forces Александра Донцова 1 Syria The Syrian state-run news agency ‘SANA’ reports, while citing the local sources, that the USA sent additional military equipment to the north-east of the province of Hasakah. The military equipment will be […]
Наверх Наверх