Bergkarabach. Schwere Kämpfe

  
0

1. Bergkarabach

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium erklärte, dass die Militäroperationen in der Zone des Bergkarabach-Konflikts am Montag und in der Nacht zum Dienstag in drei Richtungen fortgesetzt wurden. „Tagsüber am 19. Oktober und in der Nacht zum 20. Oktober wurden die Feindseligkeiten in den Frontgebieten Agdere-Aghdam, Fizuli-Hadrut-Jebrail und Gubadly-Sangilan mit unterschiedlicher Intensität fortgesetzt. Der Feind hat mit Kleinwaffen, Mörsern und Kanonen auf die Verteidigungspositionen der aserbaidschanischen Armee geschossen“, heißt es in der Erklärung, die auf der Website des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums veröffentlicht wurde. Es wird berichtet, dass die aserbaidschanischen Streitkräfte zwei T-72-Panzer, vier BM-21 Grad- Mehrfachraketenwerfersysteme und fünf Fahrzeuge der armenischen Streitkräfte zerstört hätten. „Aserbaidschanische Truppen kontrollieren die Einsatzsituation entlang der gesamten Front“, teilte das aserbaidschanische Verteidigungsministerium mit.

2. Bergkarabach

Die Pressesprecherin des armenischen Verteidigungsministeriums Schuschan Stepanjan schrieb auf ihrer Facebook-Seite, dass die Kämpfe in südlicher Richtung fortgesetzt würden. Stepanjan beschuldigte auch die Streitkräfte Aserbaidschans, im Norden von Karabach Luftfahrt und Artillerie eingesetzt zu haben. „In nördlicher Richtung der Kontaktlinie setzt der Feind Luftfahrt und Artillerie ein. Die intensiven und schweren Kämpfe im Süden gehen weiter. Die Einheiten der Verteidigungsarmee ergreifen Maßnahmen, um feindliche Angriffe zu unterdrücken“, heißt es in der Erklärung.

3. Bergkarabach

Das Informationszentrum unter dem armenischen Ministerkabinett berichtete, dass die Verteidigungsarmee der nicht anerkannten Republik Bergkarabach eine Liste mit den Namen der toten Soldaten veröffentlicht habe. Es wird berichtet, dass am vergangenen Tag 43 Soldaten der nicht anerkannten Republik Bergkarabach getötet wurden. Nach Angaben des Informationszentrums erreichte die Gesamtzahl der Opfer von armenischer Seite 772 Personen.

4. Syrien

Die Türkei hat begonnen, den Beobachtungsposten Nummer 9 in der Nähe der Stadt Morek abzubauen. Unser Kriegsberichterstatter Sergej Schilow berichtete dies vor Ort. Alle schweren Waffen wurden von der Basis abgezogen, aber die türkischen Soldaten bleiben an Ort und Stelle. Die russische Militärpolizei sorgt für den Abzug des türkischen Militärs. Jede Einheit militärischer Ausrüstung wird im Hinblick auf Covid-19 desinfiziert. Es wird angemerkt, dass die Türkei Kräfte auf eine andere Basis überträgt, die sich in einem strategisch wichtigen Gebiet innerhalb des Dschebel al-Sawija-Gebirges befindet. Der Grund, warum die türkischen Streitkräfte den Beobachtungsposten in der Deeskalationszone von Idlib verlassen, wurde nicht gemeldet.

5. USA

Die Zeitung The Defense News berichtete, dass das US-Verteidigungsministerium die Ausgaben für den Einsatz neuer landgestützter Atomraketen um fast 10 Milliarden US-Dollar erhöht habe. Jetzt liegen die geschätzten Kosten bei 95,8 Milliarden US-Dollar. Es wird berichtet, dass neue Interkontinentalraketen den Minuteman III ersetzen werden, der in den letzten 50 Jahren im Einsatz war. Der Zeitung zufolge wird der Einsatz neuer Interkontinentalraketen im Rahmen eines fast vollständigen Ersatzes des Atomarsenals der US-Streitkräfte erfolgen, das in den nächsten Jahrzehnten durchgeführt werden soll. Nach vorläufigen Schätzungen wird die Umsetzung dieses Programms 1,2 Billionen US-Dollar kosten.

итоги дняновостисобытия за сутки
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 30 ноября 2020 года Влад Николаев Министр обороны Ирана Амир Хатами заявил, что убийство физика-ядерщика Мохсена Фахризаде не останется без ответа. Об это министр заявил на церемонии прощания с погибшим в Тегеране, которую транслировало государственное […] Новости на 16:00 30 ноября 2020 года Влад Николаев Телеканал Press TV сообщил, что на месте покушения на физика-ядерщика Мохсена Фахризаде обнаружены фрагменты оружия. Отмечается, что фрагменты оружия израильского происхождения. Командующий Корпусом стражей исламской […] Украинские силовики рассказали, как «отбились» от ДРГ противника Александра Донцова   На линии фронта в Донбассе опять стреляли. О нарушениях режима прекращения огня сообщают и республики Донбасса, и Украина. У каждой из сторон конфликта своя версия на происходящее.    В Управлении Народной милиции […] Новости на 12:00 30 ноября 2020 года Влад Николаев Министр обороны Ирана Амир Хатами заявил, что убийство физика-ядерщика Мохсена Фахризаде не останется без ответа. Об это министр заявил на церемонии прощания с погибшим в Тегеране, которую транслировало государственное […] Главное на утро 30 ноября 2020 года Влад Николаев Агентство Fars сообщило в пятницу, о покушении на ученого-физика Мохсена Фахризаде. Инцидент произошёл в провинции Тегеран. Позже Минобороны Ирана сообщило, что учёный был ранен и умер в больнице. Отмечается, что учёный […] Итоги недели 28 ноября 2020 года Влад Николаев Пресс-служба Министерства обороны Азербайджана сообщила, что подразделения Вооруженных сил Азербайджана в среду начали входить в Кельбаджарский район. «Согласно трехстороннему заявлению, подписанному президентами […]
Наверх Наверх