Das russische Verteidigungsministerium bestritt die Angriffe in Idlib

  
0

1. Nordkorea

Nordkorea führte neue Raketentests durch und startete am Dienstag zwei nicht identifizierte Raketen in Richtung Japanisches Meer, wie der Vereinigte Generalstab in einer Erklärung mitteilte. Raketen, die aus der inneren Region der Provinz P’yŏngan-namdo nach Osten abgefeuert wurden, flogen etwa 330 km. Es wird angemerkt, dass südkoreanische und amerikanische Geheimdienste den genauen Typ der abgefeuerten Raketen analysieren. Das Militär forderte den Norden außerdem auf, „Maßnahmen, die die Spannung erhöhen, unverzüglich einzustellen“. Dies ist der achte Start in den letzten eineinhalb Monaten und der zehnte seit Mai.

2. Die USA – Afghanistan

US-Präsident Donald Trump sagte, die Verhandlungen mit Vertretern der Terrororganisation Taliban über eine friedliche Einigung in Afghanistan seien „tot“. Trump betonte, dass er persönlich beschlossen habe, das Treffen mit den Führern der in Russland verbotenen Taliban und dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani am 8. September in Camp David abzusagen, nachdem in Kabul 12 Menschen, darunter ein amerikanischer Soldat, durch einen Terroranschlag getötet worden waren, wie TASS berichtete. Zuvor gab es Hinweise darauf, dass Washington und die Taliban sich auf einen Entwurf eines Abkommens zur Lösung des afghanischen Konflikts verständigten. Ein Sprecher der Taliban, Zabihulla Mujahid, sagte am Sonntag, dass die Amerikaner in Afghanistan noch größere Verluste erleiden würden. Ihm zufolge waren die Verhandlungen zwischen den Parteien bis Samstag recht erfolgreich, und der Beginn des innerafghanischen Dialogs war für den 23. September geplant.

3. Großbritannien

Das britische Parlament lehnte am Montag den Vorschlag von Ministerpräsident Boris Johnson, vorgezogene Parlamentswahlen abzuhalten, ab, die die Abhaltung der Wahlen am 15. Oktober vor dem Stichtag für den EU-Austritt des Landes am 31. Oktober vorsahen. Johnson glaubt, dass Großbritannien vorgezogene Wahlen braucht, da er es nicht geschafft hat, das Parlament daran zu hindern, ohne ein Abkommen mit Brüssel gegen einen Austritt aus der EU zu stimmen. Das Parlament lehnt das Abkommen mit der EU in seiner jetzigen Form ab, lehnt jedoch den Brexit ohne Abkommen entschieden ab. Johnson wiederum besteht darauf, dass Großbritannien die EU pünktlich (31. Oktober) mitoderohneAbkommenverlässt. Johnson gab später bekannt, dass laut einer Regierungsentscheidung das Unterhaus des britischen Parlaments bis zum 14. Oktober seine Tätigkeit einstellt, da die Regierung Zeit für Verhandlungen mit Brüssel und für die Vorbereitung auf den Brexit haben muss.

4. Russland-Syrien

Das russische Verteidigungsministerium hat Berichten von Reuters widersprochen, dass russische Kampfflugzeuge die Deeskalationszone von Idlib in Syrien angegriffen und damit den Waffenstillstand verletzt hätten. „Mit Beginn des Waffenstillstands am 31. August in der Deeskalationszone Idlib führen die russischen Luftstreitkräfte und die syrische Luftwaffe keine Kampfeinsätze durch, um Ziele am Boden zu treffen“, hieß es in der Pressemitteilung des Ministeriums. Das Verteidigungsministerium betonte, dass die Information über Luftangriffe der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte Jabal al-Akrad eine „weitere Fälschung“ sei. Zuvor sagte die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, dass in der syrischen Provinz Idlib in einer eskalierenden Schlacht vom 29. April bis 29. August mehr als 1000 Zivilisten getötet wurden.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

L’intervention de l’armée américaine à Idlib Александра Донцова 1 Irak-Syrie Une colonne de 50 véhicules militaires de l’armée américaine est parti d’Irak pour la Syrie, en dépit des déclarations du conseiller du président des Etats-Unis à la sécurité nationale Robert O’Brien que les […] Intervention der US-Armee in Idlib Александра Донцова 1. Irak – Syrien Ein Konvoi von US-Militärausrüstung, bestehend aus 50 Einheiten, fuhr vom Irak nach Syrien, obwohl der stellvertretende US-Präsident für nationale Sicherheit, Robert O’Brien, erklärte, die Vereinigten […] Intervento dell’esercito americano a Idlib Александра Донцова 1. Iraq-Siria Un convoglio di equipaggiamento militare americano, composto da 50 unità di equipaggiamento militare, è andato dall’Iraq alla Siria nonostante le dichiarazioni del vicepresidente della sicurezza nazionale […] La injerencia del ejército americano en Idlib Александра Донцова 1. Iraq y Siria El canal de televisión Sky News Arabia informa que Robert O’Brien, el asistente del presidente americano sobre asuntos de seguridad nacional, declaró que America no tenía intenciones de intervenir en la […] An Intervention of the US Army in Idlib Александра Донцова 1 Iraq — Syria An American army convoy of 50 armored vehicles headed from Iraq to Syria, despite the statements of the Assistant to the US President on the National Security, Robert O’Brien, according to which […] Donbass está aplicando los acuerdos de Minsk Александра Донцова 1. La oficina de representación de la República Popular de Lugansk en el Centro Conjunto de Supervisión y Coordinación del régimen del cese del fuego informa que el 12 de febrero, las fuerzas de seguridad de Kiev dispararon […] Le Donbass respecte les accords de Minsk Александра Донцова 1. Le 12 février les forces de Kiev ont pilonné le village Donetskii en causant des dégâts à une ligne électrique, informe la représentance de la RPL au Centre conjoint de contrôle et de coordination du cessez-le-feu. « Huit […] Donbass hält sich an die Minsker Vereinbarungen Александра Донцова 1. Am 12. Februar feuerten Kiewer Sicherheitskräfte auf eine Siedlung städtischen Typs Donezkij, es wurde eine Stromleitung beschädigt. Dies wurde von Vertretern der Volksrepublik Lugansk im Gemeinsamen Zentrum für die […] Donbass aderisce agli accordi di Minsk Александра Донцова 1. Il 12 febbraio, le forze di sicurezza di Kiev hanno sparato su un insediamento di tipo urbano di Donetsk e una linea elettrica (linea elettrica) è stata danneggiata. Lo ha riferito nell’ufficio di rappresentanza […]
Наверх Наверх