Die EU erkennt Lukaschenkas Legitimität nicht an

  
0

1. Libyen

Die Nachrichtenagentur TASS berichtete unter Berufung auf eine Quelle der libyschen Nationalarmee, Feldmarschall Chalifa Haftar, dass der Führer der Terroristengruppe Islamischer Staat (IS, in Russland verboten) in Nordafrika, Abu Abdullah al-Iraqi, während einer Sonderoperation am 15. September von der LNA eliminiert wurde. Dies wurde während einer Untersuchung bekannt. Am 15. September erhielten die LNA-Streitkräfte Informationen über den Aufenthaltsort einer radikalen Gruppe in der Stadt Sebha im Süden Libyens. Es wurde beschlossen, eine spezielle Operation durchzuführen. Während der Schlacht, die mehr als 6 Stunden dauerte, wurden drei LNA-Kämpfer getötet, neun Terroristen wurden ebenfalls eliminiert und mehrere Terroristen wurden festgenommen.

2. EU – Belarus

In einer verbreiteten Erklärung des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, heißt es, dass die Europäische Union die Amtseinführung und die neue Amtszeit von Alexander Lukaschenko als nicht ausreichend demokratisch legitimiert ansieht. In der Erklärung wurde auch festgestellt, dass die EU ihre Beziehungen zu Belarus neu bewertet. Borrell äußerte die Meinung, dass die Amtseinführung direkt dem Willen eines bedeutenden Teils des belarussischen Volkes widerspreche, was sich in zahlreichen friedlichen Protesten äußerte, und nur zu einer Verschärfung der politischen Krise führen werde. „Die Europäische Union ist weiterhin davon überzeugt, dass ein umfassender nationaler Dialog und eine positive Reaktion auf die Forderung der Bevölkerung nach neuen demokratischen Wahlen der einzige Ausweg aus der politischen Krise in Belarus sind“, sagte der EU-Vertreter in der Erklärung.

3. Belarus

In der Erklärung des belarussischen Außenministeriums heißt es, dass Minsk bereit sei, eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen ausländischen Partnern aufzubauen. „Belarus hat nie und sucht jetzt keine Konfrontation. Wir sind für den Dialog. Darüber hinaus haben wir auf verschiedenen Ebenen wiederholt betont, dass wir an einer für beide Seiten vorteilhaften konstruktiven Zusammenarbeit mit allen internationalen Partnern interessiert sind … Die Versuche einiger westlicher Länder, die Legitimität des Staatsoberhauptes in Frage zu stellen, spiegeln in keiner Weise die Ansichten der überwiegenden Mehrheit der internationalen Gemeinschaft wider“, heißt es in der Erklärung. Es wird betont, dass Belarus sich nie eingemischt habe und nicht beabsichtige, sich in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen, und von ausländischen Partnern einen ähnlichen Ansatz erwarte.

4. Polen

Nach einem Treffen mit der Leiterin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sagte der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki, der Plan zur Unterstützung von Belarus sei dem Leiter der Europäischen Kommission vorgelegt worden und „in dieser Phase sehr gut aufgenommen worden“. Die Visegrád-Gruppe (Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechische Republik) beabsichtigt, Belarus auf dem EU-Gipfel einen Unterstützungsplan vorzulegen. Morawiecki betonte, dass der Plan „aus etwa 10 sehr spezifischen Punkten besteht, die der freien belarussischen Gesellschaft Hoffnung geben, dass sie nicht allein gelassen werden“. „Es gibt Vorschläge für ein Stabilisierungspaket, Strukturinvestitionen von Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung und der Europäischen Investitionsbank“, sagte Morawiecki. „Wir wollen Belarus ein positives Angebot machen“, fügte der polnische Premierminister hinzu.

5. Gazastreifen

Der Fernsehsender Al Mayadeen berichtete, dass die palästinensische Bewegung Fatah und die islamistische Organisation Hamas am Donnerstag eine Vereinbarung getroffen hätten, in den nächsten sechs Monaten Parlamentswahlen im Westjordanland und im Gazastreifen abzuhalten. Am 15. September kündigten der Fatah-Führer Mahmoud Abbas und der Leiter des politischen Büros der Hamas, Ismail Haniya, „das Ende der Spaltung zwischen Fatah und Hamas und die Verbesserung des palästinensischen Hauses an“. Beide Politiker begrüßten das Ergebnis der Konferenz der Führer der palästinensischen Widerstandsbewegung, die am 3. und 4. September in Beirut stattfand. Sie betonten, wie wichtig es sei, eine einheitliche nationale Führung aufzubauen und die Rolle der Palästinensischen Befreiungsorganisation wiederzubeleben.ф

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Ситуация в Афганистане || Итоги дня на 02.08.2021 Влад Николаев Минобороны Азербайджана обвинило Армению в новом обстреле. Сообщается, что в ночь на понедельник вооруженные силы Армении обстреляли из стрелкового оружия позиции азербайджанской армии на нахичеванском направлении границы. […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Украинские силовики за сутки два раза обстреляла ДНР — на донецком и мариупольском направлениях. Об этом сегодня сообщило представительство Республики в Совместном центре контроля и координации […] Rusia suministrará armas e equipo a Tayikistán. || Спецвыпуск 01.08.2021 Александра Донцова 1.Buenos días, en el aire estoy yo, Svetlana Borónina, voy a presentarles noticas especiales de ANNA News. 2.Sergey Shoigu, el Ministro de Defensa ruso, declaró que la Federación de Rusia suministraría a Tayikistán armas, […] Russia will supply Tajikistan with weapons and equipment. || Спецвыпуск 01.08.2021 Александра Донцова This is a special program from the ’ANNA NEWS’. I am Constantine Reztsov. The Russian Minister of Defense, Sergei Shoigu, stated that Russia will supply Tajikistan with weapons, equipment, and ammo — free of charge. […] La nueva ronda de negociaciones con los talibanes Александра Донцова El canal de televisión Al-Hadath informó que los rebeldes de las agrupaciones de la oposición habían atacado los puestos del ejército sirio en la ciudad de Deraa. 8 militares del ejército sirio y 2 residentes locales […] New round of talks with Taliban Александра Донцова The Al-Hadath TV reported that the opposition groups attacked Syrian army posts in the city of Deraa. It was reported that while repelling the terrorist attack, 8 Syrian servicemen and 2 locals were killed. Several servicemen […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: