Die Politik des Drucks auf den Iran geht weiter

  
0

Washington beabsichtige, weiterhin maximalen Druck auf Teheran auszuüben, um den Beginn der Verhandlungen über den Abschluss eines neuen umfassenden Abkommens zu erzwingen, das den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) für das iranische Atomprogramm ersetzen solle, sagte Morgan Ortagus, die Vertreterin des US-Außenministeriums. Es ist bekannt, dass der Iran am 8. Mai vor dem Hintergrund neuer Bedrohungen aus den USA die Aussetzung eines Teils seiner Verpflichtungen aus dem Atomabkommen angekündigt hat.

In einer Erklärung der American Association for Arms Control heißt es, dass die USA, Russland für mögliche Verstöße gegen die Bestimmungen des Kernwaffenteststopp-Vertrags (CTBT) verantwortlich machend, keine Beweise für diese Anschuldigungen vorgelegt hätten, wie Interfax mitteilte. Diese Erklärung wurde nach der Rede des Leiters der Defense Intelligence Agency, Robert Ashley, abgegeben, in der er erklärte, dass „Russland wahrscheinlich das festgelegte Moratorium in Bezug auf den „Zero-Yield“-Standard nicht einhält“. Später musste er unter dem Druck von Journalisten, die Beweise verlangten, den Wortlaut ändern und erklärte, dass Russland das „Potenzial“ für solche Tests habe, das auch China und die USA hätten. In der Erklärung wird auch daran erinnert, dass Russland den Kernwaffenteststopp-Vertrag unterzeichnet und ratifiziert hat, während die USA den Vertrag unterzeichneten, ihn jedoch nicht ratifizierten.

Mitglieder des israelischen Parlaments hätten für die Selbstauflösung und Wiederholung der Wahlen gestimmt, berichteten israelischen Medien. Sie machten diesen Schritt in der Knesset, weil der derzeitige Premier Benjamin Netanjahu nach den letzten Wahlen keine Regierungskoalition bildete. Es ist geplant, die Wahlen am 17. September 2019 abzuhalten. Der israelische Präsident Reuven Rivlin erklärte, er sei bereit, alles zu tun, um Neuwahlen zu vermeiden. Die Likud-Partei leitete jedoch eine Abstimmung über die Frage der Auflösung des Parlaments ein, um den Präsidenten daran zu hindern, eine Regierung ohne Netanjahu und seine Anhänger zu bilden.

Der russische Präsident Wladimir Putin habe der Staatsduma am Donnerstag einen Gesetzesentwurf zur Aussetzung des Vertrags über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite (INF) vorgelegt, sagte der Vorsitzende des Unterhauses des Parlaments, Wjatscheslaw Wolodin. Der Gesetzesvorlage zufolge hat der Präsident trotz Kündigung des Vertrags das Recht, diesen zu verlängern. Die Staatsduma wird am 18. Juni mit der Prüfung dieses Gesetzes beginnen. Es ist bekannt, dass Putin am 29. Mai den stellvertretenden Außenminister Sergej Rjabkow zum Vertreter des Präsidenten bei der Prüfung der Aussetzung des INF-Vertrags ernannt hat.

главное за суткиитоги дняновостисобытия
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Les terroristes continuent de bombarder les banlieues d’Alep Александра Донцова Lors d’un briefing mardi soir, le chef du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en Syrie, Iouri Borenkov, a déclaré que les bandes armées illégales ne cessaient pas de bombarder le village de […] Kämpfer beschießen weiterhin den Stadtrand von Aleppo Александра Донцова Der Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien in Syrien, Juri Borenkow, sagte am Dienstagabend bei einer Besprechung, dass illegale bewaffnete Gruppen nicht aufhören würden, das Dorf Sachra am Rande […] I militanti continuano a bombardare la periferia di Aleppo Александра Донцова Il capo del centro russo per la riconciliazione in Siria, Yuri Borenkov, durante una riunione di martedì sera ha affermato che gruppi armati illegali non hanno smesso di bombardare il villaggio di Zahra alla periferia della […] Los rebeldes siguen bombardeando la periferia de Alepo Александра Донцова Yuri Borenkov, el jefe del Centro de Reconciliación ruso en Siria, informó que los grupos armados ilegales no habían dejado de bombardear el lugar poblado de Zahra en la periferia de la ciudad siria de Alepo. Como resultado […] Terrorists continue to shell the outskirts of Aleppo Александра Донцова The head of the Russian center for the reconciliation in Syria, Yuri Borenkov, announced during a briefing on Tuesday evening that illegal armed groups are still shelling the village of Zahra, located near the largest Syrian […] Des protestations de masse au coeur de Bagdad Александра Донцова 1 Irak La chaîne Al-Sumaria informe que des protestations contre la présence américaine se déroule en Irak. Selon la chaîne, la manifestation a commencé vendredi matin dans le district d’al-Jadriya au centre de Bagdad. Les […] Massenprotest im Zentrum von Bagdad Александра Донцова 1. Irak Der Fernsehsender Al-Sumaria berichtete über eine Demonstration gegen die US-Präsenz, die in der irakischen Hauptstadt stattfand. Nach Angaben des Fernsehsenders begann eine Großdemonstration am Freitagmorgen im […] Protesta di massa nel centro di Baghdad Александра Донцова 1. Iraq Il canale di Al-Sumaria riferisce di una manifestazione nella capitale irachena contro la presenza americana. Secondo il canale, una grande manifestazione è iniziata venerdì mattina nel distretto di Al-Jadriah, nel […] Una protesta masiva en el centro de Bagdad Александра Донцова 1.Iraq El canal de televisión Al-Sumaria informa que una protesta masiva contra la presencia estadounidense comenzó el viernes por la mañana en la región de al-Jadriya, en el centro de Bagdad, la capital de Iraq. Los […]
Наверх Наверх