Die Proteste in Hongkong gehen weiter

  
0

1. Hong Kong

Während des Vorgehens gegen Demonstranten setzte die Polizei in drei Gebieten Hongkongs Schusswaffen ein. Nach Angaben der Polizei wurde eine Person verletzt, wie RTHK berichtete. Zuvor hatte die Polizei Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt. Die Proteste in Hongkong dauern etwa fünf Monate. Der Grund war die Absicht der Hongkonger Behörden, das Auslieferungsgesetz zu ändern. Dieses Gesetz fordert die Ausweisung von Tatverdächtigen auf das chinesische Festland.

2. Indien – Pakistan

Laut The Economic Times setzten die indischen Streitkräfte 100.000 Soldaten entlang der Kontrolllinie zwischen der indischen und der pakistanischen Zone von Kaschmir ein. Laut der offiziellen Quelle der Zeitung zielen die Maßnahmen darauf ab, das Eindringen von Terroristen aus dem pakistanischen Teil von Kaschmir in das Unionsgebiet von Jammu und Kaschmir zu verhindern und die Sicherheit in der Grenzzone Indiens zu gewährleisten. Die Spannungen auf der Kontrolllinie in Kaschmir bestehen nach der Abschaffung des Staates Jammu und Kashmir, der Aufhebung von Artikel 370 der indischen Verfassung und der Schaffung von Unionsterritorien in der Region.

3. Syrien-Türkei

Der syrische Präsident Bashar al-Assad sagte in einem Interview mit RT, er habe nicht vor, sich mit dem türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan zu treffen, während sich türkische Truppen in Syrien aufhalten. Bashar al-Assad bezeichnete das Vorgehen der türkischen Streitkräfte in Syrien als illegal. „Ich glaube nicht, dass derjenige, der Ihr Land besetzt, eine Priorität für das Treffen sein wird“, sagte der Präsident und beantwortete die Frage, ob es eine Chance gibt, sich mit dem türkischen Präsidenten zu treffen. Assad nannte Al-Qaida (eine in der Russischen Föderation verbotene Terrororganisation) auch eine dritte Partei im Kampf der USA gegen die Regierungen von Syrien, Russland und Iran und beschuldigte Israel, Al-Qaida- und IS-Terroristen (in der Russischen Föderation verboten) zu unterstützen.

4. Bolivien

Vor dem Hintergrund der Proteste in Bolivien gab Präsident Evo Morales Ayma seinen Rücktritt bekannt, sein Antrag wurde an das bolivianische Parlament gerichtet. Die Erklärung wurde von einem der lokalen Radiosender ausgestrahlt. Nach dem Präsidenten trat der Vizepräsident Álvaro García Linera, die Vorsitzenden beider Kammern des Parlaments und eine Reihe weiterer hochrangiger Beamter, zurück. Alle Befugnisse gingen auf die zweite stellvertretende Vorsitzende des Senats von Bolivien, Janine Agnes, über.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Сирийские ПВО отразили атаку Израиля || Итоги дня 05.05.2021 Влад Николаев Сирийские средства ПВО отразили ракетную атаку со стороны Израиля в районе провинции Латакия и города Масьяф в провинции Хама. Силам противовоздушной обороны удалось сбить несколько ракет. Удар был нанесен по складу […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Вооруженные формирования Украины за сутки два раза обстреляли территорию ДНР, огонь велся на донецком направлении. Об этом сегодня сообщило представительство Республики в Совместном центре […] Взрыв в Идлибе || Итоги дня 04.05.2021 Влад Николаев В столице Мексики обрушился метромост с проходившим по нему поездом. Два вагона упали с высоты около 10 м. Погибли 23 человека, среди них есть несовершеннолетние. Еще 65 госпитализированы, более 70- пострадали. На данный […] An explosion in Idlib Александра Донцова 1 Mexico A railroad bridge in the capital of Mexico collapsed with a train passing on the bridge. 2 train cars fell from 10 meters tall bridge. 23 people, including children, died. Another 65 were hospitalized, more than 70 […] La explosión en Idlib Александра Донцова 1 México En la capital de México, se derrumbó un puente del metro por el que pasaba el tren. 2 vagones cayeron desde una altura de unos 10 metros. 23 personas murieron, entre ellos había las personas menores de edad. Otros 65 […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Войска Киева один раз обстреляли территорию ДНР за минувшие сутки. Об этом сегодня сообщило представительство Республики в Совместном центре контроля и координации режима прекращения огня (СЦКК). […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: