Die Ukraine hört nicht auf, Donbass zu beschießen

  
0

Die Ukraine hört nicht auf, die Territorien der Volksrepublik Lugansk zu beschießen. Sie schießen gezielt auf Wohngebiete. Diesmal war es das Dorf Glubokij, nicht weit von Brjanka. Unter dem Feuer befand sich ein Wohnhaus. Die wenigen Bewohner, die hier geblieben sind, müssen jetzt die Verglasung austauschen. Die Stromleitung wurde auch durch Granatsplitter unterbrochen.

Am Abend des 25. März schossen die Streitkräfte der Ukraine aus einem 120-mm-Mörser, der durch die Vereinbarungen von Minsk verboten wurde, aus Richtung Krimskoje auf die Siedlung Frunse. Infolge des Beschusses wurde eine Frau verletzt, und ein Kind erhielt eine leichte Prellung. Vertreter der Volksrepublik Lugansk beim Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstandsregimes zusammen mit Mitarbeitern der Generalstaatsanwaltschaft und dem Innenministerium der Republik bestimmten die Richtung, aus der der Beschuss ausgeführt wurde, sammelten Fragmente von explodierter Munition und befragten die Opfer. Die Volksmiliz stellte fest, dass die Volksrepublik Lugansk beim nächsten Treffen der Kontaktgruppe in Minsk die Frage des Beschusses des Dorfes zur Sprache bringen werde.

Die Soldaten der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk haben ein unbemanntes Luftfahrzeug der ukrainischen Streitkräfte abgeschossen, das von den Kiewer Sicherheitskräften aus dem Gebiet Nr. 2 Perwomaisk-Solotoje gestartet wurde. Dies wurde vom offiziellen Vertreter des Verteidigungsministeriums der Republik, Oberstleutnant Andrei Marotschko, angekündigt. Er forderte Vertreter der OSZE-Sonderüberwachungsmission auf, auf diese Tatsache zu achten und diese Verletzung in ihren Berichten zu reflektieren.

Die militärisch-politische Führung setzt die Wahlspekulationen um die Arbeit des Kontrollpunkts „Stanitsa Luganskaja“ fort. Die künstliche Hysterie, die mit der Reparatur der eingestürzten Brücke der Severskij Donez verbunden ist, wird stark intensiviert. Als Alternative schlägt die ukrainische Führung vor, den Kontrollpunkt „Solotoje“ zu benützen aber der Straßenabschnitt „Solotoje – Perwomajsk“ ist vermint. Einwohner und Gäste der Republik teilen diese Initiative nicht und sehen es als bequemer an, den Kontrollzugangspunkt an der Brücke nahe der Stadt Stschastje zu öffnen.

Der bewaffnete Konflikt in Donbass endet, wenn die Ukraine einen direkten Dialog mit Donbass aufnimmt. Dies erklärte der Chef der Volksrepublik Lugansk, Leonid Pasetschnik, beantwortend Fragen von Einwohnern der Ukraine, die an der Hotline ankamen. „Eine sehr schmerzhafte Frage, diese Frage betrifft natürlich nicht nur mich, sondern auch alle Einwohner der Volksrepublik Lugansk sowie allgemein alle Einwohner von Donbass. Wann endet der Krieg, den wir nicht begonnen haben? Jeder Versuch unsererseits, den Konflikt politisch zu lösen, findet absolut kein Verständnis und keine Unterstützung aus der Ukraine. Dies deutet darauf hin, dass die derzeitige ukrainische Regierung diesen Krieg einfach von Vorteil ist“, erklärte Leonid Pasetschnik.

Vertretern der Ukraine in der humanitären Untergruppe wurde wiederholt ein Vorschlag zum Austausch von Gefangenen nach der Formel „72 von 19“ verweigert. Dies hat zwei Hauptgründe. Erstens widerspricht es dem sechsten Absatz des Maßnahmenpakets für die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen sowie der zuvor vereinbarten Übergangsformel für den Austausch von „Aller Festgestellten auf allen Festgestellten“. Zweitens hat das offizielle Kiew keine hinreichende Erklärung für die Gründe für den Ausschluss von der Liste für den Austausch einer Reihe von Personen gegeben, die zuvor von der ukrainischen Seite bestätigt wurden. Wir fordern die Vertreter der Ukraine auf, die Politisierung des Minsk-Prozesses einzustellen und so schnell wie möglich zur Umsetzung der zuvor entwickelten Mechanismen für die rasche Rückkehr der festgehaltenen Personen zu gelangen. Bürger auf beiden Seiten der Grenzlinie warten darauf mit Ungeduld und Hoffnung“, heißt es im Text der offiziellen Erklärung der Menschenrechtskommissarin der Volksrepublik Donezk Darja Morosowa.

Valeria Ochótina exklusiv für ANNA NEWS

Донбасситоги недели
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Пунктов выдачи паспортов жителям ЛДНР в РФ станет больше Мария Коледа   С декабря текущего года Россия увеличивает количество пунктов выдачи паспортов по упрощённой процедуре жителям ДНР и ЛНР. Такую информацию заявил зампредседателя комитета Госдумы по делам СНГ, евразийской интеграции и […] Париж поможет США ударить по России при помощи Донбасса? Мария Коледа   Скороспелые переговоры в Париже «нормандской четвёрки» имеют двойное дно. На данный момент лоббированием встречи Франция пытается пробить брешь в процессе налаживания партнёрства Москвы и Пекина. Таким […] Прямой Эфир. Журналисты ANNA News — о конфликте в Сирии и на Донбассе Дмитрий Салов  Журналисты ANNA News на сегодняшнем «Прямом эфире» телеканала «Звезда». Обсуждаем конфликт на Донбассе, события на Украине и в Сирии.       Журналист О`Брайен: Кошмар ждёт Донбасс при возврате на Украину Мария Коледа   Ирландский журналист Дин О`Брайен дал эксклюзивное интервью порталу «Донбасс Сегодня», отметив убийственные последствия для Донбасса в случае возврата края в состав незалежки.   Донецкий портал представил […] В Москве состоится V Съезд Союза добровольцев Донбасса Мария Коледа   С началом событий на Донбассе тысячи добровольцев из России приняли участие в защите мирного русскоязычного населения.   Осенью 2015 года в России была создана Межрегиональная Общественная Организация «Союз […] Каратели Руины получат за убийство мирных жителей Донбасса статус и помощь Мария Коледа   Бывшая Украина славится дурным обиходом, когда в «героев» записывают преступников и нелюдей. И касается это не только ошибок прошлого, но и современности.   Верховная Рада во втором чтении приняла проект […] На Донбассе убиты два офицера «Альфы» СБУ Дмитрий Валюженич На Донбассе были уничтожены два офицера спецподразделения «Альфа» Службы Безопасности Украины. Убиты подполковники Денис Волочаев и Дмитрий Каплунов. Оба погибших были снайперами.   Сегодня на официальной […] Долгая война Дмитрий Валюженич Что такое современный военный конфликт? Это когда судьбы тысяч людей являются разменной монетой политиков, а достигнутые договорённости не реализуются много лет. Это когда официально нет войны, но один из героев фильма гибнет […] Каким видят свое будущее жители Луганска Дмитрий Салов  Накануне встречи в нормандском формате в Париже агентство «Анна-Ньюс» провело опрос жителей Луганска на тему: «Каким вы видите будущее Донбасса?». Примечательно, что практически все опрошенные ответили: только с Россией.
ANNA-NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх