Die USA behindern Russland in der Arbeit der Vereinten Nationen

  
0

Das russische Außenministerium warf den Vereinigten Staaten vor, die Teilnahme Russlands an der Arbeit der Vereinten Nationen zu behindern. Diese Erklärung wurde abgegeben, nachdem Washington dem russischen Experten für Chemikalien Dmitri Poklonski kein Einreisevisum ausgestellt hatte, der an einem Briefing über den Untersuchungsbericht der Mission über den Einsatz chemischer Waffen in der syrischen Stadt Duma teilnehmen sollte. Es ist bekannt, dass dieser Vorfall unter Verletzung der UN-Charta einen Raketenangriff der westlichen Koalition auf syrisches Territorium verursachte. Das Außenministerium betonte, dass die USA versuchen, die Verbreitung objektiver Informationen über den Vorfall in der syrischen Stadt Duma zu verhindern. Die USA erfüllen ihre Verpflichtungen als Standort für das UN-Hauptquartier in New York unfair und nutzen diese Position sogar für ihre selbstsüchtigen außenpolitischen Zwecke.

Die libysche Nationalarmee unter dem Kommando von Feldmarschall Chalifa Haftar habe in den vergangenen zwei Tagen die Luftangriffe am Rande von Tripolis verstärkt, berichtete Associated Press unter Berufung auf libysche Behörden. Nach Angaben der Agentur griffen die Streitkräfte der libyschen Nationalarmee auch die paramilitärischen Kräfte „Navazi“ an, die Regierung der nationalen Einheit von Fayiz as-Sarradsch unterstützten, sieben Kilometer von Tripolis entfernt. Es ist bekannt, dass der Befehlshaber der libyschen Nationalarmee, Marschall Haftar, am 4. April den Beginn einer Offensive auf Tripolis ankündigte. Diese Woche startete die libysche Nationalarmee die zweite Phase der Offensive im Süden von Tripolis. Derzeit dauern die Kämpfe am Rande der libyschen Hauptstadt.

Der polnische Verteidigungsminister Mariusz Błaszczak gab bekannt, dass die Regierung beschlossen habe, die Anzahl der US-Truppen im Land zu erhöhen. „Wir können so sagen: Die Entscheidung über die quantitative Verstärkung der amerikanischen Truppen in Polen wurde getroffen“, zitierte ihn RIA Novosti. Über die Einzelheiten der Vereinbarung werden derzeit Verhandlungen geführt. Błaszczak äußerte die Hoffnung, dass die Verhandlungen in diesem Jahr enden werden. Jetzt sind in Polen etwa 4,5 Tausend Soldaten der US-Armee stationiert. Hier sind die amerikanische Panzerbrigade und die multinationale Bataillongruppe. Später bestritt der Pentagon-Sprecher Eric Pahon die Aussage des polnischen Ministers und sagte, Washington und Warschau würden diese Frage weiterhin diskutieren und die endgültige Vereinbarung sei noch nicht erreicht.

Der japanische Premierminister Shinzō Abe hat offiziell die Abdankung von Kaiser Akihito vom Thron nach 30 Jahren seiner Regierungszeit angekündigt, berichtete die Agentur EFE. Der Premierminister dankte dem Kaiser und der Kaiserin Michiko im Namen des japanischen Volkes. „Seine Majestät tritt gemäß den Bestimmungen eines Sondergesetzes heute von seinen Befugnissen zurück“, heißt es in der Botschaft von Abe. In Japan endet daher die Heisei-Zeit – „Frieden überall“, die am 8. Januar 1989 mit Akihitos Thronbesteigung begann. Heisei wird am 1. Mai zusammen mit dem neuen Kaiser Naruhito, dem ältesten Sohn des Kaisers Akihito, durch die Reiwa-Zeit – „schöne Harmonie“ ersetzt. Im August 2016 erklärte Akihito, dass er beabsichtige, den Thron zu verlassen.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

La explosión de la columna turca en Idlib Александра Донцова 1.Siria. Oleg Zhuravlev, el Jefe del Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso, informó que los rebeldes de “Al-Islamad-Turquestani” (la agrupación que está prohibida en la Federación de Rusia) habían […] L’explosion d’un dispositif contre un convoi à Idlib. Александра Донцова 1.Syrie Le contre-amiral Oleg Zhuravlev, chef du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en Syrie, a déclaré que des radicaux du groupe Al-Islamad-Turkestani (interdit en Russie) ont effectué le 27 mai […] Die Explosion der türkischen Kolonne in Idlib Александра Донцова 1. Syrien Konteradmiral Oleg Shurawljow, Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, sagte, dass die Explosion einer unkonventionellen Sprengvorrichtung in Idlib von Kämpfern der […] L’esplosione della colonna turca a Idlib Александра Донцова 1. Siria Il contrammiraglio Oleg Zhuravlev, capo del Centro russo per la riconciliazione dei partiti in guerra in Siria, ha affermato che i militanti del gruppo Al-Islamad-Turkestani (bandito nella Federazione Russa) hanno […] An attack on a Turkish convoy in Idlib Александра Донцова 1 Syria The head of the Russian Center for the Reconciliation of the warring parties in Syria, Rear Admiral Oleg Zhuravlev, announced that the terrorist group ‘Al-Islamad-Turkestani’ made an explosion with an […] Syrie. Une attaque contre les militaires américains Александра Донцова 1 Syrie L’agence syrienne d’Etat SANA citant des sources locales informe que les Etats-Unis ont envoyé le matériel militaire additionnel au nord-est du gouvernorat d’Hassaké. Le matériel sera utilisé pour renforcer les bases […] Syrien. Angriff auf US-Militär Александра Донцова 1. Syrien Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete unter Berufung auf lokale Quellen, dass die Vereinigten Staaten zusätzliche militärische Ausrüstung in den Nordosten der Provinz Hasek geschickt hätten. […] Siria. Attacco a militari di USA Александра Донцова 1. Siria L’agenzia governativa siriana SANA, citando fonti locali, ha riferito che gli Stati Uniti hanno inviato ulteriori attrezzature militari nel nord-est della provincia di Hasek. Questa tecnica verrà utilizzata per […] Syria. An attack on the US forces Александра Донцова 1 Syria The Syrian state-run news agency ‘SANA’ reports, while citing the local sources, that the USA sent additional military equipment to the north-east of the province of Hasakah. The military equipment will be […]
Наверх Наверх