Explosionen in der Grünen Zone in Bagdad

  
0

1. Der Irak

In der irakischen Hauptstadt Bagdad kam es zu Explosionen infolge des Absturzes von zwei Raketen in der befestigten „grünen Zone“, in der sich Regierungsgebäude und ausländische Botschaften befinden, wie der Fernsehsender Al Arabiya berichtete. Dem Fernsehsender zufolge fiel die erste Rakete in der Nähe der türkischen Botschaft, die zweite explodierte in der Nähe der al-Harisiyya-Brücke. Informationen über Opfer wurden noch nicht gemeldet. Premierminister Adil Abd al-Mahdi hatte zuvor eine Ausgangssperre in Bagdad angekündigt, nachdem in zwei Tagen landesweiter Proteste gegen die Regierung mindestens sieben Menschen getötet und mehr als 400 verletzt worden waren.

2. Die USA

Sieben Menschen starben am Bradley International Airport in Connecticut, nachdem ein B-17-Bomber des 2. Weltkrieges, der kurze Flüge für Geschichts- und Luftfahrtinteressierte unternahm, abgestürzt war. Nach Angaben der Behörden befanden sich 13 Personen an Bord: 10 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder. Mindestens sechs Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, drei von ihnen seien schwer verletzt worden, teilten die Behörden mit. Das Flugzeug befand sich mehrere Minuten im Flug, als die Piloten eine Störung meldeten und um Erlaubnis baten, zum Boden zurückzukehren. Bei der Landung verlor er die Kontrolle und kollidierte mit einer Flugzeughalle.

3. Die Ukraine – Russland

Die Beilegung des Konflikts in Donbass könne nur auf der Grundlage des Minsker Abkommens aufgebaut werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow. Für die Umsetzung der Minsker Abkommen könne es keinen „Plan B“ geben, da sie die Grundlage für die Lösung des Konflikts in der Südostukraine bilden. Der Minister betonte, dass die „Steinmeier-Formel“ bereits einen Kompromiss zum vom UN-Sicherheitsrat gebilligten Minsker Abkommen darstelle, da sie die Festigung des Sonderstatus von Donbass nicht vor, sondern nach Kommunalwahlen in der Region vorsehe. „Daher gibt es keine Abweichung von den Grundprinzipien der Minsker Abkommen, einschließlich der Amnestie, des in der Verfassung verankerten Sonderstatus, der Trennung von Kräften und Mitteln, der vollständigen Wiederaufnahme der Wirtschaftsbeziehungen und der Aufhebung der Blockade, die den Minsker Abkommen völlig widersprach. All dies bleibt unverändert, ohne dies wird nichts funktionieren“, betonte der Leiter des russischen Außenministeriums.

4. Russland

Die Sberbank führt eine interne Untersuchung eines möglichen Verlusts personenbezogener Daten durch, hieß es in einer Nachricht auf der Website der Organisation. Laut der Zeitung Kommersant waren die persönlichen Daten von 60 Millionen Russen gemeinfrei. In einem der von Roskomnadsor gesperrten Foren wurde bereits der Verkauf einer „frischen Basis einer großen Bank“ angekündigt. Verkäufer behaupteten, dass in ihren Händen Informationen zu 60 Millionen gültigen und geschlossenen Karten waren. Gleichzeitig bieten sie als Bestätigung potenziellen Kunden an, sich mit einem Fragment der Datenbank vertraut zu machen, das Daten von 200 Benutzern enthält. Laut Sberbank könnte einer der Mitarbeiter der Kreditinstitution zum Täter des Vorfalls werden, da ein Eindringen Dritter in die Datenbank aufgrund ihrer Isolierung vom externen Netzwerk nicht möglich ist. Die Sberbank verspricht, weitere Ergebnisse der Untersuchung zu melden.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 16:00 14 августа 2020 года Влад Николаев ЦИК Белоруссии объявил Александра Лукашенко победителем на президентских выборах. Действующего президента поддержали 80,10%, Светлану Тихановскую — 10,12%. Светлана Тихановская в видеообращении объявила о сборе подписей […] Новости на 12:00 14 августа 2020 года Влад Николаев Оппозиция в Белоруссии призывает к продолжению протестов. Так, один из лидеров оппозиции не зарегистрированный ЦИК кандидатом в президенты политик Валерий Цепкало призвал в пятницу к продолжению протестных акций. В […] Главное на утро 14 августа 2020 года Влад Николаев Из изолятора временного содержания на улице Окрестина в Минске выпустили задержанных во время массовых акций протеста. Издание tut.by сообщало, что к изолятору временного содержания приезжал заместитель министра внутренних […] Biélorussie. Libération des détenus. Александра Донцова 1. Biélorussie Mercredi soir, les manifestations ont repris dans les quartiers dortoirs de Minsk, mais avec beaucoup moins de monde qu’au cours des trois jours précédents. Dans certains quartiers de la ville, les forces […] Weißrussland. Freilassung der Inhaftierten Александра Донцова 1. Weißrussland Am Mittwochabend wurden die Proteste in den Schlafbereichen von Minsk wieder aufgenommen. Es wird angemerkt, dass es signifikant weniger Menschen gab als in den letzten drei Tagen. In einigen Stadtteilen […] Bielorussia. Rilascio dei detenuti Александра Донцова 1. Bielorussia Mercoledì sera sono riprese le proteste in periferia di Minsk. Si noti che il numero di persone era significativamente inferiore rispetto ai tre giorni precedenti. In alcuni quartieri della città, le forze di […]
Наверх Наверх