Flüchtlinge aus dem Rukban-Lager werden innerhalb von 30 Tagen zurückgezogen

  
0

1. Saudi-Arabien

Am Mittwoch wolle das saudische Verteidigungsministerium nachweisen, dass der Iran in Angriffe auf saudische Erdölraffinerien verwickelt sei, berichtete der Fernsehsender Al Ihbaria. Relevante Dokumente sollten von einem Vertreter des Ministeriums auf der Pressekonferenz am Mittwochabend veröffentlicht werden. Zuvor berichtete die US-amerikanische Fernsehgesellschaft CBS unter Berufung auf einen hochrangigen Vertreter der US-amerikanischen Regierung, die Vereinigten Staaten hätten die genauen Orte im Iran identifiziert, von denen aus mit mehr als 20 Drohnen und Marschflugkörpern ein Angriff auf Erdölraffinerien in Saudi-Arabien durchgeführt worden sei. Nach Angaben des Fernsehsenders befinden sich die Startplätze im südlichen Iran im nördlichen Teil des Persischen Golfs.

2. Die USA – Venezuela

Washington habe die Sanktionslisten für Venezuela um drei Personen und 16 Unternehmen erweitert, hieß es auf der Website des US-Finanzministeriums. Die Sanktionslisten würden vorwiegend kolumbianische Unternehmen, eine italienische Gruppo Domano S. R. L. sowie vier panamaische umfassen. Um der Bedrohung durch die venezolanischen Behörden entgegenzuwirken, habe Washington den Einsatz des Interamerikanischen Vertrags über gegenseitige Unterstützung gegen Caracas eingeleitet und das Maduro-Regime als Bedrohung für die Sicherheit der gesamten Region eingestuft. Gemäß dem von den meisten lateinamerikanischen Ländern unterzeichneten Vertrag bedeutet ein Angriff auf eines der Unterzeichnerländer einen Angriff auf alle Teilnehmerstaaten. Venezuela trat 2012 vom Vertrag zurück.

3. Israel

Die Zentrale Wahlkommission Israels berichtete, dass die Wahlbeteiligung bei den Parlamentswahlen am 17. September 69,4% betragen habe. Die Wahl hat laut Nachwahlbefragung keinen Sieger ergeben, die Hauptkonkurrenten – die Likud-Partei von Benjamin Netanjahu und der Zentristenblock Kachol Lavan – erhalten fast die gleiche Anzahl von Sitzen. Keine der Parteien ist jedoch in der Lage, eine stabile Regierungskoalition zu bilden, die ohne die Beteiligung der Partei der russischsprachigen Israelis „Israel Beitenu“ des ehemaligen Verteidigungsministers des jüdischen Staates Avigdor Lieberman, der bereits die Schaffung einer Regierung der nationalen Einheit gefordert hat, mindestens 61 von 120 Sitzen in einem Einkammerparlament kontrolliert.

4. Russland

Zwei Militante, die bei einer Terrorismusbekämpfung in Kabardino-Balkarien getötet wurden, planten einen Terroranschlag, wie das Informationszentrum des Nationalen Anti-Terror-Komitees (NAK) mitteilte. „Die Persönlichkeiten der Militanten sind vorinstalliert. Berichten zufolge wollten sie terroristische Verbrechen in der Republik begehen“, hieß es in der Mitteilung des Komitees. Zuvor wurde am Ort der Terrorismusbekämpfung eine Unkonventionelle Sprengvorrichtung entdeckt.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Saudi airport attack Александра Донцова 1 The Gaza Strip Clashes between the Palestinians and the Israeli military took place recently on the border of the Gaza Strip. The conflict has resulted in casualties on both sides. According to the Gaza Ministry of Health […] El ataque contra el aeropuerto de Arabia Saudita Александра Донцова 1.Franja de Gaza En los últimos días, en la frontera de la Franja de Gaza, se han registrado los enfrentamientos entre los palestinos y el ejército israelí. El conflicto ha provocado bajas en ambos lados. Según los datos del […] Атака на саудовский аэропорт || Итоги дня 31.08.2021 Влад Николаев В последние дни на границе сектора Газа вновь происходят столкновения палестинцев с израильскими военными. Конфликт привел к жертвам с обеих сторон. По данным Министерства здравоохранения Газы, в общей сложности 41 палестинец […] Донецк созывает экстренное заседание Контактной группы из-за обострения в Донбассе Александра Донцова   Донецкая Народная Республика созвала внеочередное заседание подгруппы по вопросам безопасности Контактной группы по урегулированию ситуации в Донбассе из-за обострения на линии соприкосновения. Об этом заявила сегодня […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Подразделения украинской армии три раза за сутки обстреляли Донецкую Народную Республику. В зону обстрела попали южные рубежи Республики. Об этом сегодня сообщило представительство ДНР в […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика За прошедшие сутки со стороны украинских силовиков зафиксировано одно нарушение второго пункта Комплекса дополнительных мер по контролю за соблюдением режима прекращения огня. Об этом сообщили в […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: