Großbrand in der Ukraine

  
0

1. Die Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk gab auf Ersuchen Kiew Sicherheitsgarantien für den Einsatz der Spezialluftfahrt durch die Ukraine, um Brände in der Nähe der Kontaktlinie auf dem von den Streitkräften der Ukraine kontrollierten Gebiet zu beseitigen, wie der Leiter der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, Jan Leshchenko, mitteilte. Nach Angaben des staatlichen Rettungsdienstes der Ukraine bedrohen derzeit Waldbrände 32 Siedlungen in dem von Kiew kontrollierten Gebiet in der Region Lugansk. 9 Menschen wurden Opfer von Bränden, 17 wurden ins Krankenhaus eingeliefert, 150 wurden evakuiert. Die Gesamtfläche der Brände beträgt mehr als 13.000 Hektar. Mehr als 2,5 Tausend Menschen und mehr als 260 Ausrüstungsgegenstände sind am Löschen von Bränden beteiligt, darunter drei An-32P-Flugzeuge und zwei Mi-8-Hubschrauber.

2. Das Feuer des Großbrands breitete sich auf den ukrainischen Kontrollpunkt „Staniza Luganskaja“ aus, wie der Pressedienst des Staatlichen Grenzdienstes der Ukraine berichtete. Das Feuer beschädigte die Infrastruktur. „Die Flamme breitete sich vom Kontrollpunkt „Staniza Luganskaja“ bis zu den Straßen Donezkaja und Lomonosow entlang des Kontrollpunkts aus. Am Kontrollpunkt selbst brennen Holzschuppen“, sagte die ukrainische Regionalstaatsverwaltung von Staniza Luganskaja gegenüber Reportern. Es wird auch berichtet, dass das Feuer das Modul des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und den wartenden Pavillon zerstört habe.

3. Am 28. September verstießen die bewaffneten Formationen der Ukraine einmal gegen den Waffenstillstand, sie feuerten 3 Granaten von einem Granatwerfer in Richtung Mariupol ab. Ebenfalls am 26. September führten ukrainische Kämpfer unter Verstoß gegen die Maßnahmen zur Stärkung und Kontrolle des derzeitigen Waffenstillstands mehrere Stunden lang einen massiven Beschuss von Dolomitnoje durch. Infolgedessen brannten 15 Häuser im Dorf nieder, und das Feuer breitete sich auch auf die Felder und Pflanzungen aus.

4. Eine Frau und ein Kind wurden infolge einer Explosion an einem nicht identifizierten Objekt in der Frontlinie Solotoje-5 verletzt, berichtete der Pressedienst des Katastrophenschutzministeriums der Volksrepublik Lugansk. Die verletzte Frau mit der Diagnose „Verletzungen der unteren Extremitäten durch Explosion“ wurde in die Operationsabteilung des Zentralkrankenhauses von Perwomaisk gebracht. Das Kind erlitt eine Minenexplosionsverletzung, mehrere Verletzungen an Gesicht, Brust, vorderer Bauchdecke und beiden oberen Gliedmaßen. Es wurde in das Republikanische Klinische Krankenhaus von Lugansk eingeliefert. Die Umstände des Vorfalls werden ermittelt.

5. Kiewer Sicherheitskräfte feuerten auf ein unbemanntes Luftfahrzeug der OSZE-Sonderbeobachtermission im Gebiet des Dorfes Artjom im Bezirk Stanitschno-Luganskij, wie Alexander Masejkin, ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, gegenüber Reportern berichtete. Der Vertreter des Verteidigungsministeriums der Republik fügte hinzu, dass diese Tatsache durch den offiziellen Bericht der OSZE-SMM vom 29. September bestätigt werde. Masejkin sagte, dass zusätzliche Maßnahmen zur Stärkung des Waffenstillstands es Spezialisten der öffentlichen Versorgungsunternehmen der Republik ermöglichten, eine Stromleitung im Dorf Seljonaja Roshcha in der Nähe der Kontaktlinie zu verlegen.

6. Die Kontaktgruppe für Sicherheit traf sich diese Woche. Während des Gesprächs erklärte die ukrainische Seite erneut, dass sie angeblich eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen durchführe. Die Vertreter der Republik bestanden auf dem Gegenteil, da es konkrete Fakten über Verstöße und den Präzedenzfall der Sperrung der Arbeit durch Kiew gibt. Dieses Treffen brachte erneut keine Ergebnisse, da die ukrainische Seite ihren früheren Verpflichtungen einfach nicht nachkommt. Die Arbeitsgruppe wird bei der nächsten Sitzung auf diese Diskussion zurückkommen.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

итоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Идлиб обстрелян из РСЗО || Итоги дня 18.06.2021 Влад Николаев Боевики, которые базируются на юге Идлиба, обстреляли посёлок Джурин в провинции Хама. Поселок находится под защитой правительственных войск. Сирийские СМИ сообщают, что огонь велся из реактивных систем залпового огня. […] Military base of Turkey in Azerbaijan Александра Донцова 1 Armenia — Russia The press service of the Armenian Defense Ministry reported that during the recent telephone conversations, the heads of the Armenian and Russian Defense Ministries, Vagharshak Harutyunyan and Sergei […] Военная база Турции в Азербайджане. || Итоги дня 17.06.2021 Влад Николаев Пресс-служба Минобороны Армении сообщила, что главы Минобороны Армении и России Вагаршак Арутюнян и Сергей Шойгу во время телефонных переговоров обсудили дислокацию российских пограничников на границе с Азербайджаном в […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Вооруженные формирования Украины не открывали огонь в направлении  территории ДНР за прошедшие сутки. Об этом сегодня сообщили в Управлении Народной милиции Республики (СЦКК). «За прошедшие сутки […] Terrorists in Syria are planning provocations Александра Донцова 1 Syria The Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria reported that the terrorists of the ’Hayat Tahrir Al-Sham’ group are planning to fake a chemical attack in Idlib, and accuse the Syrian […] Los rebeldes tienen intenciones de realizar las provocaciones en Siria Александра Донцова 1.Siria. El Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir Al-Sham”, (la agrupación terrorista que está prohibida en la Federación de Rusia), tenían intenciones de […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: