Kanadisches Militär kehrt in die Ukraine zurück

  
0

1. Das ukrainische Militär schießt weiterhin auf Städte der Republik. Am 17. Juni wurde die Siedlung Kominternowo aus Mörsern mit einem Kaliber von 120 mm beschossen, die nach den Minsker Abkommen verboten waren. Infolge des Beschusses wurden ein Wohngebäude (verglast, Dach und Zaun beschädigt) und Nebengebäude in der Achmatowa-Straße 108 beschädigt. Zivile Opfer wurden glücklicherweise vermieden.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: