Neue Provokation von Weißhelme

  
0

Das russische Verteidigungsministerium berichtete, dass die in der Russischen Föderation verbotenen Kämpfer der Haiʾat Tahrir asch-Scham-Gruppe zusammen mit der Organisation Weißhelme in der Deeskalationszone von Idlib Provokationen mit inszenierten Luftangriffen und dem Einsatz chemischer Waffen vorbereiten. Laut Informationen von Bewohnern des Dorfes Sarmada, das 30 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt der Provinz Idlib liegt, sind Anfang November unbekannte Personen und ein Konvoi von drei Lastwagen mit verschiedenen Chemikalienbehältern in der Stadt eingetroffen, begleitet von bewaffneten Kämpfern. Eines der Fahrzeuge enthielt professionelle Videoausrüstung und Fragmente von Luftfahrt- und Artillerie-Munition mit sowjetischen und russischen Markierungen. Das Verteidigungsministerium stellte fest, dass Informationen über die Vorbereitung von Provokationen auf mehreren Wegen bestätigt wurden. Militante wählen Anwohner aus, um Szenen zu drehen, in denen die Auswirkungen von Luftangriffen und der Einsatz giftiger Substanzen dargestellt werden.

Das mobile Team der in der syrischen Stadt Kobani stationierten russischen Einheit der medizinischen Spezialkräfte nahm die ersten Patienten auf, als sie in das Dorf Tel Ghazal im Norden der syrischen Provinz Aleppo reisten. Die Arbeit der Militärärzte wurde gleichzeitig mit der humanitären Aktion in Tel Ghazal organisiert. In Nordsyrien sind zwei russische Militärkrankenhäuser im Einsatz: in Kobani in der Provinz Aleppo und in Qamischli in der Provinz Hasake. „Die tägliche Aufnahme der Patienten erfolgt in Krankenhäusern im Bezirkskrankenhaus von Qamischli und auf der Basis der russischen Militärpolizei in Kobani. In jeder der beiden Provinzen – Aleppo und Hasake – arbeiten jeden zweiten Tag medizinische Notfallteams“, zitierte RIA Novosti den Vertreter des Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien, Wladimir Warnawski.

Das chinesische Außenministerium hat gewarnt, als Reaktion auf das vom US-Präsidenten unterzeichnete Gesetz zum Schutz der Menschenrechte und der Demokratie in Hongkong geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Das chinesische Außenministerium bezeichnete dieses Gesetz als schwerwiegenden Eingriff in die Angelegenheiten Hongkongs, als schwerwiegenden Eingriff in die inneren Angelegenheiten Chinas und als groben Verstoß gegen das Völkerrecht und die grundlegenden Normen der internationalen Beziehungen. Die Regierung der Autonomen Sonderregion Hongkong hat ebenfalls heftig gegen das Gesetz über Menschenrechte und Demokratie in Hongkong protestiert.

Der Fernsehsender Al-Arabiya berichtete unter Berufung auf Quellen, dass in den letzten 24 Stunden 45 Menschen bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei im Irak getötet wurden. Am Donnerstagmorgen setzte im Irak eine neue Welle von Unruhen ein, als Demonstranten das Generalkonsulat des Iran in der Stadt Nadshaf im Süden des Landes in Brand setzten, in der bereits 12 Demonstranten gestorben sind. In der Provinz Di Car in der Stadt Nasiria wurden mindestens 25 Menschen getötet. Es gibt auch Opfer in der Hauptstadt Bagdad.

Der Luftverkehr zwischen Russland und Georgien kann im ersten Halbjahr 2020 wiederhergestellt werden. Bis zum neuen Jahr sei seine Wiederaufnahme aufgrund der politischen Krise in Georgien nicht möglich, berichtete die Zeitung Iswestija unter Berufung auf eine Quelle der russischen Regierung. Der georgische Premierminister für die Regelung der Beziehungen zur Russischen Föderation, Surab Abaschidse, sagte, dass Georgien die „Aufhebung des Luftverkehrsverbots“ begrüße.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Abbas al-Musawi, sagte, dass am 6. Dezember eine Sitzung der gemeinsamen Kommission für das iranische Atomabkommen auf der Ebene der stellvertretenden Außenminister stattfinden werde. An dem Treffen werden Vertreter des Iran, Russlands, Chinas, Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands teilnehmen. Laut Musawi wird auf dem Treffen die Entwicklung der Lage um das Atomabkommen nach der vierten Reduzierung der Atomverpflichtungen durch Teheran am 6. November erörtert.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Damas va récuperer la souveraineté sur des territoires Александра Донцова 1 Kazakhstan La déclaration finale de la rencontre internationale sur la Syrie à Noursoultan dit que les pays-garants du processus d’Astana – la Russie, la Turquie et l’Iran – ont rejeté des initiatives visant la création […] Damaskus will die Souveränität über die Gebiete wiedererlangen Александра Донцова 1. Kasachstan In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem […] Damasco intende riconquistare la sovranità sui territori Александра Донцова 1.Kazakistan La dichiarazione finale sull’incontro internazionale sulla Siria a Nur Sultan afferma che i paesi garanti del processo di Astana Russia, Turchia e Iran hanno respinto l’iniziativa di creare un […] Damasco tiene intenciones de recuperar la soberanía sobre los territorios Александра Донцова 1.Kazajstán Después de la reunión internacional sobre Siria celebrada en Nur Sultan, los países garantes del proceso de Astaná, en particular, Rusia, Turquía e Irán rechazaron la iniciativa de crear un gobierno autónomo en […] Damascus intends to regain the sovereignty over the territories Александра Донцова 1 Kazakhstan The final statement on the international meeting on Syria in the city of Nur Sultan states the following: The guarantor countries of the Astana process — Russia, Turkey and Iran — rejected the […] Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […]
Наверх Наверх