Raketenangriff auf Damaskus

  
0

1. Syrien

SANA berichtete, dass syrische Luftverteidigungssysteme am Freitagabend einen Raketenangriff auf Damaskus abgewehrt hätten. Nach Angaben der Agentur gelang es dem syrischen Militär, mehrere Ziele zu stürzen. Es wurde angemerkt, dass die Angriffe von Flugzeugen durchgeführt wurden, die aus dem Gebiet der von Israel im Südwesten des Landes besetzten Golanhöhen einflogen. Israel hat diese Informationen noch nicht kommentiert.

2. Irak

Die türkische Luftwaffe habe in der Region Qandil im Nordirak Luftangriffe gegen die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) (eine in der Türkei verbotene Gruppe) gestartet und sechs ihrer Mitglieder zerstört, teilte das türkische Verteidigungsministerium mit.

3. Türkei

Der russische Botschafter in der Türkei, Alexei Erchow, kündigte Drohungen gegen ihn aufgrund der Verschärfung der Lage im syrischen Idlib an, wie RIA Novosti berichtete. Der Diplomat stellte fest, dass die jüngsten Ereignisse in der syrischen Provinz eine antirussische Hysterie in türkischen sozialen Netzwerken verursacht hätten. In einem am Donnerstag vom russischen Außenministerium verteilten Kommentar hieß es, Russland halte es für inakzeptabel, dass türkische Politiker die tragischen Ereignisse in Idlib für provokative Kommentare nutzen, was nicht zur Beilegung beitrage. Das russische Außenministerium reagierte auf die Erklärungen des Vorsitzenden der Partei der Nationalistischen Bewegung, Devlet Bahceli, am 11. Februar auf einer Sitzung der Großen Türkischen Nationalversammlung. Der türkische Politiker versuchte, Russland und die syrische Regierung für den Tod türkischer Truppen in Syrien verantwortlich zu machen, und forderte die Regierung seines Landes auf, die russisch-türkischen Beziehungen radikal zu überarbeiten.

4. Russland – Türkei

Der Kreml ist zuversichtlich, dass die Türkei die Sicherheit aller in diesem Land arbeitenden Russen gewährleisten werde. Der Sprecher des türkischen Außenministeriums, Hami Aksoy, versicherte am Freitag in einem Interview mit TASS in Ankara, dass die Türkei alle notwendigen Maßnahmen ergreife, um die Sicherheit der russischen diplomatischen Vertretungen in der Republik zu gewährleisten.

5. Deutschland

Das russische Außenministerium berichtete, dass am Sonntag, den 16. Februar, am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz ein Treffen zwischen dem russischen Außenminister Sergej Lawrow und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu geplant sei. Am Mittwoch hatte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, gesagt, Moskau plane, weiterhin mit Ankara zusammenzuarbeiten, um die Situation in der syrischen Provinz Idlib zu lösen, und es werde ein Kontaktplan erstellt.

6. Afghanistan

US-Verteidigungsminister Mark Esper sagte, die Vereinigten Staaten und die radikale Taliban-Bewegung (in der Russischen Föderation verboten) hätten ein Abkommen vorbereitet, um die Militäroperationen in Afghanistan für sieben Tage zu beenden. Er kündigte dies auf einer Pressekonferenz in Brüssel im Rahmen eines Treffens der Leiter der Verteidigungsabteilungen der NATO-Mitgliedstaaten an. US-Außenminister Michael Pompeo sagte, dass eine signifikante Reduzierung des Gewaltniveaus in Afghanistan den Beginn eines interafghanischen Dialogs ermöglichen werde. Die Worte von Pompeo wurden vom Pressedienst des US-Außenministeriums veröffentlicht. US-Präsident Donald Trump sagte in einem Interview mit IHeart, einem Journalisten des amerikanischen Radiosenders, dass Washington bald eine Einigung mit der radikalen Taliban-Bewegung (in der Russischen Föderation verboten) erzielen könne, um die Militäroperationen in Afghanistan zu beenden. Er fügte hinzu, dass Washington weiterhin an einem vorläufigen Plan für Friedensabkommen arbeite.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Войска Киева за минувшие сутки четыре раза нарушили действующие договоренности о соблюдении перемирия. Об этом сегодня сообщили в представительстве ДНР в Совместном центре контроля и координации […] Незаконная добыча нефти в Сирии || Итоги дня 24.06.2021 Влад Николаев В Генштабе РФ заявили, что США продолжают оказывать помощь курдам в незаконной добыче нефти в Сирии. Как заявили в Генштабе, это происходит на фоне непрекращающегося конфликта курдских сирийских демократических сил с […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Армия Киева за минувшие сутки семь раз нарушила действующие договоренности о соблюдении перемирия. Об этом сегодня сообщили в представительстве ДНР в Совместном центре контроля и координации […] Ukraine intensifies their armed provocations Александра Донцова 1 Syria The Syrian President Bashar al-Assad held a meeting in Damascus with the Russian Deputy Prime Minister, Yuri Borisov. Yuri Borisov congratulated Bashar al-Assad on his victory in the presidential elections, and added […] Ucrania intensifica las provocaciones armadas Александра Донцова 1.Siria El 22 de junio, Bashar al-Assad, el presidente sirio, se reunió en Damasco con Yuri Borisov, el viceprimer ministro ruso. Borisov felicitó a Assad por su victoria en las elecciones presidenciales. Borisov destacó que […] Украина усиливает вооруженные провокации || Итоги дня 22.06.2021 Влад Николаев Сегодня президент Сирии Башар Асад в Дамаске провел встречу с вице-премьером РФ Юрием Борисовым. Борисов поздравил Асада с победой на президентских выборах. Борисов отметил, что Москва рассчитывает, что новое правительство […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: