Streitkräfte der Ukraine behindern die Arbeit der OSZE-Sonderbeobachtermission

  
0

1. Die ukrainischen Streitkräfte nutzten elektronische Kampfstationen, um die Arbeit unbemannter Luftfahrzeuge der OSZE-Sonderbeobachtermission in den Dörfern Stepanowka und Umanskoje zu behindern. Dies teilte ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, Iwan Filiponenko, auf einer Pressekonferenz mit. Er forderte internationale Beobachter der OSZE-Mission auf, „die Aktionen der ukrainischen Sicherheitskräfte zu bewerten und Kiew zu zwingen, die erzielten Vereinbarungen einzuhalten“.

2. Am 24. November eröffneten bewaffnete Gruppen der Ukraine mit Panzerabwehrgranaten, schweren Maschinengewehren und Kleinwaffen das Feuer aus der Siedlung Krasnogorowka in Richtung des Dorfes Staromichailowka. Infolge des Beschusses wurden Schäden an folgenden Adressen verzeichnet: Dnepropetrowskaja-Straße, 8 (Dach, Nebengebäude), Dnepropetrowskaja-Straße, 12 (Fassade, Nebengebäude). Zum Glück wurde niemand verletzt.

3. Seit Beginn des bewaffneten Konflikts in Donbass sind 204 Einwohner von Gorlowka gestorben und etwa 40.000 haben ihre Häuser verlassen. Dies erzählte in einem Interview mit RT der Regierungschef von Gorlowka, Iwan Prichodko. Darüber hinaus fügte er hinzu, dass in ganz Gorlowka rund 2.500 Häuser im privaten Sektor und 854 Hochhäuser leicht beschädigt wurden.

4. Während die ukrainische Seite die Brücke in der Nähe von Staniza Luganskaja restaurierte, verstieß sie gegen die in Minsk getroffenen Vereinbarungen, indem sie die Breite der neuen Spannweite auf weniger als drei Meter reduzierte. Dies erklärte die Vertreterin der Republik in der Untergruppe, die Leiterin der Arbeitsgruppe für den Austausch von Kriegsgefangenen der Volksrepublik Lugansk, Olga Kobzewa, nach dem Treffen der Arbeitsgruppe für humanitäre Fragen. Sie merkte an, dass die Republik gewisse Bedenken in Bezug auf die Zuverlässigkeit der neuen Brückenspannung äußere.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется


Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!
ANNA NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: