Syrien lehnte neue Sicherheitszone ab

  
0

Die syrischen Behörden lehnten das Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und der Türkei zur Schaffung der sogenannten sicheren Zone im Nordosten des Landes ab. „Syrien lehnte das von den Vereinigten Staaten und der Türkei angekündigte Abkommen über die Schaffung der sogenannten sicheren Zone kategorisch ab und betonte, dass es eine grobe Verletzung der Souveränität und territorialen Integrität Syriens sowie der Grundsätze des Völkerrechts und der Charta der Vereinten Nationen darstelle“, zitierte SANA eine Erklärung der syrischen Behörden. Am Vorabend wurde bekannt, dass die Türkei und die Vereinigten Staaten vereinbart hatten, eine Anlaufstelle für gemeinsame Operationen und die geplante Sicherheitszone in Nordsyrien einzurichten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, Ankara werde eine Militäroperation gegen die kurdischen Oppositionskräfte in Syrien am Ostufer des Euphrat durchführen, wie Interfax unter Berufung auf die Agentur Anadolu berichtete. Ihm zufolge sind die Vereinigten Staaten und Russland über diese Pläne informiert. Früher hätten türkische Truppen in Nordsyrien bereits die Städte Afrin, Jerabulus und El-Bab betreten, jetzt würden sie das Gebiet östlich des Euphrat betreten, fügte Erdogan hinzu. Er erinnerte daran, dass die Türkei zuvor in Syrien Antiterroraktionen durchgeführt hatte – im August 2016 in Aleppo und im Januar 2018 in der Region Afrin. Gegenwärtig werden Gebiete östlich des Euphrat von den kurdischen Volksverteidigungseinheiten und den von den USA unterstützten Kämpfern der Arbeiterpartei Kurdistans kontrolliert. Ankara seinerseits betrachtet diese Organisationen als terroristisch.

Nordkorea habe erneut mehrere Raketen abgefeuert, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf das südkoreanische Militärkommando. Nach Angaben des Militärs hat Nordkorea zwei ballistische Kurzstreckenraketen in das Japanische Meer abgefeuert, ähnlich den am 25. Juli von der DVRK getesteten ballistischen Raketen. Die Raketen seien um 5:24 und 5:36 vom nordkoreanischen Südwestbezirk Quil in der südlichen Provinz Hwanhe abgefeuert worden. Beide flogen etwa 450 km in einer Höhe von etwa 37 km, teilten die Stabschefs von Südkorea mit. Es ist bekannt, dass dies die vierte Serie von Raketentests ist, die von der DVRK in weniger als zwei Wochen durchgeführt wurden.

Das US-Finanzministerium gab bekannt, dass am 26. August ein neues Paket antirussischer Sanktionen im Zusammenhang mit der Vergiftung des ehemaligen GRU-Offiziers Sergei Skripal und seiner Tochter Julia in britischem Salisbury in Kraft treten würde.Dies wurde in einer Erklärung mitgeteilt, die auf der Website des Ministeriums veröffentlicht wurde. Es ist bekannt, dass das US-Außenministerium zuvor die Einführung eines zweiten Pakets von Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit dem Fall Skripal angekündigt hat.Das US-Finanzministerium erklärte auch, dass diese Sanktionen nicht für staatliche Unternehmen gelten, sondern nur für Ministerien, Behörden und Staatsfonds.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

«La guerre de visas» Александра Донцова 1.Syrie. La centrale hydroélectrique d’Al-Ba’ath, située dans le gouvernorat syrien de Raqqa, est en cours de restauration, a déclaré un officier du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en […] „Visakrieg“ Александра Донцова 1. Syrien In Nordsyrien, in der Provinz Raqqa, wird das strategisch wichtige Wasserkraftwerk Al- Baath restauriert. Dies wurde von einem Offizier des Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien der Russischen Föderation […] «La guerra dei visti» Александра Донцова 1. Siria Nel nord della Siria, nella provincia di Raqqa, viene ripristinata la centrale idroelettrica di importanza strategica di Al-Ba’ath. Lo ha affermato un ufficiale del Centro per la riconciliazione delle parti in […] Una “guerra de visados” Александра Донцова 1.Siria Vladimir Varnavsky, el oficial del Centro de reconciliación de las partes en conflicto de la Federación de Rusia, declaró que en el norte de Siria, en la provincia de Raqqa se estaba restableciendo una central […] »Visa war» Александра Донцова 1 Syria “The repair of the strategically important »Al-Ba’ath» hydroelectric power station, located in north of Syria, in the province of Raqqah, has begun” — Vladimir Barnavsky, an officer of the […] Fake dans un article de The New York Times Александра Донцова 1 Russie Lundi, le porte-parole de la Défense russe, général-major Igor Konachenkov a déclaré que l’information sur le bombardement d’un camp de réfugiés en Syrie par l’aviation russe en août 2019, publiée par The New York […] Fälschung im Artikel von The New York Times Александра Донцова 1. Russland Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, sagte am Montag, dass die Informationen über die Bombardierung des syrischen Flüchtlingslagers durch die Luft- und […] Articolo falso sul New York Times Александра Донцова 1.Russia Il portavoce del generale di difesa russo Igor Konashenkov ha dichiarato lunedì che le informazioni sui bombardamenti del campo profughi siriano in Siria nell’agosto 2019, che sono state pubblicate sul New York […] Un engaño en el artículo de The New York Times Александра Донцова 1.Rusia El lunes Igor Konashenkov, el representante oficial del Ministerio de Defensa de la Federación de Rusia, General de División, declaró que la información sobre el bombardeo del campo de refugiados en Siria de la Fuerza […]
ANNA-NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх