Terroranschlag im Zentrum von Bagdad

  
0

1. USA

Joseph Biden trat sein Amt als 46. Präsident der Vereinigten Staaten an. Die Einweihungsfeier fand am Mittwoch auf den Stufen des Kapitols statt. An seinem ersten Tag im Amt als Präsident der Vereinigten Staaten unterzeichnete Joseph Biden 15 Dekrete. Dies gab der Pressesprecher des Weißen Hauses, Jen Psaki, während des ersten Briefings der neuen Regierung von Joseph Biden für Journalisten bekannt. Zu den unterzeichneten Dekreten gehört die Anordnung, die Vereinigten Staaten an die Weltgesundheitsorganisation zurückzugeben. Die Vereinigten Staaten kehren zu ihren Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen zurück. Der Ausnahmezustand an der mexikanisch-amerikanischen Grenze und die staatliche Finanzierung des Zaunbaus an der Grenze zu Mexiko werden eingestellt. Das Einreiseverbot für Bürger mehrerer muslimischer Länder in die Vereinigten Staaten wird aufgehoben. Der Präsident der Vereinigten Staaten führte ein 100-Tage-Regime zum Tragen von Masken ein und machte es für Regierungsbehörden obligatorisch, Masken zu tragen. Biden unterzeichnete auch eine Proklamation, in der sein Amtseinführungstag, der 20. Januar, zum Tag der nationalen Einheit erklärt wurde.

2. Irak

Die Zahl der Todesopfer bei dem Terroranschlag am Donnerstag im Zentrum von Bagdad stieg auf 28, mindestens 73 Menschen wurden unterschiedlich schwer verletzt. Dies wurde vom Fernsehsender Al Arabiya angekündigt. Auf dem At-Tayaran-Platz, auf dem sich der Markt befindet, folgten zwei Explosionen. Ein irakischer Armeesprecher sagte, der Terroranschlag sei von zwei Selbstmordattentätern durchgeführt worden, die sich selbst in die Luft gesprengt hätten, während sie von Sicherheitspersonal verfolgt wurden. Aus Sicherheitsgründen blockierten irakische Sicherheitskräfte alle Straßen, die zur Grünen Zone von Bagdad führen.

3. Berg-Karabach

Der Chef der Ingenieurtruppen der russischen Streitkräfte, Generalleutnant Juri Stawitski, sagte in einem Interview mit der Russländischen Zeitung, dass russische Pioniere während der Minenräumung von Stepanakert M-85-Streumunition gefunden hätten, die nach internationalem Recht verboten sei. Es wird auch berichtet, dass russische Pioniere bei der Überprüfung der Gebiete von Berg-Karabach viele verlassene Munition und nicht explodierte Kampfmittel finden. Die Pioniere hatten auch Schwierigkeiten, beschädigte Gasleitungen zu untersuchen. „Auf den Straßen, die zu den Rohren führten, fanden die Pioniere Sprengfallen, die mit Hilfe von F-1-Handfragmentierungsgranaten installiert wurden, eine große Anzahl von nicht explodierten Kampfmitteln sowie Kampfmitteln in der Standardverpackung“, sagte der Chef der Ingenieurtruppen.

4. Ägypten – Libyen

Agence France-Presse berichtete unter Berufung auf das ägyptische Außenministerium, dass die Teilnehmer des interlibyschen politischen Dialogs am Mittwoch vereinbart hätten, 2021 ein Referendum über die Verfassung abzuhalten. „Ägypten begrüßt die heute zwischen den libyschen Parteien in Hurghada erzielte Einigung und würdigt die Bemühungen, die zu der Einigung geführt haben, angesichts der für den 24. Dezember 2021 geplanten libyschen Wahlen ein Referendum über den Verfassungsentwurf abzuhalten“, erklärte das ägyptische Ministerium.

5. Spanien

Die Zahl der Todesopfer infolge einer gewaltigen Explosion, die sich am Mittwoch im Zentrum von Madrid ereignete, stieg auf vier und ein Priester starb. Dies wurde am Donnerstagmorgen von dem Erzbistum Madrid angekündigt. Die Explosion fand in einem siebenstöckigen Gebäude in der Toledo Straße statt, und die oberen Stockwerke des Gebäudes wurden durch die Explosion zerstört. Die Explosion fand in dem Gebäude statt, in dem die Priester lebten. Es gehört zum Erzbistum Madrid. Nach vorläufigen Angaben war ein Gasleck die Ursache der Explosion.

6. Kirgisistan

Der Pressedienst des amtierenden Präsidenten von Kirgisistan, Talant Mamytov, berichtete, dass die Regierung von Kirgisistan unter der Leitung von Sadyr Dschaparow im Zusammenhang mit der offiziellen Veröffentlichung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen am 10. Januar zurückgetreten sei. Dem Bericht zufolge unterzeichnete der amtierende Präsident der Kirgisischen Republik, Talant Mamytov, ein Dekret „Über die Beendigung der Befugnisse des Premierministers der Kirgisischen Republik und der Regierung der Kirgisischen Republik“. Das Dokument besagt auch, dass die derzeitige Regierung ebenfalls als zurückgetreten gilt. Regierungsmitglieder werden bis zur Bildung einer neuen Regierung in Kirgisistan dienen. Der amtierende erste stellvertretende Ministerpräsident Artjom Nowikow wird als Ministerpräsident fungieren.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 26 февраля 2021 года Влад Николаев США нанесли авиаудары по объекту на востоке Сирии. Как заявили в Пентагоне, авиаудары были нанесены по объектам проиранских групп по указанию президента Джо Байдена. В заявлении помощника главы Пентагона по связям с […] Новости на 16:00 26 февраля 2021 года Влад Николаев Телеканал Al Arabiya сообщил, что самолеты ВВС США в ходе ракетной атаки на востоке Сирии поразили колонну шиитских ополченцев после того, как она пересекла сирийско-иракскую границу возле контрольно-пропускного пункта […] Обстановка на линии фронта: версии сторон Александра Донцова   Представительство ДНР в Совместном центре контроля и координации режима прекращения огня (СЦКК) сообщило, что в минувшие сутки украинские силовики открывали огонь по направлению семи населенных пунктов ДНР.  «При […] Новости на 12:00 26 февраля 2021 года Влад Николаев Телеканал Syria сообщил, что самолеты ВВС США нанесли ракетные удары по нескольким районам рядом с сирийско-иракской границей. «США совершили агрессивную акцию против Сирии, атаковав наземные объекты в восточной […] Австралия вводит беспрецедентный закон о контенте в интернете Григорий Май Австралийский парламент принял новый закон, обязывающий такие компании, как Facebook и Google, платить местным СМИ за новостной контент. У цифровых платформ есть два месяца на согласование с издателями. Если это не удастся, […] Главное на утро 26 февраля 2021 года Влад Николаев США нанесли авиаудары по объекту на востоке Сирии. Как заявили в Пентагоне, авиаудары были нанесены по объектам проиранских групп в Сирии по указанию президента Джо Байдена. В заявлении помощника главы Пентагона по связям с […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: