Timoschenko ist gegen Verhandlungen mit Russland

  
0

US-Außenminister Mike Pompeo warnte, dass die USA dem Iran nicht erlauben würden, ein Atomprogramm weiterzuentwickeln und schließlich Atomwaffen herzustellen. Auf die Frage, ob die US-Behörden Informationen darüber haben, dass der Iran die Entwicklung von Atomwaffen vorantreiben könnte, räumte Pompeo ein, dass die vom Iran in den letzten Wochen ausgehenden Bedrohungen nicht mit Teherans Nuklearprogramm zu tun hatten, wie TASS mitteilte. Das iranische religiöse Oberhaupt, Großajatollah Ali Chamene’i, sagte am Vorabend, er glaube nicht an die Umsetzung des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans für das Atomprogramm Teherans.

Eine Gruppe von Militanten Kämpfern, bestehend aus ehemaligen Mitgliedern bewaffneter Gruppen, die sich zuvor der Regierungsarmee in Südsyrien ergeben hatten, griff eine Militärbasis im Dorf Jilin in der Nähe des Provinzzentrums von Dera an, wie TASS unter Berufung auf das Nachrichtenportal Al-Masdar berichtete. Laut der Quelle des Portals errichteten die Militanten die Kontrolle über die Militärbasis und ergriffen das Hauptquartier, wobei eine Gruppe von Offizieren als Geiseln genommen wurde. Als Gegenleistung für die Geiselnahmen forderten die Militanten die Freilassung ihres ehemaligen Kommandanten Haysam al-Hariri, der zuvor vom Geheimdienst der Armee festgenommen worden war. Das Kommando der syrischen Streitkräfte hat die Ereignisse in Jilin noch nicht kommentiert.

Als die USA der Türkei ein Ultimatum gestellt haben, haben sie ihre Niederlage in den Verhandlungen mit der Türkei über die russischen S-400-Flugabwehrraketen anerkannt. Es ist bekannt, dass die USA der Türkei zwei Wochen Zeit gaben, um den Kauf von S-400-Flugabwehrraketensystemen aus Russland abzulehnen. Es wurde klargestellt, dass Washington Ankara ansonsten vom Produktionsprogramm der F-35-Kämpfer ausschließen würde. Die USA nutzen dieses Ultimatum als Vorwand, um Sanktionen, einschließlich wirtschaftlicher, zu verhängen, mit denen sie die Türkei in den vergangenen Monaten bedroht hatten. Trotzdem gab Ankara an, dass das S-400-Geschäft abgeschlossen wurde und nicht überarbeitet werden kann.

Die britische Premierministerin Theresa May gab bekannt, dass sie am 7. Juni als Vorsitzende der Konservativen Partei zurücktreten werde, berichtete RIA Novosti. Mitglieder der Partei, einschließlich Kabinettsmitglieder, waren mit dem von May vorgelegten erneuten Brexit-Abkommen mit der EU unzufrieden. Der Prozess der Wahl eines neuen Vorsitzenden wird offiziell nach dem 7. Juni beginnen, obwohl der derzeitige Hauptkandidat – der frühere Außenminister Boris Johnson – bereits angekündigt hat, sich selbst zu nominieren. Betrachtet diese Möglichkeit auch die ehemalige Vorsitzende des Unterhauses Andrea Leeds. Zu den potenziellen Kandidaten zählen auch Außenminister Jeremy Hunt und Innenminister Sajid Javid. Bis ein neuer Vorsitzende gewählt wird und dieser Prozess in der Regel etwa sechs Wochen dauert, wird May wahrscheinlich vorübergehend amtierender Ministerpräsident bleiben.

London erkenne den Souveränitätsanspruch von Mauritius über den Chagos-Archipel nicht an und äußere sich enttäuscht über die Diskussion dieses Themas im Internationalen Gerichtshof und in der Generalversammlung der Vereinten Nationen, sagte das britische Außenministerium. Der Vertreter des britischen Außenministeriums betonte, dass der Status der Region als britisches Territorium sowie gemeinsame militärische Einrichtungen Großbritanniens und der Vereinigten Staaten im Indischen Ozean für die Aufrechterhaltung der Sicherheit vor Terrorismus, organisierter Kriminalität und Piraterie wichtig seien. Er fügte hinzu, dass der Chagos-Archipel seit 1814 unter ständiger britischer Herrschaft stehe. „Mauritius hatte nie die Souveränität darüber, und wir erkennen die Ansprüche nicht an. Seit 1965 haben wir uns jedoch langfristig verpflichtet, die Souveränität über das Territorium nach Mauritius zu übertragen, wenn das nicht mehr für Verteidigungszwecke benötigt wird. Wir erfüllen diese Verpflichtung“, sagte er.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 26 февраля 2021 года Влад Николаев США нанесли авиаудары по объекту на востоке Сирии. Как заявили в Пентагоне, авиаудары были нанесены по объектам проиранских групп по указанию президента Джо Байдена. В заявлении помощника главы Пентагона по связям с […] Новости на 16:00 26 февраля 2021 года Влад Николаев Телеканал Al Arabiya сообщил, что самолеты ВВС США в ходе ракетной атаки на востоке Сирии поразили колонну шиитских ополченцев после того, как она пересекла сирийско-иракскую границу возле контрольно-пропускного пункта […] Обстановка на линии фронта: версии сторон Александра Донцова   Представительство ДНР в Совместном центре контроля и координации режима прекращения огня (СЦКК) сообщило, что в минувшие сутки украинские силовики открывали огонь по направлению семи населенных пунктов ДНР.  «При […] Новости на 12:00 26 февраля 2021 года Влад Николаев Телеканал Syria сообщил, что самолеты ВВС США нанесли ракетные удары по нескольким районам рядом с сирийско-иракской границей. «США совершили агрессивную акцию против Сирии, атаковав наземные объекты в восточной […] Австралия вводит беспрецедентный закон о контенте в интернете Григорий Май Австралийский парламент принял новый закон, обязывающий такие компании, как Facebook и Google, платить местным СМИ за новостной контент. У цифровых платформ есть два месяца на согласование с издателями. Если это не удастся, […] Главное на утро 26 февраля 2021 года Влад Николаев США нанесли авиаудары по объекту на востоке Сирии. Как заявили в Пентагоне, авиаудары были нанесены по объектам проиранских групп в Сирии по указанию президента Джо Байдена. В заявлении помощника главы Пентагона по связям с […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: