Tod des Helden Russlands in Syrien

  
0

Syrien
Kriegsberichterstatter der Agentur ANNA-News entdeckten den Todesort des Helden der Russischen Föderation, Major Roman Filipow. Der Filmstab führte eine journalistische Untersuchung durch und stellte den genauen Ort fest, an dem Roman Filipow am 3. Februar 2018 sein letztes Gefecht annahm. Einzelheiten finden Sie in dem Beitrag unserer Kriegsberichterstatter.
Russland
Leonid Sluzki, Vorsitzender des Ausschusses für internationale Angelegenheiten der Staatsduma, sagte, US-Außenminister Mike Pompeos Vorwürfe, Russland sei am Tod des türkischen Militärs in Syrien beteiligt, zielen darauf ab, die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei zu verderben. Ihm zufolge werden solche Maßnahmen der Vereinigten Staaten nicht erfolgreich sein, da die Gespräche zwischen den Präsidenten Russlands und der Türkei, die in Moskau stattfanden, die „konstruktive Ebene des Dialogs“ zwischen den Ländern bewiesen und „die Notwendigkeit bestätigten, das Astana-Format zur Lösung des Konflikts in Syrien beizubehalten“. Zuvor hatte US-Außenminister Michael Pompeo gesagt, Russland sei schuldig, Dutzende türkischer Militärs in Syrien getötet zu haben.
Syrien
Die US-Behörden hätten den syrischen Verteidigungsminister General Abdullah Ayub, den stellvertretenden Oberbefehlshaber der syrischen Streitkräfte, in die Sanktionsliste aufgenommen. Dies wurde auf der Website des US-Finanzministeriums gemeldet. Das US-Ministerium gibt keine zusätzlichen Erklärungen.
Türkei
Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu schrieb auf seiner Twitter-Seite, dass Gespräche zwischen dem türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan, Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem britischen Premierminister Boris Johnson aufgrund der drohenden Ausbreitung eines neuen Coronavirus-Typs in Form einer Videokonferenz abgehalten wurden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, auf dem Treffen sei die Situation in Syrien erörtert worden und nannte die Gespräche nützlich. Das Thema Migration wurde ebenfalls diskutiert. Die europäischen Länder haben sich verpflichtet, ein Abkommen mit der Türkei über Flüchtlinge aufrechtzuerhalten, und die Bereitstellung größerer finanzieller Unterstützung für Ankara nicht ausgeschlossen.
Iran
Der Iran habe die Vereinigten Staaten beschuldigt, absichtlich eine humanitäre Krise im Land verursacht und den Iranern während der Coronavirus-Epidemie die notwendige medizinische Ausrüstung entzogen zu haben. Dies geht aus einer Erklärung der iranischen Botschaft in Moskau hervor, die auf Twitter veröffentlicht wurde. US-Maßnahmen behindern den Erwerb von Medikamenten und medizinischen Geräten zur Bekämpfung des Coronavirus. „Solche Aktionen gegen den Iran, insbesondere durch die US-Regierung, sind kein rechtliches oder wirtschaftliches Thema mehr“, hieß es in der Erklärung. Es wurde betont, dass dies gegen das Völkerrecht verstößt.
Iran
Der iranische Präsident Hassan Rouhani sagte, Teheran werde weiterhin gegen die Vereinigten Staaten vorgehen, als Reaktion auf die Ermordung von General Qasem Soleimani, dem Kommandeur der Quds-Einheit der iranischen Revolutionsgarde, durch das US-Militär. „Wir haben dies nicht unbeantwortet gelassen und werden dort nicht aufhören“, sagte Rouhani. Er erinnerte daran, dass „die iranischen Streitkräfte bereits eine Antwort gegeben und die US-amerikanische Basis in der Region mit Raketen angegriffen haben“, als Reaktion auf die Ermordung von Soleimani. „Ich denke, die Vereinigten Staaten werden dies niemals vergessen, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Region wurde eine entschlossene und schnelle Reaktion auf die barbarischen Aktionen der Amerikaner gegeben“, betonte der iranische Präsident.
Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

El ejército de los EE.UU. está dispuesto a regresar a Afganistán Александра Донцова 1.Buenos días, en el aire estoy yo, Svetlana Borónina, voy a presentarles noticas especiales de ANNA News. 2. Ronald Moultree, el Viceministro de Defensa para Inteligencia y Seguridad de la administración americana, declaró […] The US forces are ready to return to Afghanistan Александра Донцова This is a special program from the ’ANNA NEWS’. I am Constantine Reztsov. The pulling from Afghanistan has yet to be done, but the US forces are preparing for a possible return to Afghanistan. This was confirmed during a […] Siria rechazó el ataque con misiles israelíes Александра Донцова La agencia de noticias SANA informó que la Defensa Aérea de Siria había rechazado un ataque con misiles realizado por la Fuerza Aérea israelí. Los ataques se realizaron desde el espacio aéreo libanés contra los objetivos […] Syria repels an Israeli missile attack Александра Донцова The Syrian air defenses repelled an Israeli air force missile attack — the ’SANA’ news agency reported. The airstrikes were launched at midnight from the Lebanese airspace on ground targets at south of Damascus, and in […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова   Донецкая Народная Республика Подразделения украинской армии за прошедшие сутки пять раз открывали огонь по территории ДНР. Обстрел велся на горловском и мариупольском направлениях. Об этом сегодня сообщило представительство […] New sanctions against Tehran Александра Донцова   1 The USA — Iran The US State Department spokesman, Ned Price, stated that the USA will impose new sanctions against Iran if it turns out that the purpose of moving the Iranian fleet to the Atlantic is to transfer […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: