Türkische Armee ist in Ras al-Ain umgeben

  
0

1. Syrien

Die türkische Armee sei in der Grenzstadt Ras al-Ain im Nordosten Syriens von Syrern umgeben, sagte der syrische Abgeordnete Janset Kasan. „Es ist wahrscheinlich, dass sich die türkische Armee in Ras al-Ain befindet, aber dies wird nicht lange dauern, sie wird sich zurückziehen, die türkische Armee ist jetzt von Syrern umgeben. Deshalb haben wir keine Angst“, antwortete sie auf die Frage, ob die Türkei die Städte Ras al-Ain und Tall Abyad vollständig besetzen werde. Kasan ist überzeugt, dass letztendlich alle Gebiete Syriens unter der Kontrolle der Behörden des Landes stehen werden. „Es wird dort keine Türken geben. Auch wenn es Kurden gibt, werden sie im Rahmen des syrischen Staates und unter dem Schutz der syrischen Armee stehen. In keinem Fall werden wir eine Besetzung akzeptieren – weder türkische noch andere nach neun Jahren Krieg“, sagte sie. Am Sonntag verließen die Demokratischen Kräfte Syriens (DKS) Ras al-Ain, woraufhin die türkische Armee die Stadt besetzte.

2. Belgien

Die NATO plant, eine Methodik für die Durchführung von Militärübungen zu entwickeln, um die Allianztruppen auf Operationen unter den Bedingungen von A2AD vorzubereiten, die Russland schaffen kann. Dies geht aus dem für 2019-2020 geplanten Projekt der NATO-Organisation für Wissenschaft und Technik hervor. „Es ist wahrscheinlich, dass die Fähigkeiten Russlands im Bereich A2AD im Falle von Feindseligkeiten mit NATO-Ländern ein Hindernis für die Durchführung von Militäreinsätzen des Bündnisses darstellen werden“, hieß es in dem geplanten Projekt. Zuvor hatte die NATO Befürchtungen geäußert, im Zusammenhang mit dem Erfolg der russischen Strategie der elektronischen Kriegsführung ernsthaften Bedrohungen ausgesetzt zu sein.

3. Tadschikistan

Am 21. Oktober würden in Tadschikistan Manöver der Länder der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) „Unzerstörbare Bruderschaft – 2019“ beginnen, berichtete RIA Novosti unter Berufung auf den Pressedienst des Zentralen Militärbezirks. Es wird darauf hingewiesen, dass Manöver vom 21. bis 29. Oktober in zwei Phasen stattfinden. In der ersten Phase wird das Militärpersonal des raschen Einsatzes der zentralasiatischen Region eine Operation zur Terrorismusbekämpfung durchführen, um Kampfgruppen und Abteilungen illegaler bewaffneter Gruppen zu zerstören und zu blockieren. An dieser Phase wird das Militär von Russland, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan teilnehmen. In der zweiten Phase ist die Durchführung einer friedenserhaltenden Operation in der zentralasiatischen Region für kollektive Sicherheit geplant. Zwei weitere Militärkontingente aus Armenien und Weißrussland werden ebenfalls an Manöver teilnehmen.

4. Türkei – Syrien

Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu sagte, dass die Türkei die Operation Friedensquelle in Nordsyrien wieder aufnehmen wird, falls die kurdischen Formationen, die Ankara als Terroristen ansieht, die Sicherheitszone nicht innerhalb von 35 Stunden verlassen, wie Interfax berichtete. Er wies darauf hin, dass Terroristen auch heute noch gegen die Türkei vorgehen und Ankara Vergeltungsmaßnahmen durchführt, um den Schaden für die örtliche Bevölkerung so gering wie möglich zu halten. Der Minister warf den Vereinigten Staaten auch vor, dass sie während der Verhandlungen zwischen Ankara und Washington über die Errichtung einer Sicherheitszone östlich des Euphrat weiterhin Waffen an die Selbstverteidigungskräfte des kurdischen Volkes geliefert hatten. „Sie haben versucht, einen de facto terroristischen Staat in der Nähe der südlichen Grenzen der Türkei zu schaffen. Ankara hat diese Pläne zerstört“, sagte Cavusoglu.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

L’UE ne reconnaît pas la légitimité de Loukachenko Александра Донцова 1 Libye Le chef du groupe terroriste de Daech (interdit en Russie) en Afrique du Nord, Abu Abdullah al-Iraqi, a été éliminé par l’Armée nationale libyenne lors d’une opération spéciale le 15 septembre, a relate […] Die EU erkennt Lukaschenkas Legitimität nicht an Александра Донцова 1. Libyen Die Nachrichtenagentur TASS berichtete unter Berufung auf eine Quelle der libyschen Nationalarmee, Feldmarschall Chalifa Haftar, dass der Führer der Terroristengruppe Islamischer Staat (IS, in Russland verboten) in […] L’UE non riconosce la legittimità di Lukashenko Александра Донцова 1 Libia L’agenzia di stampa TASS, citando una fonte dell’esercito nazionale libico, il feldmaresciallo Khalifa Haftar, ha riferito che il leader del gruppo terroristico dello Stato islamico (ISIS, bandito in […] La UE no reconoce la legitimidad de Lukashenko. Александра Донцова 1 Libia TASS con referencia a la fuente en el Ejército Nacional de Libia encabezado por Khalifa Haftar, informó que Abu Abdullah al-Iraqui, el líder del “Estado Islámico” (la agrupación terrorista que está prohibida en la […] The EU does not recognize Lukashenko’s legitimacy Александра Донцова 1 Libya The TASS reported while citing a source in the Libyan National Army, headed by Field Marshal Khalifa Haftar, that according to a local investigation — the head of the ISIS in North Africa, Abu Abdullah al-Iraqi, […] Новости на 16:00 24 сентября 2020 года Влад Николаев Пресс-секретарь МВД Белоруссии Ольга Чемоданова сообщила, что в Белоруссии в среду было зафиксировано 59 протестных акций в которых участвовали около 5 тыс. человек. Сообщается, что сотрудники правоохранительных органов […]
Наверх Наверх