Ukrainische Drohnen bombardieren Zivilisten

  
0

1.

Die ukrainischen Streitkräfte haben ein weiteres unbemanntes Luftfahrzeug vom Typ Phantom verloren, mit dem die Palas-Kämpfer der 35. Brigade versuchten, das Feuer auf dem Territorium der Republik Donezk zu regulieren. Im Zuge der Untersuchung der vom unbemannten Luftfahrzeug erhaltenen Informationen wurde eine weitere Tatsache der Begehung eines Verbrechens gegen Zivilisten durch die ukrainischen Sicherheitskräfte festgestellt. Eines der Videofragmente fängt den Moment ein, in dem eine Unkonventionelle Sprengvorrichtung auf ein Zivilfahrzeug abgeworfen wird. Diese Unterlagen werden an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

2.

Am 22. September, gegen 23:00 Uhr, setzten Kämpfer der Ukraine im Dorf Oktyabr schwere Artilleriesysteme aus Richtung des Dorfes Gnutovo ein. 42 Granaten wurden abgefeuert. Infolge des Beschusses wurden Gebäuden an vier Adressen, eine Gasleitung und Stromleitungen beschädigt.

3.

Am 25. September um 6:40 Uhr eröffneten bewaffnete Gruppen der Ukraine das Feuer aus dem Dorf Maryinka in Richtung des Dorfes Aleksandrovka mit 82-mm-Mörsern sowie SPG, schweren Maschinengewehren und Kleinwaffen. Infolge des Beschusses wurde der Schaden zuhause an den folgenden Adressen erhalten: Shevchenko Straße, 87 (direkter Schlag im Fundament, Schaden an der Verglasung); Chelyuskintsev Straße, 1 (Schäden am Dach, Schornstein). Die Einsatzgruppe der Vertretung der DVR im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstandsregimes besuchte den Tatort und hielt die Folgen des Beschusses fest.

4.

Angestellte des Katastrophenschutzministeriums der Volksrepublik Donezk evakuierten einen Teil der Bewohner eines der Dörfer im Bezirk Kuybyshevsky am Stadtrand von Donezk aufgrund eines Brandes auf dem Territorium des ehemaligen Aluminiumwerks, der infolge des Beschusses durch ukrainische Sicherheitskräfte entstanden war, erklärte ein Vertreter des Katastrophenschutzministeriums der Demokratischen Volksrepublik Donezk. Das Ministerium erklärte, dass der Brand im Gebiet des Aluminiumwerks am Morgen des 25. September stattgefunden habe.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется


Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Читайте также:

ANNA NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: