US-Kämpfer fängt iranisches Flugzeug ab

  
0

1. Syrien

Auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates am Donnerstag forderte der ständige Vertreter Russlands bei der Organisation, Wassili Nebensja, die Vereinigten Staaten auf, die Besetzung syrischer Ölfabriken unverzüglich zu beenden. „Wir wiederholen unsere Forderung an die Vereinigten Staaten, die Besetzung der Arabischen Republik Syrien unverzüglich zu beenden und ihren natürlichen Reichtum an die Regierung zurückzugeben, die die Umwelt schützen kann“, sagte Nebensja. Er bemerkte Artikel in westlichen Medien, dass die barbarischen Methoden der US-Ölförderung zu Umweltkatastrophen im Nordosten Syriens und im Irak führen könnten. „Syrien verliert monatlich bis zu 40 Millionen US-Dollar, weil es keinen Zugang zu seinen Ölfeldern hat. Die Rückgabe an die syrische Regierung wäre eine bessere Hilfe der Vereinigten Staaten als der auf der Brüsseler Konferenz angekündigte Geberbeitrag“, betonte der Diplomat.

2. Iran – USA

Wie die Agentur Fars mitteilte, zwei amerikanische Kampfflugzeuge näherten sich einem iranischen Passagierflugzeug am Himmel über Syrien. Das Flugzeug flog in den Libanon und landete erfolgreich am Flughafen von Beirut, wo es tankte, und kehrte dann nach Teheran zurück. Infolge der erzwungenen Manöver des Flugzeugs wurden drei Passagiere sowie mehrere Besatzungsmitglieder verletzt. Reuters berichtete unter Berufung auf Quellen der US-Regierung, die US-amerikanischen Jagdflugzeuge F-15 hätten einen sicheren Abstand zum Passagierflugzeug gehalten. Der Sprecher des US-Zentralkommandos, Bill Urban, sagte gegenüber TASS, dass das iranische Flugzeug im Rahmen der Operation Inherent Resolve, die in Syrien von einer Gruppe von Ländern unter Führung der Vereinigten Staaten in der Al-Tanf-Zone durchgeführt wird, in der sich eine amerikanische Militärbasis befindet.

3. Iran – USA

Die iranische Vizepräsidentin für Recht, Laya Joneidi, sagte, dass die US-Luftwaffe durch ihre Aktionen gegen das iranische Passagierflugzeug gegen die Grundsätze der Flugsicherheit verstoßen habe. Sie betonte auch, dass die US-Maßnahmen gegen die Bestimmungen des Übereinkommens über die internationale Zivilluftfahrt verstießen. „Das Verhalten der Jagdflugzeuge in Bezug auf das Mahan-Flugzeug, die Störung eines Passagierflugzeugs im Hoheitsgebiet eines Drittlandes, ist eine offensichtliche Verletzung der Sicherheit des Flugverkehrs“, zitierte die Nachrichtenagentur IRNA den Vizepräsidenten. Die USA berichteten, das F-15-Flugzeug der US Air Force habe das iranische Flugzeug unter Berücksichtigung internationaler Standards aus einer Entfernung von einem Kilometer begleitet. Das amerikanische Jagdflugzeug identifizierte das Flugzeug als Passagierflugzeug von Mahan Air und entfernte sich in sicherer Entfernung.

4. Iran

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Sarif kommentierte die Aktionen der US-Luftwaffe in Bezug auf das iranische Passagierflugzeug und sagte, dass die „Kriminellen“ gestoppt werden müssen, bevor eine Katastrophe eintritt. Der Sprecher des Wächterrats der iranischen Verfassung, Abbas Ali Kadkhodaei, sagte, Teheran müsse auf die Aktionen der US-Streitkräfte gegen das zivile iranische Flugzeug am Himmel über Syrien reagieren und sich nicht auf rechtliche Methoden beschränken. „Dieser Terrorakt der Vereinigten Staaten erfordert neben der Übernahme der rechtlichen Verantwortung, die von der Regierung bestätigt wurde, eine andere Reaktion“, schrieb der iranische Sprecher auf seiner Twitter-Seite.

5. China – USA

Das chinesische Außenministerium gab eine Erklärung heraus, dass die chinesischen Behörden die Schließung des US-Generalkonsulats in Chengdu (Provinz Sichuan, Südwestchina) gefordert hätten. „In Bezug auf die Einzelheiten der Schließung des amerikanischen Konsulats in Chengdu (Südwestchina) möchte ich darauf hinweisen, dass diese Maßnahmen gleichberechtigt sind. Diese Maßnahme steht in vollem Einklang mit dem Völkerrecht“, sagte Wang Wenbin, Sprecher des chinesischen Außenministeriums. Er betonte auch, dass die Vereinigten Staaten „noch Zeit haben, ihre Fehler zu korrigieren“. China besteht darauf, „dass die Vereinigten Staaten unverzüglich Maßnahmen ergreifen und die Entscheidung aufheben“, das chinesische Generalkonsulat in Houston zu schließen, sagte der Diplomat.

главное за суткиитоги дняновости
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Intervento turco» in Libia Александра Донцова 1. Libia Il canale televisivo Al Arabiya, citando fonti, ha riferito che l’esercito nazionale libico (LNA) del maresciallo di campo Khalifa Haftar ha inviato un messaggio a Washington domenica, in cui ha chiesto il […] “La intervención turca” en Libia Александра Донцова 1.Libia. El canal de televisión Al Arabiya informó que el Ejército Nacional de Libia encabezado por Khalifa Haftar, había alentado a Washington a que controlara los cruces y puertos fronterizos terrestres y marítimos, […] « L’intervention turque » en Libye Александра Донцова 1 Libye Selon la chaîne Al Arabiya citant des sources, dimanche l’armée nationale libyenne du maréchal Khalifa Haftar a appelé Washington au contrôle international sur les points de passage de la frontière terrestres et […] „Türkische Intervention“ in Libyen Александра Донцова 1. Libyen Der Fernsehsender Al Arabiya berichtete unter Berufung auf Quellen, dass die libysche Nationalarmee (LNA) von Feldmarschall Chalifa Haftar am Sonntag eine Nachricht nach Washington geschickt habe, in der er die […] Turkish intervention in Libya Александра Донцова 1 Libya The »Al Arabiya» TV reported while citing their sources that on Sunday, the Libyan National Army, headed by the Field Marshal Khalifa Haftar, sent a message to Washington. The LNA called for an international […] Главное на вечер 3 августа 2020 года Влад Николаев Телеканал Al Arabiya со ссылкой на источники сообщил, что Ливийская национальная армия (ЛНА) фельдмаршала Халифы Хафтара направила в воскресенье послание Вашингтону, в котором призвала к международному контролю над […]
Наверх Наверх