USA geben erfolgreichen Test einer verbotenen Rakete bekannt

  
0

Pentagon-Chef Mark Esper gab den erfolgreichen Test einer bodengestützten ballistischen Mittelstreckenrakete bekannt. Die Tests wurden an der Basis der US Air Force Vandenberg in Kalifornien durchgeführt. Die Rakete flog über 500 km. Das Militär prüft immer noch die Testergebnisse, sagte Oberstleutnant Robert Carver. Esper stellte klar, dass die Erstellung eines startbereiten Prototyps weniger als neun Monate statt zwei Jahre dauerte. Mittel- und Kurzstreckenraketen wurden durch den russisch-amerikanischen INF-Vertrag verboten, aus dem sich Washington am 2. August zurückzog.

Der Gipfel des Normandie-Quartetts endete in Paris. Dem Treffen der Staatschefs gingen bilaterale Gespräche zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron voraus. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz erklärte der französische Präsident Emmanuel Macron, die Verhandlungen der Anführer des Normandie-Formats seien fruchtbar. Das erste Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij fand ebenfalls statt. Als Ergebnis des Gipfels wurde ein Kommuniqué verabschiedet, in dem der Mangel an Alternativen für die strikte Umsetzung der Minsker Vereinbarungen betont wurde. Das nächste Treffen des Normandie-Quartetts soll in vier Monaten in Berlin stattfinden.

Die Konservative Partei Großbritanniens gewann am Donnerstag die außerordentlichen Parlamentswahlen und sicherte sich die absolute Mehrheit. Dies wird von britischen Medien berichtet. Nach unvollständigen offiziellen Angaben erhielt die konservative Partei am Freitagmorgen 354 von 650 Sitzen im Unterhaus. Laut Exit-Umfragen können sie insgesamt 368 Sitze im Unterhaus des Parlaments bekommen. Die Labour Party bekommt 202 Sitze. Der britische Premierminister Boris Johnson wurde als Abgeordneter wiedergewählt.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, berichtete am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, dass der Abzug der kurdischen Streitkräfte abgeschlossen sei. „Wir arbeiten weiterhin mit Ankara an der Umsetzung des Memorandums vom 22. Oktober. Die Arbeit erfolgt in zwei Richtungen – die Verhinderung eines Rückfalls der Feindseligkeiten und die Korrektur der humanitären Situation“, sagte Sacharowa. Sie betonte, dass zur Lösung des ersten Problems der Abzug der kurdischen Streitkräfte von der türkischen Grenze abgeschlossen und eine regelmäßige gemeinsame Patrouille eingerichtet worden sei.

Der Verteidigungsminister, Generalarmee Sergei Schoigu, sagte während einer Telefonkonferenz des Verteidigungsministeriums, dass die russischen Streitkräfte im September 2020 strategische Manöver „Kaukasus 2020“ durchführen würden. Das Hauptaugenmerk werde auf die Umsetzung der Erfahrungen des modernen bewaffneten Kampfes gelegt, und werde darauf gerichtet sein, die Kommandeure zu ermutigen, außerordentliche Entscheidungen zu treffen.

In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung einer Selbstverwaltung in Syrien abgelehnt hätten. Sie bekräftigten auch ihr anhaltendes Bekenntnis zu der Souveränität, Unabhängigkeit, Einheit und territorialen Integrität der Syrischen Arabischen Republik sowie zu den Zielen und Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen und betonten, dass diese Grundsätze der allgemeinen Beachtung unterliegen.

Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Haut-Karabakh. De violents combats Александра Донцова 1.Haut-Karabakh Le ministère azerbaïdjanais de la Défense a annoncé que les opérations militaires se sont poursuivies dans trois directions dans la zone du conflit du Haut-Karabakh tout au long de lundi et mardi soir. […] Bergkarabach. Schwere Kämpfe Александра Донцова 1. Bergkarabach Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium erklärte, dass die Militäroperationen in der Zone des Bergkarabach-Konflikts am Montag und in der Nacht zum Dienstag in drei Richtungen fortgesetzt wurden. […] Nagorno-Karabakh. Combattimenti duri Александра Донцова 1. Nagorno-Karabakh Il ministero della Difesa azero ha riferito che le operazioni militari sono continuate in tre direzioni nella zona del conflitto del Nagorno-Karabakh per tutta la notte di lunedì e martedì. «Durante […] Nagorno-Karabakh. Heavy fighting. Александра Донцова 1 Nagorno-Karabakh The Azerbaijani Defense Ministry reported that the military operations continued in 3 directions in the Nagorno-Karabakh conflict zone from Monday till Tuesday night. «The fighting in Agder-Agdam, […] Nagorno-Karabaj. Combates violentos Александра Донцова 1. Nagorno-Karabaj. El Ministerio de Defensa de Azerbaiyán informó que el lunes y el martes por la noche continuaban las hostilidades en las direcciones Agdere-Agdam, Fizuli-Hadrut-Jebrail y Gubadly-Zangilan, en la zona del […] Nagorno-Karabaj. La violación de la tregua Александра Донцова 1. Azerbaiyán. Ilham Aliyev, el presidente de Azerbaiyán, acusó a Armenia de haber violado la tregua humanitaria temporal, que se había alcanzado el 17 de octubre. El 18 de octubre, los lugares poblados y las posiciones de […]
Наверх Наверх