Verletzung des Waffenstillstands in Donbass

  
0

1. Am 27. August verstießen die Kiewer Sicherheitskräfte zweimal gegen zusätzliche Maßnahmen zur Gewährleistung des Waffenstillstands. Dies wurde auf einer Pressekonferenz von Iwan Filiponenko, einem Beamten des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, bekannt gegeben. Soldaten der 25. Brigade der Streitkräfte der Ukraine benutzten ein unbemanntes Luftfahrzeug, mit dessen Hilfe sie die Tarnung ihrer Positionen im Bereich der Siedlung Stschastje kontrollierten und versuchten, Aufklärung durchzuführen; und die Soldaten der 30. Brigade führten Ingenieurarbeiten durch, um ihre Positionen im Gebiet der Siedlung Solotoje-4 auszurüsten.

2. Seit dem 27. August wurden auf der Kontaktlinie 36 Verstöße gegen zusätzliche Maßnahmen zur Stärkung und Kontrolle des Waffenstillstands registriert, die während eines Treffens der Kontaktgruppe unterzeichnet wurden: 11 Mal eröffneten ukrainische Sicherheitskräfte das Feuer; dreimal wurden unbemannte Luftfahrzeuge verwendet; es wurden 22 Fakten über Ingenieurarbeiten zur Ausrüstung der Positionen der bewaffneten Formationen der Ukraine aufgezeichnet. Infolge von Verstößen des ukrainischen Militärs wurde 1 Verteidiger der Republik unter Scharfschützenfeuer getötet. Darüber hinaus warfen die Sicherheitskräfte des 2. Bataillons der 30. Brigade der Streitkräfte der Ukraine am 31. Juli dreimal Granaten vom Typ VOG-17 von einem Quadrocopter auf die Positionen der Verteidiger der Republik in der Nähe des Dorfes Kalinowo-Borshchewatoje, wodurch zwei Verteidiger der Republik verwundet wurden.

3. Die Autos des nächsten 98. Konvois des russischen Katastrophenschutzministeriums mit humanitärer Hilfe für die Bewohner von Donbass kamen in Lugansk an. Das Katastrophenschutzministerium der Volksrepublik Lugansk berichtete, dass vier Fahrzeuge russischer Retter Medikamente nach Lugansk geliefert hätten.

4. Mitarbeiter der Ingenieur- und Pionierabteilung des Katastrophenschutzministeriums der Volksrepublik Lugansk entschärften drei Panzerabwehrminen und ein Element aus dem Smertsch-Mehrfachraketenwerfersystem, die von Bewohnern des Dorfes Nowokijewka im Bezirk Krasnodon in der Nähe ihrer Häuser gefunden wurden. Dies wurde vom Pressedienst des Ministeriums gemeldet. „Alle explosiven Gegenstände wurden beschlagnahmt und an den Ort der genehmigten Zerstörung gebracht“, berichtete der Pressedienst.

5. Das Denkmal für den Helden der Volksrepublik Donezk, Michail Tolstych (Rufzeichen „Giwi“), wurde am 25. August in Donezk eröffnet. Die Büste des legendären Kommandanten des Bataillons „Somali“ wurde in dem nach Lenin Komsomol benannten Park errichtet. An der Eröffnungsfeier nahmen der Leiter der Republik, Denis Puschilin, Regierungsmitglieder, Abgeordnete, Verwandte von Tolstych, seine Freunde und Kollegen teil. „Er konnte stehen, wenn Granaten über ihm flogen, und Entscheidungen treffen, die ausnahmslos zu Siegen führten. Unsere Nachkommen werden in diese Gasse kommen und die Erinnerung an die wahren Helden von Donbass ehren können, die ihr Leben für Freiheit und Unabhängigkeit gegeben haben“, sagte der Leiter der Volksrepublik Donezk.

6. Die zusätzlichen Maßnahmen zur Stärkung des Waffenstillstands ermöglichen es Mitarbeitern von Bauunternehmen, die Standorte der Kontrollpunkte über die Kontaktlinien Lugansk-Stschastje und Perwomaisk-Solotoje weiter zu planen. Es ermöglichte auch den Mitarbeitern der staatlichen Unitarunternehmen (FSU) „Luganskgas“ und „Republikanische Netzgesellschaft“, Reparaturarbeiten an Hochspannungsleitungen und einer Gasleitung in einer Reihe von Frontdörfern der Republik durchzuführen, sagte Ivan Filiponenko, ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, gegenüber Reportern. Er betonte, dass die Reparatur- und Restaurierungsarbeiten dank der zusätzlichen Maßnahmen zur Stärkung des Waffenstillstands möglich wurden.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

итоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Proteste in Syrien gegen türkische Präsenz Александра Донцова 1. Syrien Syrische Medien berichteten, dass in mehreren Provinzen Syriens Proteste gegen die türkische Militärpräsenz im Land stattgefunden hätten. Einwohner der Provinz Idlib versammelten sich an den Beobachtungsposten der […] Proteste in Siria contro la presenza turca Александра Донцова 1. Siria I media siriani hanno riferito che le proteste contro la presenza militare turca nel paese si sono svolte in diverse province della Siria. I residenti della provincia di Idlib si sono riuniti presso i posti di […] Las protestas en Siria contra la presencia turca Александра Донцова 1.Siria Los medios sirios informaron que en varias provincias de Siria, incluso, Idlib, Hama y Alepo se habían realizado las protestas contra la presencia militar turca en el país. Varias decenas de personas participaron en […] Protests in Syria against the Turkish presence Александра Донцова 1 Syria The Syrian mass media reported about protests in several Syrian provinces against the Turkish military presence in Syria. The residents of the Idlib province gathered at the observation posts of the Turkish army with […] Главное на вечер 18 сентября 2020 года Влад Николаев Сирийские СМИ сообщили, что в нескольких провинциях Сирии прошли акции протеста против турецкого военного присутствия в стране. Жители провинции Идлиб собрались у наблюдательных пунктов турецкой армии с плакатами «Идлиб […] Новости на 16:00 18 сентября 2020 года Влад Николаев Президент Турции Реджеп Тайип Эрдоган заявил, что власти Турции огорчены планами главы Правительства национального согласия Ливии Фаиза Сарраджа уйти в отставку. Эрдоган также сообщил, что «на этой неделе могут пройти […]
Наверх Наверх