Verschärfung der Lage in Nordsyrien

  
0

1. Syrien

Die russische Militärpolizei habe die Begleitung des zivilen Transports auf der Autobahn M4 Tell Tamer – Ain Isa in Syrien wegen der Eskalation der Situation ausgesetzt, sagte der stellvertretende Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, Konteradmiral Wjatscheslaw Sytnik, bei einem Briefing. Ihm zufolge wird die Transportbegleitung wieder aufgenommen, sobald die Situation gelöst ist. Zuvor hatte er festgestellt, dass die Militärpolizei seit Mai auf diesem Abschnitt der Autobahn M4 mehr als 35.000 Zivilfahrzeuge und mehr als 67.000 Menschen begleitet habe. Heute ist eine russische Militärpolizei-Kompanie an einem gemeinsamen Beobachtungsposten mit der syrischen Armee in der nördlichen Stadt Ain Issa angekommen. Zuvor hatte das syrische Militär unabhängig den Posten in der Nähe der Positionen der Terroristen festgehalten, der unter Beschuss kam.

2. Syrien

Türkische Artillerie in Syrien feuerte auf friedliche Dörfer östlich der Grenzstadt Ras al-Ain in der Provinz Hasake. Die Dörfer Al-Abbush, Bab al-Kheir, Tell-Ward und Khirbet Shueir gerieten unter Beschuss. Daten zu den Opfern wurden noch nicht gemeldet, es gibt jedoch Informationen über die materiellen Schäden an Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Nach Angaben der SANA-Agentur geriet auch die 40 km vom Verwaltungszentrum von Hasake entfernte Stadt Tell Tamer unter Beschuss. In der nördlichen Provinz Raqqa eröffneten türkische Truppen und von ihr unterstützte Terroristen das Feuer am Rande der Stadt Ain Isa, wo kurdische Streitkräfte der Koalition der Demokratischen Kräfte Syriens (DKS) operieren und seit Anfang Dezember ein intensiver Schusswechsel zwischen den Parteien stattgefunden hatte.

3. Syrien

Einwohner der syrischen Provinz Hasake im Nordosten des Landes blockierten die Straße und warfen Steine ​​auf eine US-Militärpatrouille, wie der Fernsehsender Al-Ikhbariya berichtete. Es wird angemerkt, dass Anwohner den Weg für die US-Militärpatrouille in der Nähe der Siedlung Al-Kakhtaniya östlich der Stadt Qamischli versperrten. Es ist bekannt, dass die US-Streitkräfte zusammen mit den arabisch-kurdischen bewaffneten Formationen der Demokratischen Kräfte Syriens die Gebiete im Norden und Nordosten der Arabischen Republik illegal kontrollieren – in den Provinzen Deir ez-Zor, Hasake und Raqqa, wo sich Syriens größte Öl- und Gasfelder befinden.

4. USA

Der gewählte US-Präsident Joseph Biden hat der politischen Führung des Pentagons vorgeworfen, den Übergang zur nächsten Regierung zu behindern. Er sagte, eine ähnliche Situation habe sich im Amt für Verwaltung und Haushaltswesen des Weißen Hauses entwickelt. Biden erklärte auch, dass sich die derzeitige amerikanische Regierung unter Präsident Donald Trump im Prozess der Übergabe der nächsten Exekutive an die USA unverantwortlich verhalte. „Jetzt erhalten wir einfach nicht alle Informationen, die wir von der scheidenden Verwaltung in Schlüsselbereichen der nationalen Sicherheit benötigen. Meiner Meinung nach ist dies nichts anderes als Verantwortungslosigkeit“, sagte Biden. In einer Erklärung des amtierenden US-Verteidigungsministers Christopher Miller heißt es wiederum, dass das US-Verteidigungsministerium alle möglichen Anstrengungen unternimmt, um die Befugnisse auf die neue Regierung zu übertragen.

5. Russland

Russland habe noch keine Garantie für die Einhaltung des Vertrags über den Offenen Himmel von seinen Teilnehmern erhalten, daher sei das Schicksal des Dokuments fraglich, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit der RIA Novosti. Die erste Reaktion der am Abkommen beteiligten Länder auf die Forderung Moskaus, klare rechtliche Garantien für die Erfüllung seiner Verpflichtungen zu geben, sei unverständlich, sagte Lawrow. „Ebenso vage war die Antwort auf unsere zweite Forderung, die Möglichkeit der Durchführung von Beobachtungsflügen über das gesamte Gebiet der Teilnehmerstaaten zu gewährleisten, einschließlich der Einrichtungen der Länder, die nicht Mitglieder des OH-Vertrags sind. Und wir haben Beweise dafür, dass die Vereinigten Staaten dies nicht sehr mögen würden und versuchen, ihre Verbündeten dazu zu bringen, uns aufzuhalten“, sagte der Minister. „Wenn die verbleibenden Teilnehmerstaaten der Führung der Vereinigten Staaten folgen, wird unsere harte Antwort nicht lange auf sich warten lassen. Wir sind bereit, die Zusammenarbeit im Rahmen des OH-Vertrags nur unter der Voraussetzung fortzusetzen, dass uns in naher Zukunft alle im Vertrag verbleibenden Staaten direkte und feste rechtliche Garantien für ihre Bereitschaft geben, ihre Anforderungen zu erfüllen“, fügte Lawrow hinzu.

6. Russland

Die Hauptkorvette „Donnernd“ des Projekts 20385 wurde am Dienstag in der „Nordwerft“ in St. Petersburg an die russische Marine übergeben. Auf dem Schiff fand die Zeremonie zum Anheben der Andreevsky-Flagge statt. In naher Zukunft wird die Korvette an den Einsatzort der Pazifikflotte verlegt. In naher Zukunft ist geplant, sechs weitere Korvetten des Projekts in Betrieb zu nehmen, die ebenfalls an die Pazifikflotte übergeben werden. Die Korvette wurde entwickelt, um Eskorten- und Streikmissionen in der Seezone durchzuführen, Küstengewässer zu patrouillieren und Wachdienste durchzuführen, insbesondere – zur Bekämpfung von Oberflächenschiffen und U-Booten und zur Artillerieunterstützung für amphibische Angriffskräfte bei amphibischen Angriffsoperationen. Die Korvette ist mit Artillerie-, Raketen-, U-Boot-, Hydroakustik- und Radarsystemen ausgestattet, einem Hangar für den Ka-27-Hubschrauber. In Zukunft werden die Schiffe dieses Projekts mit den neuesten Zirkon-Hyperschallraketen ausgerüstet.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 19 января 2021 года Влад Николаев Телеканал Al Mayadeen со ссылкой на источники сообщил, что район города Джурф-эн-Наср, который расположен на севере центральной иракской провинции Бабиль, подвергся авиаудару. Район удара находится под контролем иракских […] Новости на 16:00 19 января 2021 года Влад Николаев Глава комитета Госдумы по обороне Владимир Шаманов заявил, что решение по законодательному закреплению выхода России из Договора по открытому небу будет принято исходя из того, как сложится диалог с новой администрацией […] Новости на 12:00 19 января 2021 года Влад Николаев Газета The Washington Post сообщила, что избранный президент США Джозеф Байден 20 января направит в Конгресс законодательные предложения о реформировании миграционной сферы. Сообщается, что сразу после инаугурации Байден […] Главное на утро 19 января 2021 года Влад Николаев Телеканал Al Mayadeen со ссылкой на источники сообщил, что район города Джурф-эн-Наср, который расположен на севере центральной иракской провинции Бабиль, подвергся авиаудару. Район удара находится под контролем иракских […] Главное на вечер 18 января 2021 года Влад Николаев Парламент Армении на заседании отказался включить в повестку вопрос о правомерности и соответствии законам Армении трехстороннего заявления лидеров России, Армении и Азербайджана от 9 ноября по Нагорному Карабаху. Об этом […] Новости на 16:00 18 января 2021 года Влад Николаев Министр иностранных дел России Сергей Лавров заявил, что действия США и их союзников, которые нацелены на подрыв архитектуры международной безопасности, вызывают глубокое беспокойство РФ. Об этом Лавров заявил на […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: