Zusammenstoß zwischen Nationalisten und der Armee von Kiew

  
0

1. Der Zusammenstoß zwischen ukrainischen Nationalisten und Militärangehörigen der 92. separaten mechanisierten Brigade der Streitkräfte nordwestlich von Jasinowataja führte zum Tod von mindestens vier Kämpfern, berichtete der Pressedienst der Volkspolizei der Volksrepublik Donezk. Der Geheimdienst der Volksrepublik Donezk berichtete über die Verschärfung bewaffneter Zusammenstöße zwischen ukrainischen nationalistischen Gruppen und der Armee von Kiew in verschiedenen Bereichen der Front. Es gibt Verluste auf beiden Seiten.

2. Gemäß dem von der Kontaktgruppe im Bereich der Trennung Nr. 3 „Petrowskoje-Bogdanowka“ genehmigten Zeitplan begann die Minenräumung mit der Teilnahme von Beamten der Volksrepublik Donezk im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands und der OSZE-Sonderbeobachtermission. 10 Spezialisten des Katastrophenschutzministeriums der Volksrepublik Donezk waren an der Aufklärung des Gebiets beteiligt, um den Bereich des zu räumenden Gebiets sowie schwer zugängliche Bereiche zu bestimmen. Nach der technischen Aufklärung und Einholung von Informationen über Art und Umfang der Arbeiten in diesem Bereich werden die Minenräumung von Sprengstoffsperren und Sprengstoffgegenständen sowie die Kennzeichnung schwer erreichbarer Sprengstoffzonen durchgeführt. Der Zeitplan sieht vor, dass die Minenräumung bis zum 19. November andauert. Der weitere Abbau von Befestigungen und anderen militärischen Einrichtungen sowie die Beseitigung nicht explosiver Barrieren in dem Bereich sollten vorbehaltlich von Gegenmaßnahmen der Parteien am 4. Dezember abgeschlossen sein.

3. Bei der letzten Sitzung der Kontaktgruppe in Minsk sei es nicht gelungen, von der ukrainischen Seite Klarheit über die Ausweitung des Gesetzes über den Sonderstatus von Donbass zu erlangen, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa. Das Treffen der Kontaktgruppe fand am 12. November in Minsk statt. Das Gesetz über den Sonderstatus von Donbass wurde 2014 von der Werchowna Rada verabschiedet, jedoch nie in Kraft gesetzt. Im Herbst 2018 verlängerte das ukrainische Parlament es bis Ende 2019. Das Dokument besagt, dass der Sonderstatus für die Region in Kraft treten wird, wenn eine Reihe von Bedingungen erfüllt sind, insbesondere der Rückzug „illegaler Einheiten“ aus diesen Gebieten.

4. Mehrere Häuser und eine Kirche wurden durch Beschuss im Dorf Jasnoje beschädigt. Die ukrainischen Kämpfer verwendeten Granatwerfer, BMP, SPG-Maschinengewehre und Kleinwaffen. An den Adressen Lenin Straße 7, Walow Straße 9, Tschapaew Straße 32 und 34 wurden Wohngebäude beschädigt, glücklicherweise wurde niemand verletzt.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Damas va récuperer la souveraineté sur des territoires Александра Донцова 1 Kazakhstan La déclaration finale de la rencontre internationale sur la Syrie à Noursoultan dit que les pays-garants du processus d’Astana – la Russie, la Turquie et l’Iran – ont rejeté des initiatives visant la création […] Damaskus will die Souveränität über die Gebiete wiedererlangen Александра Донцова 1. Kasachstan In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem […] Damasco intende riconquistare la sovranità sui territori Александра Донцова 1.Kazakistan La dichiarazione finale sull’incontro internazionale sulla Siria a Nur Sultan afferma che i paesi garanti del processo di Astana Russia, Turchia e Iran hanno respinto l’iniziativa di creare un […] Damasco tiene intenciones de recuperar la soberanía sobre los territorios Александра Донцова 1.Kazajstán Después de la reunión internacional sobre Siria celebrada en Nur Sultan, los países garantes del proceso de Astaná, en particular, Rusia, Turquía e Irán rechazaron la iniciativa de crear un gobierno autónomo en […] Damascus intends to regain the sovereignty over the territories Александра Донцова 1 Kazakhstan The final statement on the international meeting on Syria in the city of Nur Sultan states the following: The guarantor countries of the Astana process — Russia, Turkey and Iran — rejected the […] Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […]
Наверх Наверх