Angriff von Terroristen auf Syrisches Heer

  
1

1. Syrien

Der Fernsehsender Al-Hadath berichtete, dass in der syrischen Provinz Deraa im Dorf Tufas eine Schießerei stattgefunden habe. Eine Gruppe bewaffneter Männer griff am Montag syrisches Militärpersonal an. Infolge des Angriffs wurden mindestens 11 Soldaten getötet, drei weitere wurden von den Terroristen gefangen genommen.

2. China

Die Maritime Safety Administration der Volksrepublik China erklärte, dass die chinesische Marine vom 27. bis 30. Januar Manöver im Südchinesischen Meer durchführen werde. In der Erklärung heißt es, dass die Manöver westlich der Halbinsel Lajzhou stattfinden würden. China verhängt daher ein vorübergehendes Verbot der Schifffahrt in dem Gebiet. Das Amt hat den Ort und die bedingten Grenzen geklärt, innerhalb derer ausländische Schiffe und Kriegsschiffe nicht einlaufen sollten.

3. Frankreich

In der Entschließung der Parlamentarischen Versammlung des Europarates zum Bericht des Überwachungsausschusses für 2020 heißt es, dass Aserbaidschan und Armenien keine Rhetorik verwenden sollten, die den politischen Dialog stört. Außerdem sollten die Länder die Bestimmungen des trilateralen Abkommens über Berg-Karabach so bald wie möglich umsetzen. Die Parlamentarische Versammlung des Europarates bemerkte „die Rolle Russlands bei der Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts“. Das Dokument enthält auch einen Aufruf an Eriwan und Baku, „die Bestimmungen der trilateralen Erklärung vom 9. November 2020 zu humanitären Fragen so bald wie möglich zu erfüllen“. Die Parlamentarische Versammlung des Europarates empfahl außerdem, „sofort mit dem Austausch von Kriegsgefangenen zu beginnen, das kulturelle Erbe zu respektieren und keine Rhetorik zu verwenden, die den politischen Dialog stört“.

4. Russland

Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz nach Gesprächen mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschawad Sarif, dass Russland und der Iran daran interessiert seien, den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan für das iranische Atomprogramm aufrechtzuerhalten. Die Parteien hoffen auch, dass die Vereinigten Staaten zur Umsetzung der Resolution des UN-Sicherheitsrates zurückkehren. Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif erklärte, Teheran werde auf konstruktive Maßnahmen der Vereinigten Staaten zum Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan (JCPOA) zum iranischen Atomprogramm reagieren.

5. USA

Vertreter des Unterhauses des US-Kongresses haben am Montagabend dem Senat einen Beschluss vorgelegt, den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump anzuklagen. Die Sendung wurde auf der Website des Gesetzgebers durchgeführt. Im Beschluss gibt es nur einen Vorwurf – Anstiftung zur Meuterei. Das Amtsenthebungsverfahren beginnt nach dem 8. Februar. Wie die TASS-Agentur feststellte, ist zum ersten Mal in der Geschichte der USA derselbe Präsident zweimal von der Macht entfernt, der inzwischen zurückgetreten ist.

6. Japan

Der Leiter des japanischen Verteidigungsministeriums, Nobuo Kishi, erklärte, das japanische Verteidigungsministerium habe nicht die Absicht, die amphibischen Einheiten der Selbstverteidigungskräfte auf der US-Marinebasis „Camp Schwab“ im Nordosten von Okinawa zu stationieren, wie die Kyodo-Agentur mitteilte. Am Montag zuvor hatte die Agentur berichtet, dass die USA und Japan diese geheime Vereinbarung angeblich im Jahr 2015 erreicht hätten. Die Einigung wurde Berichten zufolge ohne Wissen der Beamten des japanischen Verteidigungsministeriums erzielt, was gegen die zivilen Kontrollprinzipien des Landes verstieß. Daher wurde der Bereitstellungsplan nicht implementiert. Es wird berichtet, dass der Einsatz solcher Streitkräfte in Okinawa angesichts des territorialen Streits mit China über die Senkaku-Inseln (Diaoyu) im Ostchinesischen Meer von strategischer Bedeutung für Japan sei.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 2 марта 2021 года Влад Николаев Агентство France-Presse со ссылкой на источники сообщило, что исламисты, связанные с запрещенной в РФ террористической группировкой «Исламское государство», в понедельник совершили нападение на базу ООН на […] Новости на 16:00 2 марта 2021 года Влад Николаев Специальный представитель США по Афганистану Залмай Халилзад сообщил, что США предложили провести встречу между представителями правительства Афганистана и радикального движения «Талибан» (запрещено в РФ) на более […] Обстановка на линии фронта: версии сторон Александра Донцова Представительство ДНР в Совместном центре контроля и координации режима прекращения огня (СЦКК) сообщило, что украинские силовики в минувшие сутки два раза открывали огонь по направлению ДНР. «При обстрелах использовались […] Новости на 12:00 2 марта 2021 года Влад Николаев Постоянный представитель США при ООН Линда Томас-Гринфилд в интервью телекомпании CNN заявила, что представителям американского руководства приходится искать дипломатический подход и работать с людьми, которые им не нравятся. […] Главное на утро 2 марта 2021 года Влад Николаев Агентство France-Presse со ссылкой на источники сообщило, что исламисты, связанные с запрещенной в РФ террористической группировкой «Исламское государство», в понедельник совершили нападение на базу ООН на […] Главное на вечер 1 марта 2021 года Влад Николаев Сирийское агентство SANA сообщило, что «силы противовоздушной обороны Сирии открыли огонь по воздушным целям противника в небе Дамаска и поразили большую часть ракет». Отмечается, что удары по наземным целям нанесли […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: