Belarus ist bereit, Friedenstruppen dem Donbass vorzustellen

  
0

1. Die USA

Mitarbeiter des US-Justizministeriums untersuchten das Protokoll des Telefongesprächs zwischen Präsident Donald Trump und Wladimir Selenski im Juli und stellten keine Anzeichen für eine Gesetzesverletzung des amerikanischen Präsidenten fest, berichtete Interfax unter Berufung auf CBS News. In einer Erklärung des Ministeriums hieß es, dass der Fall schließlich abgeschlossen wurde. Das Protokoll bestätigt, dass Trump Selenski gebeten hat, den Sohn des ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden zu untersuchen. Es gibt jedoch keinen Hinweis darauf, dass Trump versucht hat, den Gesprächspartner zu einem solchen Schritt zu zwingen. Unterdessen wird die Idee, das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump im von der Demokratischen Partei kontrollierten Repräsentantenhaus des Kongresses einzuleiten, bereits von 218 der 435 Kongressabgeordneten unterstützt.

2. Die USA – Der Iran

Es gelang den Vereinigten Staaten, ihre Partner in Europa davon zu überzeugen, dass der gemeinsame umfassende Aktionsplan (Joint Comprehensive Action Plan, JCPOA) aufgrund der iranischen Maßnahmen nicht funktionieren und dem Nahen Osten keinen Frieden bringen würde, sagte Staatssekretär Michael Pompeo am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump in New York. „Wir sehen, wie sich die Europäer im Zusammenhang mit den jüngsten Angriffen in Saudi-Arabien positionieren. Wir stellen klar, dass der Iran dies getan hat. Jetzt haben sie unsere Seite vertreten und erklären, dass der Gemeinsame Umfassende Aktionsplan (JCPOA) in seinem derzeitigen Format nicht funktionieren, die Probleme der Welt nicht lösen und im Nahen Osten keine Stabilität schaffen wird“, zitierte TASS die Erklärung von Pompeo. Der Außenminister sagte zuvor, dass die USA neue Sanktionen gegen zwei chinesische Unternehmen verhängen, die iranisches Öl transportieren, was den US-Sanktionen widerspricht.

3. Syrien

Das syrische Militär entdeckte ein unterirdisches Befestigungsgebiet in Chan Schaichun, in dem die Organisation Weißhelme eine Provokation vorbereitete, nach der ein Militärflugplatz einem massiven Raketenangriff der Vereinigten Staaten ausgesetzt war, sagte der syrische Armeesprecher Oberst Abu al-Karim Sheikh. Ihm zufolge wurden nach der Befreiung von Chan Schaichun durch die syrische Armee mehr als 10 gut befestigte unterirdische Städte mit einem breiten Netz von abzweigenden Tunneln in ihrer Umgebung entdeckt. In einem der Tunnel wurde der Ort entdeckt, an dem ein provokantes Video gedreht wurde – ein angeblich in Chan Schaichun verübter chemischer Angriff. Er zeigte auch die Räumlichkeiten, in denen „Hilfsszenen für Opfer des chemischen Angriffs in einem Krankenhaus“ gedreht wurden. Dort wurden Westen der Weißen Helme gefunden. Abu al-Karim Sheikh sagte, dass die Extremisten die Höhle gesprengt hätten, bevor sie sie verlassen hätten, um keine Beweise für ihre Aktivitäten zu hinterlassen. In den Höhlen befanden sich auch in den USA hergestellte Raketen, von NATO-Staaten hergestellte Gewehre und Maschinengewehre sowie eine Werkstatt zur Herstellung unbemannter Luftfahrzeuge.

4. Weißrussland

Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko erklärte sich bereit, Friedenstruppen zum Donbass zu bringen und die Kontrolle über einen Teil der ukrainisch-russischen Grenze zu übernehmen. „Wenn Sie möchten, dass wir die Grenze von 400 Kilometern zwischen der Ukraine und Russland schließen, die jetzt nicht von den ukrainischen Behörden kontrolliert wird, werden wir diese Grenze schließen. Obwohl es für mich ein großes Problem ist, in diesen Konflikt verwickelt zu werden, sind wir bereit, Friedenstruppen, Grenzschutzbeamte und Truppen dorthin zu entsenden, um diesen Grenzabschnitt zu schließen, wenn sich die beiden Seiten einig sind“, sagte Lukaschenko auf einer Pressekonferenz mit ukrainischen Medien. Der weißrussische Staatschef betonte jedoch, dass Minsk „nicht die Absicht habe, nach Friedenstruppen zu fragen“, und bereit sei, sich „auf Anfrage“ an der Beilegung des Konflikts zu beteiligen.

главное за суткиитоги дняновостиполитика
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Украина вновь грозит Донбассу введением миротворцев ООН Мария Коледа   Глава внешнеполитического ведомства бывшей Украины Вадим Пристайко сделал заявление в эфире одного из местных телеканалов о том, что в случае провала переговорного процесса урегулирования конфликта между Киевом и […] Границу с Россией Киеву никто не отдаст — Глава ДНР Мария Коледа   Границу ЛДНР с Российской Федерации невозможно отдать под контроль украинским силовикам даже в купе с международными силами. Такое заявление сделал в минувшую пятницу, 13 декабря, Глава ДНР Денис Пушилин.   Пускать […] Все ближе к двойному гражданству Влад Николаев Инициатором законопроекта, который коренным образом изменит понятие о гражданстве в Украине, стал сам президент Владимир Зеленский. По сути украинский лидер предложил легализовать двойное гражданство на территории страны. […] Украина итоги 13 декабря 2019 года Влад Николаев   Достигнуты ли договоренности по транзиту газа?   НАК «Нафтогаз Украины» сообщает о предварительном договоре с Россией по транзиту российского природного газа через территорию Украины. Конкретика по итогам […] Эксперт: Сербии не надо опасаться болгарских интриг вокруг «Балканского потока» Мария Коледа   Упёршееся в официальную Софию строительство «Турецкого потока» не станет камнем преткновения, поскольку сухопутную ветку данного проекта «Балканский поток» Болгария реализует обязательно.   Дело в […] Языковой закон. Прислушается ли Украина к Венецианской комиссии? Влад Николаев Реакцию ООН относительно Закона о государственном языке нельзя назвать позитивной. Организация Объединенных Наций уверена, что рекомендации Венецианской комиссии по вопросу языковых меньшинств должны быть учтены.   «Что […] Украина итоги 12 декабря 2019 года Влад Николаев   Рада продлила действие закона об особом статусе Донбасса   Верховная Рада ещё на год продлила действие закона об особом статусе Донбасса. Решение принято сегодня, 12 декабря, на внеочередном заседании высшего […] Рада — за особый статус для Донбасса Влад Николаев Верховная Рада ещё на год продлила действие закона об особом статусе Донбасса. Решение принято сегодня, 12 декабря, на внеочередном заседании высшего законодательного органа Украины. Поддержали пролонгацию 320 народных […] Гагаузский разлом Влад Николаев Целый регион выразил неудовольствие политикой молдавских властей. И не просто регион, а единственная в Молдове автономия (таковой ещё считают Приднестровье, но оно фактически независимое государство) – […]
ANNA-NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх