Beseitigung von Terroristen in Syrien

  
0

1. Syrien

Die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA berichtete, dass der syrische Präsident Bashar al-Assad Hussein Arnus angewiesen habe, eine neue Regierung zu bilden. Hussein Arnus wird ab dem 11. Juni die Aufgaben des Leiters des syrischen Ministerkabinetts erfüllen, als Imad Khamis per Dekret des Präsidenten vom Amt des Premierministers entlassen wurde. „Präsident Assad erließ das Dekret Nr. 210, mit dem er Hussein Arnus beauftragte, ein neues Ministerkabinett der Arabischen Republik Syrien zu bilden“, teilte die Agentur mit.

2. Syrien

Die Luftfahrt der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte und der syrischen Luftwaffe zerstörte mit Unterstützung von Artillerie und Spezialeinheiten im Zeitraum vom 18. bis 24. August in der syrischen Wüste 327 Terroristen der Gruppe, die am 18. August an der Ermordung des russischen Militärberaters Generalmajor Wjatscheslaw Gladkich beteiligt war. Dies wurde von der TASS-Agentur unter Berufung auf den Vertreter der russischen Gruppe in Syrien gemeldet. Es wird berichtet, dass 134 Unterstände, 17 Beobachtungsposten, sieben Lagerhäuser mit Material und fünf unterirdische Lagerräume für Waffen und Munition zerstört wurden. Der Vertreter der russischen Gruppe in Syrien betonte, dass die Zunahme der Aktivitäten von Banden und ehemaligen Mitgliedern des IS (in der Russischen Föderation verboten) in der syrischen Wüste im Zentrum des Landes im vergangenen Monat festgestellt wurde. Es wird angemerkt, dass die meisten Terroristen nach der sogenannten Amnestie der von den USA kontrollierten „autonomen Verwaltung Nordost-Syriens“ in der Region erschienen sind. Der Vertreter der russischen Gruppe betonte, dass die Aktionen der Terroristen den sozioökonomischen Aufschwung Syriens und die Herstellung von Beziehungen zwischen lokalen arabischen Stämmen und Damaskus stören.

3. Libyen

Das Nachrichtenportal Al Marsad berichtete, dass in der libyschen Hauptstadt Tripolis eine Protestaktion stattfand, an der mehrere tausend Einwohner teilnahmen. Die Demonstranten äußerten sich unzufrieden mit den Maßnahmen der Regierung der Nationalen Einheit von Premierminister Faiz Sarraj, der sich verschlechternden sozioökonomischen Situation, der Verarmung der Bevölkerung und der Korruption. Die Kundgebung wurde von Beamten des libyschen Innenministeriums verfolgt, die zum dritten Mal in Folge versuchten, die Demonstranten zurückzudrängen. Es wird angemerkt, dass sich große Gruppen junger Menschen vor dem Hauptquartier der Regierung der Nationalen Einheit versammelt haben. Der Sprecher des Repräsentantenhauses von Libyen, Akila Saleh, bezeichnete die Angriffe von Strafverfolgungsbeamten auf Teilnehmer an Straßendemonstrationen in Tripolis als ungerechtfertigte Gewalt und Machtmissbrauch. Berichten zufolge verwendeten Polizei- und Sicherheitsbeamte Waffen als Reaktion auf Versuche von Demonstranten, Regierungsgebäude zu stürmen. Es gibt auch Berichte über Verhaftungen von Aktivisten und Anstiftern von Unruhen. Am Montag zuvor hatte Faiz Sarraj im nationalen Fernsehen zugesagt, „eine dringende Kabinettsumbildung vorzunehmen und die Mitarbeiter ausschließlich aufgrund von Kompetenz und Ehrlichkeit für Posten zu ernennen“. Er versicherte auch, dass „das Justizsystem gegen alle Personen eingesetzt wird, denen Korruption in den Reihen der Regierung vorgeworfen wird“.

4. Israel

Der Pressedienst des israelischen Verteidigungsministeriums berichtete auf Twitter, dass die israelischen Streitkräfte (IDF) als Reaktion auf die Schießerei Luftangriffe gegen die Beobachtungsposten der Hisbollah nahe der Grenze zum Libanon gestartet hätten. Zuvor berichteten die israelischen Verteidigungskräfte über einen Vorfall an der Grenze zum Libanon, bei dem eine Passage aus Stacheldraht gefunden wurde. Im Gegenzug berichtete der Fernsehsender Al-Hadath, dass israelische Jagdflugzeuge über den Grenzgebieten des Libanon am Himmel erschienen und Aufklärungsflüge unternahmen. Zuvor hatte die israelische Artillerie Leuchtgranaten über den libanesischen Siedlungen Houla und Mays al-Jebel abgefeuert. Am Dienstagabend kämmte das israelische Militär das Grenzgebiet in der Nähe des israelischen Dorfes Manara, um festzustellen, ob eine bewaffnete Hisbollah-Gruppe aus libanesischem Gebiet eingedrungen war.

5. Libanon

Der Fernsehsender Al-Jazeera berichtete, dass der Oberste Verteidigungsrat des Libanon beschlossen habe, beim UN-Sicherheitsrat eine Beschwerde über die Angriffe der israelischen Luftwaffe im Grenzgebiet zur Republik einzureichen. „Der Außenminister wurde angewiesen, beim Sicherheitsrat eine Beschwerde über die Angriffe Israels an den südlichen Grenzen einzureichen“, zitierte der Fernsehsender die Erklärung des Verteidigungsrates.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

итоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Military base of Turkey in Azerbaijan Александра Донцова 1 Armenia — Russia The press service of the Armenian Defense Ministry reported that during the recent telephone conversations, the heads of the Armenian and Russian Defense Ministries, Vagharshak Harutyunyan and Sergei […] Военная база Турции в Азербайджане. || Итоги дня 17.06.2021 Влад Николаев Пресс-служба Минобороны Армении сообщила, что главы Минобороны Армении и России Вагаршак Арутюнян и Сергей Шойгу во время телефонных переговоров обсудили дислокацию российских пограничников на границе с Азербайджаном в […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Вооруженные формирования Украины не открывали огонь в направлении  территории ДНР за прошедшие сутки. Об этом сегодня сообщили в Управлении Народной милиции Республики (СЦКК). «За прошедшие сутки […] Terrorists in Syria are planning provocations Александра Донцова 1 Syria The Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria reported that the terrorists of the ’Hayat Tahrir Al-Sham’ group are planning to fake a chemical attack in Idlib, and accuse the Syrian […] Los rebeldes tienen intenciones de realizar las provocaciones en Siria Александра Донцова 1.Siria. El Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir Al-Sham”, (la agrupación terrorista que está prohibida en la Federación de Rusia), tenían intenciones de […] Боевики в Сирии планируют провокации || Итоги дня 16.06.2021 Влад Николаев В российском Центре по примирению враждующих сторон в Сирии сообщили, что боевики запрещенной в РФ террористической группировки «Хайят Тахрир Аш-Шам» планируют инсценировать химическую атаку в Идлибе и обвинить […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: