In der Ukraine hat die Zahl der Verstöße zugenommen

  
0

Der Chef des Innenministeriums der Ukraine, Arsen Awakow, sagte, dass die Zahl der Verstöße während des laufenden Präsidentschaftswahlkampfs „deutlich zugenommen hat“. Nach Angaben des Leiters der Koordinierungszentrale des Innenministeriums für die Bereitstellung von Recht und Ordnung bei Wahlen, Berater des Innenministers des Landes Ivan Stoyko, habe die Nationalpolizei seit Beginn des Wahlprozesses in der Ukraine mehr als 1.000 Berichte über Verstöße registriert, wie TASS berichtete. „Seit Beginn des Wahlprozesses haben die Gebietskörperschaften der Nationalpolizei 1041 Mitteilungen im Zusammenhang mit dem Wahlprozess registriert. Davon sind 730 mit illegaler Agitation verbunden, 66 – mit der Bestechung der Wähler, 13 – mit Sachschäden, 12 – mit Rowdytum“, sagte Stoyko und fügte hinzu, dass auf diesen Tatsachen 38 Strafverfahren eröffnet worden seien.

Der japanische Premierminister Shinzo Abe sagte während einer Debatte in der Haushaltskammer des Unterhauses des Parlaments, die japanische Regierung beabsichtige, mit Russland einen Friedensvertrag abzuschließen, der auf der Lösung des Eigentums des gesamten südlichen Teils der Kurilen und der Grenzziehung zwischen den beiden Ländern basiere, wie TASS berichtete. Abe weigerte sich auch, auszuschließen, dass ein Friedensvertrag mit Russland nur auf der Grundlage der Übertragung eines kleineren Teils der südlichen Kurilen nach Tokio unterzeichnet werden würde, der Insel Shikotan und der angrenzenden Kette von kleinen unbewohnten Inseln.

Der republikanische Senator Richard Shelby berichtete Reportern von einem grundsätzlichen Abkommen zwischen Republikanern und Demokraten über die Finanzierung von Sicherheitsmaßnahmen an der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Die Einzelheiten der Vereinbarung wurden vom Gesetzgeber nicht offengelegt. Der Text der Gesetzesvorlage kann am Mittwoch veröffentlicht werden. Laut Associated Press haben die Gesetzgeber zugestimmt, 1,4 Milliarden US-Dollar für den Bau der Mauer an der Grenze bereitzustellen. US-Präsident Trump hat seit langem vom Kongress 5,7 Milliarden US-Dollar für den Bau der Grenzmauer gesucht, um zu verhindern, dass illegale Einwanderer aus Lateinamerika in die USA einreisen. Die Ablehnung des Kongresses führte im Januar zur Aussetzung der Finanzierung staatlicher Institutionen. Derzeit ist ein temporäres Budget in Kraft, das jedoch am Freitag abläuft.

Der ukrainische Staatschef Petro Poroshenko beabsichtige, auf der Münchner Sicherheitskonferenz Informationen über die „Einmischung“ Russlands bei Wahlen in der Ukraine vorzulegen. Dies wurde vom Staatschef während der Investitionskonferenz Dragon Capital in Kiew erklärt, wie Interfax-Ukraine berichtete. „Ich werde versuchen, einige Informationen über das direkte Eingreifen Russlands während des Münchner Sicherheitsforums zu veröffentlichen. Leider ist Russland in diesem Prozess sehr aktiv“, sagte er. Laut Poroschenko sei es das Ziel Russlands, den Weg der Ukraine in den Westen zu „stoppen“. Im Herbst 2018 erklärte Poroshenko, er habe Informationen, wonach Russland „in den Wahlkampf in der Ukraine eingreifen will“.

главное за суткиновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

«La guerre de visas» Александра Донцова 1.Syrie. La centrale hydroélectrique d’Al-Ba’ath, située dans le gouvernorat syrien de Raqqa, est en cours de restauration, a déclaré un officier du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en […] „Visakrieg“ Александра Донцова 1. Syrien In Nordsyrien, in der Provinz Raqqa, wird das strategisch wichtige Wasserkraftwerk Al- Baath restauriert. Dies wurde von einem Offizier des Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien der Russischen Föderation […] «La guerra dei visti» Александра Донцова 1. Siria Nel nord della Siria, nella provincia di Raqqa, viene ripristinata la centrale idroelettrica di importanza strategica di Al-Ba’ath. Lo ha affermato un ufficiale del Centro per la riconciliazione delle parti in […] Una “guerra de visados” Александра Донцова 1.Siria Vladimir Varnavsky, el oficial del Centro de reconciliación de las partes en conflicto de la Federación de Rusia, declaró que en el norte de Siria, en la provincia de Raqqa se estaba restableciendo una central […] »Visa war» Александра Донцова 1 Syria “The repair of the strategically important »Al-Ba’ath» hydroelectric power station, located in north of Syria, in the province of Raqqah, has begun” — Vladimir Barnavsky, an officer of the […] Fake dans un article de The New York Times Александра Донцова 1 Russie Lundi, le porte-parole de la Défense russe, général-major Igor Konachenkov a déclaré que l’information sur le bombardement d’un camp de réfugiés en Syrie par l’aviation russe en août 2019, publiée par The New York […] Fälschung im Artikel von The New York Times Александра Донцова 1. Russland Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, sagte am Montag, dass die Informationen über die Bombardierung des syrischen Flüchtlingslagers durch die Luft- und […] Articolo falso sul New York Times Александра Донцова 1.Russia Il portavoce del generale di difesa russo Igor Konashenkov ha dichiarato lunedì che le informazioni sui bombardamenti del campo profughi siriano in Siria nell’agosto 2019, che sono state pubblicate sul New York […] Un engaño en el artículo de The New York Times Александра Донцова 1.Rusia El lunes Igor Konashenkov, el representante oficial del Ministerio de Defensa de la Federación de Rusia, General de División, declaró que la información sobre el bombardeo del campo de refugiados en Siria de la Fuerza […]
Наверх Наверх