Neue Provokation von Weißhelme

  
0

1. Russland

Gestern, am 25. November, unterzeichnete die Staatliche Eremitage eine Vereinbarung mit dem syrischen Amt für Kulturerbe und Museen über die Zusammenarbeit bei der Restaurierung von Palmyras Denkmälern. Museumsdirektor Michail Piotrowskij erklärte, dass die Spezialisten der Eremitage bereit seien, die Damaskus-Zitadelle zu restaurieren und bei der Restaurierung von Museen in Aleppo zu helfen. Der Schutz und die Erhaltung des kulturellen Reichtums und der Baudenkmäler in Syrien werden von der Nachrichtenagentur ANNA News als wichtige staatliche Angelegenheit anerkannt. In der Rubrik „Kultur“ auf unserer Website wurden mehrmals Interviews mit Experten für den Erhalt von Architekturdenkmälern in Syrien geführt, mit Künstlern und Lehrern aus Damaskus, die sich um das Schicksal ihres Landes kümmern. Wir zeigen deutlich, dass Krieg ein schreckliches Übel ist. Wir sprechen daher von der Notwendigkeit, den Frieden und das Leben auf der Erde zu schützen und architektonische Denkmäler für unsere Nachkommen zu erhalten.

2. Syrien

Das russische Verteidigungsministerium berichtete, dass die in der Russischen Föderation verbotenen Kämpfer der Haiʾat Tahrir asch-Scham-Gruppe zusammen mit der Organisation Weißhelme in der Deeskalationszone von Idlib Provokationen mit inszenierten Luftangriffen und dem Einsatz chemischer Waffen vorbereiten. Laut Informationen von Bewohnern des Dorfes Sarmada, das 30 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt der Provinz Idlib liegt, sind Anfang November unbekannte Personen und ein Konvoi von drei Lastwagen mit verschiedenen Chemikalienbehältern in der Stadt eingetroffen, begleitet von bewaffneten Kämpfern. Eines der Fahrzeuge enthielt professionelle Videoausrüstung und Fragmente von Luftfahrt- und Artillerie-Munition mit sowjetischen und russischen Markierungen. Das Verteidigungsministerium stellte fest, dass Informationen über die Vorbereitung von Provokationen auf mehreren Wegen bestätigt wurden. Militante wählen Anwohner aus, um Szenen zu drehen, in denen die Auswirkungen von Luftangriffen und der Einsatz giftiger Substanzen dargestellt werden.

3. Albanien

Die Zahl der Todesopfer durch ein starkes Erdbeben in Albanien stieg auf 8 Personen, 325 wurden verletzt, wie albanische Medien berichteten. Das Erdbeben der Stärke 6,4 ereignete sich am Dienstagmorgen in der Nähe der albanischen Hauptstadt Tirana. Laut Seismologen folgten dem Erdbeben eine Reihe von Nachbeben mit einer Stärke von mehr als 5. Die meisten Erschütterungen waren in Tirana und in der Stadt Durres zu spüren, die dem Epizentrum des Erdbebens am nächsten liegt. Mehrere Gebäude stürzten ein. Die Botschaft der Russischen Föderation in Albanien berichtete, dass Informationen über die verletzten russischen Bürger nicht erhalten wurden.

4. Türkei

Der türkische Präsident Tayyip Erdogan erklärte am Dienstag gegenüber Reportern, dass die Türkei beabsichtige, die Meinungsverschiedenheiten mit den Vereinigten Staaten über den Kauf und Betrieb von russischen S-400-Flugabwehrraketensystemen (Luftverteidigungssystemen) durch Ankara bis April 2020 beizulegen. Die Arbeit wird von den Verteidigungs- und Außenministern der USA und der Türkei geleitet. Die Entscheidung, eine türkisch-amerikanische Arbeitsgruppe einzuberufen, um Probleme im Zusammenhang mit Ankaras Einsatz der russischen S-400-Luftverteidigungssysteme zu lösen, wurde am 13. November getroffen. Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu betonte, dass die Türkei nicht versprochen habe, keine russischen S-400-Flugabwehrraketen einzusetzen. Es ist bekannt, dass die türkische Armee am Montag mit dem Testen von S-400 Radarsystemen begonnen hat.
_

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Explosion an der syrisch-israelischen Grenze Александра Донцова Die libanesische Nachrichtenagentur NNA berichtete, dass in den Golanhöhen nahe der syrisch-israelischen Grenze eine gewaltige Explosion stattgefunden habe. „Die Bewohner einiger Siedlungen im Distrikt Marjayoun (Südlibanon) […] Esplosione al confine siro-israeliano Александра Донцова L’agenzia nazionale libanese NNA ha riferito che una potente esplosione è avvenuta sulle alture del Golan vicino al confine siro-israeliano. «I residenti di alcuni insediamenti nel distretto di Marjayoun (Libano […] La explosión en la frontera entre Siria e Israel Александра Донцова La agencia nacional libanesa NNA informó que se había producido una explosión en las Alturas del Golán, cerca de la frontera entre Siria e Israel. Los residentes de los lugares ponblados situados en el distrito de Marjayoun […] Explosion à la frontière israélo-syrienne Александра Донцова Une puissante explosion s’est produite sur le plateau du Golan, près de la frontière syro-israélienne, selon l’agence nationale libanaise NNA. «Les habitants de certaines colonies du district de Marjayoun (sud du […] An explosion on the Syrian-Israeli border Александра Донцова The Lebanese national news agency »NNA» reported that a strong explosion took place in the Golan Heights, near the Syrian-Israeli border. «Residents of some settlements in the Marjayoun district, in south of […] Proteste in Syrien gegen türkische Präsenz Александра Донцова 1. Syrien Syrische Medien berichteten, dass in mehreren Provinzen Syriens Proteste gegen die türkische Militärpräsenz im Land stattgefunden hätten. Einwohner der Provinz Idlib versammelten sich an den Beobachtungsposten der […]
Наверх Наверх