Neuer Beschuss im Donbass

  
0

1. Am 21. März eröffneten ukrainische Kämpfer aus 82-mm-Mörsern das Feuer aus Richtung Marjinka auf das Gebiet des Dorfes Trudowskaja. Es wurde eine Frau (geb. 1976) verletzt. Am Abend desselben Tages wurde das Dorf Aleksanrowka mit Kleinwaffen, RPGs und BMP-2 beschossen. Ein Mädchen (geb. 2002) erhielt Splitterwunden. Jetzt befindet sie in der chirurgischen Abteilung für Kinder des Republikanischen Trauma-Zentrums.

2. Am 25. März gegen 2:00 Uhr morgens eröffneten bewaffnete Gruppen der Ukraine in den Vororten von Gorlowka Mörserfeuer. Die Auto-Genossenschaft Sputnik in der Wlasenko-Straße 48 und ein Privathaus in der Pogrushnaja-Straße 8 wurden beschädigt. Es gab keine zivilen Opfer. Am selben Tag begingen ukrainische Kämpfer ein weiteres Verbrechen, indem sie die Siedlungen Aleksandrowka und Staromichailowka beschossen. In Aleksandrowka wurde ein Wohngebäude beim Aufprall einer Panzerabwehrrakete beschädigt. Außerdem traf eine Kugel ein Fenster des Kindergartens. In Staromichailowka wurden durch den Beschuss zwei Häuser beschädigt.

3. Die Luftverteidigungskräfte der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk schossen ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) ab, mit dem die Kiewer Sicherheitskräfte das Feuer im Bereich der Siedlung Kalinowo korrigierten, wie ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, Ivan Filiponenko mitteilte. „Dank der koordinierten Aktionen der Einheiten der Luftverteidigung und der elektronischen Kampfführung unter Verwendung des elektronischen Kampfführungskomplexes Triton-M1 der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk in der Gegend von Kalinowo wurde das unbemannte Luftfahrzeug vom Typ Phantom-4 abgeschossen“, sagte er.

4. Es sei unwahrscheinlich, dass die drohende Ausbreitung des Coronavirus die Streitkräfte der Ukraine dazu zwingt, das Feuer im Donbass einzustellen, glaubt der Abgeordnete des Volksrates der Volksrepublik Donezk, Alexander Kurenkow. Zuvor hatte UN-Generalsekretär Antonio Guterres wegen der Bedrohung durch das Coronavirus einen Waffenstillstand in allen Konflikten der Welt gefordert. „Trotz der Bedrohung durch das Coronavirus hören die Streitkräfte der Ukraine nicht auf, Zivilisten zu beschießen. Laut dem Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordination (SCCC) haben die Streitkräfte der Ukraine am 24. März die Intensität des Feuers verdreifacht. Sie feuerten am Stadtrand von Donezk und Gorlowka. Innerhalb von zwei Tagen wurden mehrere Personen verletzt, darunter ein 2007 geborenes Mädchen“, sagte Kurenkow.

5. Die Filterstation von Donezk wurde eingestellt, da keine Garantie für die sichere Lieferung der Mitarbeiter an den Arbeitsplatz bestand, wie der Pressedienst des Versorgungsunternehmens „Wasser von Donbass“ berichtete. Die Wasserversorgung des Dorfes Wassiljewka wird vollständig eingestellt. Die Wasserversorgung von Donezk wird um 30% reduziert – in Bezirken Kuibyschewskij, Kirowskij, Petrowski, Leninskij und Kiewskij.

6. Am 23. März neutralisierten Mitarbeiter des Ministeriums für Notsituationen der DVR mehr als eineinhalb Tausend Munition des Zweiten Weltkriegs, wie der Pressedienst des Ministeriums berichtete. Wenn „gefährliche Funde“ gefunden werden, empfiehlt das Ministerium für Notsituationen, die Rettungsdienste oder die Polizei unverzüglich zu benachrichtigen. Wenn möglich, muss man vor der Ankunft von Spezialisten Warnschilder anbringen oder den explosiven Gegenstand umzäunen und Abstand halten.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 16:00 22 октября 2020 года Влад Николаев Президент Азербайджана Ильхам Алиев в интервью японской газете Nikkei, которое было показано в четверг по гостелеканалу AzTV, заявил, что Азербайджан не против ввода международных наблюдателей или миротворцев в Нагорный […] Новости на 12:00 22 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана заявило, что Армения нанесла удары баллистическими ракетами в направлении Габалинского района на севере страны. «Двадцать второго октября в 09:00 (08:00 мск) с территории Армении в направлении […] Главное на утро 22 октября 2020 года Влад Николаев На сайте МИД Армении опубликовано заявление, в котором говорится, что ситуация вокруг Нагорного Карабаха может быть урегулирована только мирным путем при содействии Минской группы ОБСЕ. «Постоянно выступая с позиций, […] La situation au Haut-Karabakh Александра Донцова 1. Azerbaïdjan Le ministère azerbaïdjanais de la Défense a rapporté que mardi et mercredi soir, les combats se sont poursuivis dans plusieurs directions au Haut-Karabakh. Et de préciser que la partie arménienne a tiré sur les […] Situation in Bergkarabach Александра Донцова 1. Aserbaidschan Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium berichtete, dass die Kämpfe in Bergkarabach am Dienstag und der Nacht zum Mittwoch an mehreren Fronten fortgesetzt wurden. Es wird berichtet, dass die […] La situazione nel Nagorno Karabakh Александра Донцова 1. Azerbaigian Il ministero della Difesa azero ha riferito che durante la notte di martedì e mercoledì, i combattimenti sono continuati in diverse direzioni nel Nagorno Karabakh. È stato riferito che la parte armena ha […]
Наверх Наверх