OSZE registriert Angriffe in der Nähe der Bereiche der Trennung in Donbass

  
0

1. Die OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine habe die Angriffe in einer fünf Kilometer langen Zone in der Nähe der Gebiete der Trennung von Kräften und Mittel in Petrowskoje und Solotoje registriert, sagte Alexander Lukaschewitsch, Russlands Ständiger Vertreter bei der OSZE. Darüber hinaus bemerkte die SMM sechs schwere Kanonen auf Selbstfahrlafette 2C7 Pion der Streitkräfte der Ukraine auf einem Bahnhof in der Region Donezk, was „eindeutig nicht zur Deeskalation beiträgt“. „Die Ukraine liefert weiterhin Munition per Eisenbahn“, sagte Lukaschewitsch. Um die Spannungen weiter abzubauen, sei es notwendig, die vollständige Entmilitarisierung der Bereiche der Trennung innerhalb des von der Minsker Kontaktgruppe festgelegten Zeitraums abzuschließen und die Koordinierung neuer Bereiche zu intensivieren.

2. Am 17. November führten ukrainische Kämpfer einen weiteren Beschuss des Dorfes Staromichailowka mit Kanonen von BMP-1, BMP-2-Fahrzeugen, schweren Maschinengewehren und Kleinwaffen durch. Infolge des Beschusses wurden einige Häuser an folgenden Adressen beschädigt: Ivan-Martschenko-Straße 30, Lenin-Straße 4, Frunse-Straße 14 und 34. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Siedlung des Bergwerks 6/7 wurde ebenfalls beschossen. In der Konewa-Straße 49 wurde ein Nebengebäude zerstört.

3. Die vorzeitige Eröffnung der Brücke am Kontrollpunkt Staniza Luganskaja in Donbass wurde aufgrund der Drohung von Provokationen durch nationalistische Einheiten durchgeführt, sagte Ivan Filonenko, ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, gegenüber Reportern. Am Mittwoch sagte der Präsident der Ukraine, Wladimir Selenski, dass die Brücke in Staniza Luganskaja ein paar Tage vor dem geplanten Datum eröffnet wurde. Nach Angaben der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk sind am Mittwochabend in der Gegend von Staniza Luganskaja Kämpfer der in Russland verbotenen extremistischen ukrainischen politischen Organisation eingetroffen, um die Eröffnung der Brücke zu stören. Am selben Tag erreichte der Präsident der Ukraine die Kontaktlinie am Kontrollpunkt Staniza Luganskaja und kündigte die Eröffnungszeremonie der restaurierten Brückenspanne in zwei bis drei Tagen an. Eine Stunde nach seiner Abreise war die Brücke für den Verkehr geöffnet.

4. Am 19. November eröffneten die ukrainischen Streitkräfte während einer Minenaktion das Feuer in Richtung der Siedlung Petrowskoje von den Positionen, die sich direkt in der Zone der Trennung von Kräften und Mittel befinden. Die Positionen wurden von der ukrainischen Seite erklärt und von der SMM in den Berichten vom 13. und 14. November als abgezogene verzeichnet. Nach dem Zeitplan war die Fortsetzung der Minenaktion am Ort der Trennung von Kräften und Mittel Nr. 3 „Petrowskoje-Bogdanowka“ geplant. Momentan wurde die Minenräumungsarbeit unterbrochen, aus Sicherheitsgründen mussten die Vertreter des Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordination (JCCC) und des Katastrophenschutzministeriums ihre Arbeit einstellen und das Gelände verlassen. Diese Tatsache wurde vom Leiter der Repräsentanz der DVR im Gemeinsamen Zentrum aufgezeichnet, der die OSZE-Sonderbeobachtermission am Beobachtungspunkt benachrichtigte.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 16:00 29 сентября 2020 года Влад Николаев Заместитель председателя турецкой правящей Партии справедливости и развития Нуман Куртулмуш заявил, что нападение на Азербайджан равносильно агрессии против Турции. «Любая атака Армении на азербайджанскую деревню […] Новости на 12:00 29 сентября 2020 года Влад Николаев Представитель минобороны Армении Арцрун Ованнисян сообщил, что вооруженные силы Азербайджана нанесли удар в армянском Варденисе не только по подразделениям армии, но и по мирному населению. Отмечается, что результате ударов […] Главное на утро 29 сентября 2020 года Влад Николаев Заместитель руководителя российского Центра по примирению враждующих сторон контр-адмирал Александр Гринкевич сообщил, что боевики в идлибской зоне деэскалации планируют организовать провокации против правительственных войск […] Главное на вечер 28 сентября 2020 года Влад Николаев В Азербайджане на фоне обострения нагорно-карабахского конфликта объявили частичную мобилизацию Соответствующие распоряжение подписал президент Азербайджана Ильхам Алиев, документ опубликован на сайте главы государства. […] Новости на 16:00 28 сентября 2020 года Влад Николаев Президент Турции Реджеп Тайип Эрдоган во время выступления в Стамбуле, трансляцию которого вел телеканала NTV заявил, что необходимо положить конец кризису в Нагорном Карабахе. «Азербайджан ждал 30 лет для разрешения […] Новости на 12:00 28 сентября 2020 года Влад Николаев Пресс-секретарь Минобороны Армении Шушан Степанян сообщила, что армия обороны непризнанной Нагорно-Карабахской республики (НКР) в ходе ночных боев восстановила контроль над несколькими позициями, которые ранее были заняты ВС […]
Наверх Наверх