Russische Ärzte kamen in den Norden Syriens

  
0

1. Syrien

Die ersten Einheiten der medizinischen Spezialeinheiten trafen am Stützpunkt der russischen Militärpolizei in der Nähe von Kobani in Nordsyrien ein. Sie werden die lokale Bevölkerung unterstützen. Medizinische Spezialkräfte wurden mit dem Hubschrauber Mi-8 zusammen mit Ausrüstung, Medikamenten und Verbandstoffen ausgeliefert. In drei Stunden wurde der erste Punkt der medizinischen Versorgung eingesetzt. In wenigen Tagen werden weitere Spezialisten und Autos mit Geräten und Medikamenten eintreffen. Danach werden die Ärzte in die umliegenden Dörfer gehen, um diejenigen zu behandeln, die nicht alleine kommen können. Draußen organisierte das Militär eine Verteilungsstelle für humanitäre Hilfe, an der Lebensmittelsets verteilt werden.

2. Syrien

In Syrien nahm die elfte gemeinsame Patrouille der russischen Militärpolizei und der türkischen Streitkräfte ihre Arbeit auf. Dies wird vom Verteidigungsministerium der Russischen Föderation gemeldet. Die Patrouille begann am 25. November um 10 Uhr morgens, einige Kilometer nordöstlich von Kamyshli. Die Route verläuft vom Zollübergang der Siedlung Deirun-Aga nach Osten entlang der syrisch-türkischen Grenze.

3. Iran

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Abbas al-Musawi, sagte, dass am 6. Dezember eine Sitzung der gemeinsamen Kommission für das iranische Atomabkommen auf der Ebene der stellvertretenden Außenminister stattfinden werde. An dem Treffen werden Vertreter des Iran, Russlands, Chinas, Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands teilnehmen. Laut Musawi wird auf dem Treffen die Entwicklung der Lage um das Atomabkommen nach der vierten Reduzierung der Atomverpflichtungen durch Teheran am 6. November erörtert.

4. Südafrika

Der russische Raketenkreuzer „Marschall Ustinow“ traf in Kapstadt ein, um an Marineübungen mit den Seeleuten Chinas und Südafrikas teilzunehmen. Der Kreuzer traf am Samstag um 15:30 Uhr Moskauer Zeit ein. Dies gab der Leiter des Pressedienstes der Nordflotte, Hauptmann der ersten Reihe, Wadim Serga, bekannt. Der Kreuzer führt eine Abteilung von Kriegsschiffen und Hilfsschiffen der Nordflotte. Die gemeinsamen Marineübungen der Schiffe Russlands, Südafrikas und Chinas „Mosi“ sollen am 25. November beginnen und in der ersten Dezemberwoche enden.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Terroristische Provokationen in Idlib Александра Донцова Konteradmiral Alexander Grinkewitsch, stellvertretender Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, gab bekannt, dass Kämpfer der in der Russischen Föderation verbotenen Terroristengruppe […] Provocazioni militanti a Idlib Александра Донцова Il contrammiraglio Alexander Grinkevich, vice capo del Centro russo per la riconciliazione delle parti in conflitto in Siria, ha annunciato che i militanti del gruppo terroristico Hayat Tahrir al-Sham, bandito nella […] Las provocaciones de los rebeldes en Idlib Александра Донцова Alexander Grinkevich, el subjefe del Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso, informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir al-Sham” (la organización terrorista que que está prohibida en la Federación de […] Terrorist provocations in Idlib Александра Донцова The deputy head of the Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria, Rear-Admiral Alexander Grinkevich, reported about a preparation of provocations, with the use of poisonous substances, in the south […] Итоги недели 26 сентября 2020 года Влад Николаев Заместитель руководителя российского Центра по примирению враждующих сторон в Сирии контр-адмирал Александр Гринкевич сообщил о подготовке боевиками запрещенной в РФ террористической группировки «Хайат Тахрир […] Crash d’avion dans le nord de l’Iran Александра Донцова 1.Etats-Unis S’exprimant lors du débat politique général de la 75e session de l’Assemblée générale des Nations Unies, le chef du gouvernement d’accord national libyen Fayez el-Sarraj a déclaré que les parties au […]
Наверх Наверх