Syrien. Verstöße gegen den Waffenstillstand

  
0

1. Syrien

Das russische Zentrum für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien berichtete, dass russische und türkische Truppen eine gemeinsame Patrouille in Syrien nahe der Grenze zur Türkei entlang der Autobahn M-4 durchgeführt hätten. Die Länge der Strecke betrug 210 Kilometer. Das Treffen der Militärkolonnen der beiden Länder fand in der Nähe der Siedlung Scheirek statt. Während der Bewegung wurde der Konvoi vom russischen Mi-8-Hubschrauber, dem Mi-35-Kampfhubschrauber, abgedeckt, der auf 5-10 Kilometern entlang der Route der gepanzerten Fahrzeuge Aufklärung durchführte. „Die Patrouille wurde routinemäßig durchgeführt“, stellte das Zentrum für die Versöhnung der Kriegsparteien fest.

2. Syrien

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation berichtete, dass Russland in der Kommission für Verstöße gegen die Einstellung der Feindseligkeiten in Syrien acht Verstöße während 24 Stunden verzeichnet habe, die Türkei – einen Verstoß. In der Provinz Idlib seien vier Verstöße verzeichnet worden, in der Provinz Latakia zwei Verstöße und in der Provinz Aleppo auch zwei Verstöße. „Der türkische Teil der Mission verzeichnete eine Tatsache, dass in der Provinz Idlib ein Feuer eröffnet wurde“, heißt es in dem Bericht. Es wird auch mitgeteilt, dass das Zentrum für die Versöhnung der Kriegsparteien tagsüber eine humanitäre Aktion im Dorf Husainija in der Provinz Damaskus durchgeführt habe.

3. Irak

Der Fernsehsender Al Sumaria berichtete unter Berufung auf eine Erklärung der irakischen Sicherheitskräfte, dass am Dienstagabend auf einem Luftwaffenstützpunkt nördlich von Bagdad zwei gewaltige Explosionen stattgefunden hätten. Der Vorfall ereignete sich in der Provinz Salah al-Din im Lager der Spiker Air Force (Majeda al-Tamimi), wo irakische und amerikanische Truppen stationiert sind. Anschließend brach auf seinem Territorium ein starkes Feuer aus, das von den am Tatort eintreffenden Zivilschutzbrigaden gelöscht wurde. Nach vorläufigen Angaben gibt es keine Opfer. Die Gründe für den Vorfall sind nicht angegeben. Der Fernsehsender Sky News Arabia berichtete, dass die Basis unter Raketenbeschuss geraten war. Al Sumaria berichtete unter Berufung auf Quellen der Sicherheitskräfte ohne Angabe von Gründen über die Detonation von Munition, die in Kisten aufbewahrt und von Betonblöcken umgeben war. Zuvor war die irakische Basis Al-Taji in der Nähe von Bagdad unter Raketenbeschuss geraten. Drei kleine Raketen wurden auf die Basis abgefeuert. Der Beschuss verursachte ernsthaften Schaden an einem der Hubschrauber der Armee sowie an Waffenwerkstätten. Es gibt keine Verluste.

4. Libanon – Israel

Der libanesische Premierminister Hassan Diab beschuldigte Israel auf einer Sitzung des libanesischen Obersten Verteidigungsrates, die libanesische Souveränität und die Resolution 1701 des UN-Sicherheitsrates verletzt zu haben, mit der nach dem Konflikt im Sommer 2006 ein Waffenstillstand an der libanesisch-israelischen Grenze eingeführt wurde. „Ich fordere in den kommenden Tagen dringend auf, wachsam zu sein und die Möglichkeit einer Verschlechterung der Lage an unserer Grenze zu berücksichtigen“, zitierte der Fernsehsender Al-Mayadeen den libanesischen Premierminister. Zuvor am Montag hatte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die schiitische Bewegung Hisbollah beschuldigt, die israelische Grenze verletzt zu haben, was vom libanesischen Territorium aus unternommen wurde, und sie aufgefordert, „diesen Fehler nicht zu wiederholen“. Am Montag berichtete der Pressedienst der israelischen Verteidigungskräfte, dass im Gebiet des Berges Dov im Norden Israels eine Gruppe bewaffneter Kämpfer die israelische Grenze vom Libanon aus passierte. Israelische Einheiten eröffneten das Feuer auf die Terroristen mit Kleinwaffen, Maschinengewehren, einem Panzer und Rauchmaskierung. Auf israelischer Seite gab es bei dem Vorfall keine Opfer, wie das Militär mitteilte.

5. Iran

Die Nachrichtenagentur Fars berichtete unter Berufung auf den Pressedienst des Korps der Islamischen Revolutionsgarde, dass das Korps der Islamischen Revolutionsgarde militärische Übungen im Persischen Golf begonnen habe. Es wird berichtet, dass zum ersten Mal während der Manöver Informationen des Militärsatelliten Nur verwendet würden, der am 22. April gestartet wurde. Der Militärraum und die Seestreitkräfte des Korps nehmen an den Übungen teil. Während der Manöver werden auch Geheimdienste der Iranischen Revolutionsgarde sowie unbemannte Luftfahrzeuge beteiligt sein. Die Nachrichtenagentur Tasnim berichtete, dass der Iran während der Übung einen Angriff auf einen amerikanischen Flugzeugträger ausgearbeitet und dafür eine Nachbildung des Schiffes verwendet habe.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Military base of Turkey in Azerbaijan Александра Донцова 1 Armenia — Russia The press service of the Armenian Defense Ministry reported that during the recent telephone conversations, the heads of the Armenian and Russian Defense Ministries, Vagharshak Harutyunyan and Sergei […] Военная база Турции в Азербайджане. || Итоги дня 17.06.2021 Влад Николаев Пресс-служба Минобороны Армении сообщила, что главы Минобороны Армении и России Вагаршак Арутюнян и Сергей Шойгу во время телефонных переговоров обсудили дислокацию российских пограничников на границе с Азербайджаном в […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Вооруженные формирования Украины не открывали огонь в направлении  территории ДНР за прошедшие сутки. Об этом сегодня сообщили в Управлении Народной милиции Республики (СЦКК). «За прошедшие сутки […] Terrorists in Syria are planning provocations Александра Донцова 1 Syria The Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria reported that the terrorists of the ’Hayat Tahrir Al-Sham’ group are planning to fake a chemical attack in Idlib, and accuse the Syrian […] Los rebeldes tienen intenciones de realizar las provocaciones en Siria Александра Донцова 1.Siria. El Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir Al-Sham”, (la agrupación terrorista que está prohibida en la Federación de Rusia), tenían intenciones de […] Боевики в Сирии планируют провокации || Итоги дня 16.06.2021 Влад Николаев В российском Центре по примирению враждующих сторон в Сирии сообщили, что боевики запрещенной в РФ террористической группировки «Хайят Тахрир Аш-Шам» планируют инсценировать химическую атаку в Идлибе и обвинить […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: