Terroristen kontrollieren den größten Teil von Idlib

  
0

1. Saudi-Arabien

Der Fernsehsender Al Arabiya berichtete unter Berufung auf eine Erklärung der arabischen Koalition, dass die von Saudi-Arabien angeführten Luftverteidigungsteams der arabischen Koalition ein unbemanntes Luftfahrzeug der jemenitischen Rebellen abgefangen und zerstört hätten. Es wird berichtet, dass die Drohne in Richtung der Stadt Khamis-Mushayt gestartet wurde. Vertreter der Koalition bezeichneten den Drohnenstart als „Kriegsverbrechen“. Das Bündnis stellte fest, dass es unverzüglich Maßnahmen ergreift, um die Bevölkerung und die zivile Infrastruktur im Einklang mit dem Völkerrecht zu schützen.

2. Russland – Syrien

Der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für Syrien, Alexander Lawrentjew, sagte in einem Interview mit TASS, es sei an der Zeit, dass die Syrer bestimmte Artikel der Verfassung diskutieren, wie die Regierung sie sieht, wie die Opposition sie sieht, und schriftlich festlegen. Laut Lawrentjew besteht der Stolperstein in der Arbeit des syrischen Verfassungsausschusses in Genf darin, dass nach Damaskus zunächst ein Verständnis der nationalen Grundprinzipien wie Souveränität und territoriale Integrität erforderlich ist. Er stellte fest, dass die nationalen Grundlagen und Grundprinzipien der Verfassung in der dritten, vierten und fünften Runde erörtert wurden.

3. Russland – Syrien

Der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für Syrien, Alexander Lawrentjew, sagte, dass der Terrorismus in Idlib beendet werden muss. Lawrentjew sagte dies in einem Interview mit TASS. Er betonte, dass der größte Teil von Idlib immer noch von der in der Russischen Föderation verbotenen Organisation Hayat Tahrir al-Sham kontrolliert wird, die nun äußerlich ihre Bereitschaft zeigt, die türkische Seite auf halbem Weg zu treffen. Lawrentjew bemerkte, dass die türkische Seite die gemäßigte Opposition nicht zur Bekämpfung von Terroristen in Idlib nutzen will. Lawrentjew betonte, dass Russland darauf besteht und die türkische Seite auffordert, alle Vereinbarungen in Übereinstimmung mit allen erreichten Protokollen zu erfüllen. „Und um die Situation zu stabilisieren, genau um dies entlang der Autobahn M4 zu tun, indem einerseits dort Posten aufgestellt werden, andererseits eine Sicherheitszone für die normale, sichere Bewegung von Zivilisten entlang dieser Autobahn geschaffen wird. Dies ist jedoch noch nicht der Fall“, sagte der Sonderbeauftragte des Präsidenten der Russischen Föderation für Syrien.

4. Russland – Syrien

Das russische Außenministerium berichtete, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow und der syrische Außenminister Faisal Mikdad am Mittwoch Telefongespräche geführt hätten. Während der Gespräche diskutierten die Parteien die Ergebnisse des 15. internationalen Syrien-Treffens im Astana-Format. Lawrow bekräftigte die Position Moskaus zur Unterstützung der bedingungslosen Achtung der Souveränität, Einheit und territorialen Integrität Syriens und des legitimen Rechts der Syrer, die Zukunft ihres Landes unabhängig zu bestimmen. Die Parteien verurteilten auch die Anwendung illegitimer einseitiger Sanktionen und politisierter Ansätze bei der Bereitstellung humanitärer Hilfe für Syrien sowie die fortgesetzte illegale Präsenz ausländischer Militärs auf seinem Territorium. Moskau und Damaskus sollen ihr Engagement für eine weitere Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit bekräftigt haben.

5. Russland – Armenien

Das russische Außenministerium berichtete, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow und der armenische Außenminister Ara Ayvazyan bei den Gesprächen in Moskau die Umsetzung des trilateralen Abkommens über Karabach erörtert hätten. „Es fand eine gründliche Diskussion über alle Aspekte der Umsetzung der Abkommen der Staats- und Regierungschefs Russlands, Aserbaidschans und Armeniens vom 9. November 2020 und 11. Januar 2021 statt. Besonderes Augenmerk wird auf die Erörterung des Austauschs von Kriegsgefangenen, die humanitäre Hilfe und die Freigabe von Verkehrsverbindungen in der Region gelegt, auch im Rahmen der Bemühungen einer trilateralen Arbeitsgruppe auf der Ebene der stellvertretenden Ministerpräsidenten“, hieß es im Bericht.

6. USA

Der Leiter des Pressedienstes des US-Außenministeriums, Ned Price, sagte, dass das US-Außenministerium keine zusätzlichen Informationen über Pläne für die Durchführung russisch-amerikanisch-chinesischer Konsultationen zu Afghanistan in naher Zukunft habe. So kommentierte Price die Erklärung des Sonderbeauftragten des russischen Präsidenten für Afghanistan, Samir Kabulow, zu einer Vereinbarung mit Washington über die Organisation solcher Verhandlungen. Zuvor hatte der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für Afghanistan, Samir Kabulow, in einem Interview mit Sputnik Afghanistan eine Vereinbarung mit dem US-Sonderbeauftragten für Afghanistan, Zalmay Khalilzad, über ein Treffen zwischen Russland, den USA und China angekündigt. Kabulow sagte, dass die Konsultationen bis Ende Februar in Moskau stattfinden könnten.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

The Ansar Allah attacked Saudi Arabia Александра Донцова 1 Saudi Arabia A spokesman of the of Yemeni rebel movement ’Ansar Allah’ brigadier-general Yahya Saria, reported about an attack on the Saudi ’Aramco’ facility, in Jeddah. The ’Al Masirah’ TV quoted his words. Yahya Saria […] Los jusitas realizaron un ataque contra Arabia Saudita Александра Донцова 1. Arabia Saudita. El canal de televisión Al Masirah informa que Yahya Saria, el representante del movimiento rebelde yemení llamado «Ansar Allah» (jusitas) anunció un ataque contra Saudi Aramco, el objeto de la […] Главное на вечер 4 марта 2021 года Влад Николаев Представитель йеменского мятежного движения «Ансар Аллах» (хуситы) бригадный генерал Яхья Сариа заявил о нанесении удара по объекту саудовской нефтяной компании Saudi Aramco в Джидде. Его слова приводит телеканал Al […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Управление Народной милиции ДНР сообщило, за минувшие сутки украинские войска два раза нарушили режим полного прекращения огня. «Так, на донецком направлении военнослужащие 15 батальона 58 бригады ВСУ со своих позиций, […] Новости на 16:00 4 марта 2021 года Влад Николаев Глава оппозиционной парламентской фракции «Просвещенная Армения» Эдмон Марукян сообщил, что обсудил с премьер-министром Армении Николом Пашиняном возможность проведения досрочных парламентских выборов. Он отметил, […] Новости на 12:00 4 марта 2021 года Влад Николаев Официальный представитель МИД РФ Мария Захарова прокомментировала заявления госсекретаря США Энтони Блинкена о соперниках Вашингтона. Захарова подчеркнула, что США будут рассматривать любую страну в качестве соперника, если […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: