Tiger-Kräfte dringen in Saraqib ein

  
0

1. Syrien

Die Kriegsberichterstatter von ANNA News, die sich in Syrien befinden, berichteten, dass die Streitkräfte der 25. Division der SAA nachts die Kontrolle über die Stadt Saraqib übernommen hätten. Es wird angemerkt, dass die Stadt immer noch nicht sicher ist, da türkische Artillerie feuert, Angriffe mit Hilfe von Drohnen korrigierend. Al Mayadeen berichtete, dass die syrische Armee infolge heftiger Kämpfe mit Banden die Kontrolle über mehrere Siedlungen im Osten der Provinz Idlib wiedererlangt habe. Auf diese Weise gelang es den Truppen, sich der Stadt Ariha zu nähern, die sich an der Autobahn zwischen der Stadt Saraqib und dem Gebirgspass Dschisr asch-Schughur in Richtung Latakia befindet.

2. Russland

Der iranische Botschafter in Russland, Kasem Jalali, sagte bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Föderationsrates, Konstantin Kosatschew, dass der iranische Präsident Hassan Rouhani in einem Telefongespräch den russischen Präsidenten Wladimir Putin eingeladen habe, den nächsten Gipfel im Astana-Format im Iran abzuhalten. Vor einigen Tagen fand ein Telefongespräch zwischen den Präsidenten beider Länder statt. Der iranische Botschafter betonte den Erfolg des Astana-Formats und forderte die Teilnehmer auf, „sich dafür zu engagieren und die Zusammenarbeit in seinem Rahmen fortzusetzen“.

3. Syrien

Der Fernsehsender Al Ekhbariya berichtete, dass die libysche Botschaft am Dienstag ihre Arbeit in Damaskus offiziell wieder aufgenommen habe. Es wurde berichtet, dass die Delegation der libyschen Übergangsregierung aus Bengasi und der stellvertretende Leiter des syrischen Außenministeriums Faisal Mekdad an der Zeremonie zur Erhebung der Flagge über der diplomatischen Mission in Abu Rumman teilgenommen hätten.

4. Syrien

Das türkische Verteidigungsministerium teilte mit, türkische Truppen hätten ein Flugzeug vom Typ L-39 der syrischen Streitkräfte abgeschossen. Syrische Medien berichteten über einen Beschuss eines Flugzeugs in der Provinz Idlib, gaben jedoch nicht an, ob es abgeschossen wurde. „Eines unserer Flugzeuge, das an einer Militäroperation gegen terroristische Gruppen in Idlib teilnahm, wurde von türkischen Streitkräften beschossen“, sagte der Fernsehsender Surya.

5. Russland

Der Pressedienst des Kremls berichtete, dass der russische Präsident Wladimir Putin am 5. März beabsichtige, die syrische Frage angesichts der gegenwärtigen Verschärfung der Situation in der Deeskalationszone von Idlib mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu erörtern, der Russland einen Arbeitsbesuch abstatten wird. Der Sprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow sagte, die russische Seite glaube, dass Moskau und Ankara das Risiko einer gegenseitigen Konfrontation zwischen den Streitkräften in Idlib minimieren können. Peskow sagte auch, dass das Treffen der Präsidenten Russlands, der Türkei und des Iran – Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan und Hassan Rouhani – auf der Tagesordnung stehe. Die Zeitpläne des Präsidenten wurden jedoch noch nicht vereinbart.

6. Russland

Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitry Peskov, sagte, Russland lehne Vorwürfe gegen die russischen Streitkräfte ab, die in einem Bericht der unabhängigen UN-Kommission zur Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen in Syrien enthalten sind. Peskow betonte, dass die Anschuldigungen ein oder zwei Tage nach Beginn des Angriffs der Terroristen in Idlib auf die syrischen Streitkräfte erhoben worden seien. „Offensichtlich konnte keine Kommission verlässliche Informationen darüber erhalten, was „vor Ort“ geschieht, und natürlich wird nichts über die offensiven Aktionen terroristischer Gruppen gesagt, was zumindest die Urteile der Kommission einseitig macht“, erklärte Peskow.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Ukraine intensifies their armed provocations Александра Донцова 1 Syria The Syrian President Bashar al-Assad held a meeting in Damascus with the Russian Deputy Prime Minister, Yuri Borisov. Yuri Borisov congratulated Bashar al-Assad on his victory in the presidential elections, and added […] Ucrania intensifica las provocaciones armadas Александра Донцова 1.Siria El 22 de junio, Bashar al-Assad, el presidente sirio, se reunió en Damasco con Yuri Borisov, el viceprimer ministro ruso. Borisov felicitó a Assad por su victoria en las elecciones presidenciales. Borisov destacó que […] Украина усиливает вооруженные провокации || Итоги дня 22.06.2021 Влад Николаев Сегодня президент Сирии Башар Асад в Дамаске провел встречу с вице-премьером РФ Юрием Борисовым. Борисов поздравил Асада с победой на президентских выборах. Борисов отметил, что Москва рассчитывает, что новое правительство […] The humanitarian situation in Syria Александра Донцова 1 Syria The Russian Foreign Minister Sergei Lavrov stated that Russia is ready to discuss with the Western countries the humanitarian situation in Syria, if they recognize the real problems there, and the responsibility they […] La situación humanitaria en Siria Александра Донцова 1.Siria. Sergei Lavrov, el Ministro de Asuntos Exteriores ruso, declaró que Rusia estaba dispuesta a examinar la situación humanitaria en Siria con los países occidentales en caso de que ellos reconocieran los problemas […] Гуманитарная ситуация в Сирии || Итоги дня 21.06.2021 Влад Николаев Министр иностранных дел РФ Сергей Лавров заявил, что Россия готова обсуждать с западными странами гуманитарную ситуацию в Сирии, если они признают реально существующие там проблемы и ответственность, которую они за них несут. […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: