Trump schickt Truppen nach Gabun|| Schlagzeilen, 5. Januar 2019

  
0

US-Präsident Trump informierte den Sprecher des Repräsentantenhauses des US-Kongresses schriftlich über die Entscheidung, amerikanische Truppen nach Gabun zu schicken. Laut Trump wird das US-Militär nach Libreville geschickt, um die Sicherheit der Bürger, des Personals und der diplomatischen Einrichtungen der Vereinigten Staaten in Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo sicherzustellen, wie TASS berichtete. Der Chef des Weißen Hauses teilte dem Kongress mit, dass am 2. Januar 2019 ein Teil des US-Militärs „mit geeigneter militärischer Ausrüstung und mit Unterstützung der militärischen.

Piraten griffen in der Nacht zum 2. Januar vor der Küste von Benin einen Frachter an und nahmen sechs Besatzungsmitglieder fest. Die Entführten sind Bürger Russlands, wie Interfax am Samstagabend in der russischen Botschaft in Benin informiert wurde. Unter den verbleibenden 18 Besatzungsmitgliedern gibt es keine Verwundeten oder Verletzten. Laut russischen Diplomaten befanden sich 26 Personen an Bord des Schiffes, darunter 20 Russen, 4 Ukrainer und 2 georgische Bürger. Die russische diplomatische Mission wurde vom Hauptquartier der Benin Navy über den Vorfall informiert. Das Schiff liegt derzeit in den Hoheitsgewässern Nigerias. Die Botschaft sagte auch, dass sie alles machen, um die Bürger der Russischen Föderation zu unterstützen.

US-Präsident Donald Trump sagte am Freitag, er könne den Ausnahmezustand des Landes einführen, um den Kongress zu umgehen, um Finanzmittel für den Bau einer Mauer an der Grenze zwischen USA und Mexiko zu erhalten. Der Präsident fügte hinzu, dass solche Maßnahmen „für die Sicherheit des Landes“ notwendig sein könnten. Er hat jedoch keine Details zu einer möglichen Lösung angegeben. Zuvor warnte Trump, dass die Arbeit der US-Bundesregierung, die aufgrund von Haushaltskonflikten zwischen dem Weißen Haus und den demokratischen Kongressabgeordneten eingestellt wurde, für Monate oder sogar Jahre eingestellt werden könnte.

Die türkischen Behörden werden die von den Kämpfern der Terroristengruppe ISIS befreiten Territorien in Syrien sowie die Beseitigung der verbleibenden Extremisten übernehmen, berichtete TASS unter Berufung auf The Washington Post. Der Zeitung zufolge haben der US-Präsident Donald Trump und der türkische Staatschef Erdogan am 14. Dezember letzten Jahres in einem Telefongespräch vereinbart, dass die Türkei die Verantwortung für den Kampf gegen den IS in Syrien übernehmen und die Gebiete der von militanten befreiten Republik verwalten soll. Wie die Zeitung feststellt, will Ankara, dass Washington die kurdischen Streitkräfte in Syrien entwaffnet. Die Türkei fordert auch, dass die Vereinigten Staaten den türkischen Streitkräften und den verbündeten syrischen Oppositionskräften, die nach dem Abzug der USA den Kampf gegen die Militanten beginnen wollen, Luft- und Logistikunterstützung bieten.

Der Besuch des Chefs von Roskosmos, Dmitri Rogosin, in den Vereinigten Staaten kann vollständig abgesagt und nicht verschoben werden, sagte eine Quelle in der Raketen- und Weltraumindustrie. Eine Quelle der RIA Novosti betonte, dass der Besuch von Rogosin in den Vereinigten Staaten eine Reaktion auf die Reise des NASA-Leiters in Russland sein sollte. „Wir hoffen, dass die NASA in der Lage sein wird, alle politischen Probleme zu lösen, und der Besuch wird stattfinden, der Vorschlag ihrerseits bleibt“, sagte er. „Aber wenn nicht, wird der Besuch einfach abgebrochen“, fügte die Quelle hinzu. Es ist bekannt, dass die NASA Rogosin im Oktober 2018 zu Beginn des Jahres 2019 zu einem Besuch in den USA eingeladen hatte. Im Januar berichtete aber die NASA, dass der für Februar geplante Besuch des Chefs von Roskosmos, Dmitri Rogosin, in die USA verschoben werden müsste. Valeria Ochótina exklusiv für ANNA NEWS

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главноеновостисобытие дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Новости на 12:00 2 марта 2021 года Влад Николаев Постоянный представитель США при ООН Линда Томас-Гринфилд в интервью телекомпании CNN заявила, что представителям американского руководства приходится искать дипломатический подход и работать с людьми, которые им не нравятся. […] Главное на утро 2 марта 2021 года Влад Николаев Агентство France-Presse со ссылкой на источники сообщило, что исламисты, связанные с запрещенной в РФ террористической группировкой «Исламское государство», в понедельник совершили нападение на базу ООН на […] Главное на вечер 1 марта 2021 года Влад Николаев Сирийское агентство SANA сообщило, что «силы противовоздушной обороны Сирии открыли огонь по воздушным целям противника в небе Дамаска и поразили большую часть ракет». Отмечается, что удары по наземным целям нанесли […] Новости на 16:00 1 марта 2021 года Влад Николаев Замглавы МИД РФ Сергей Рябков заявил, что авиаудар США по Сирии повлиял на возможность организации неформальных дипломатических консультаций Вашингтона и Тегерана по иранской ядерной сделке. «Нельзя не обратить внимание […] Новости на 12:00 1 марта 2021 года Влад Николаев В заявлении межведомственных координационных штабов России и Сирии по возвращению беженцев говорится, что США используют ситуацию в лагере беженцев «Рукбан» в Сирии для оказания давления на ООН. «Анализ […] Главное на утро 1 марта 2021 года Влад Николаев Сирийское агентство SANA сообщило, что «силы противовоздушной обороны Сирии открыли огонь по воздушным целям противника в небе Дамаска и поразили большую часть ракет». Отмечается, что удары по наземным целям нанесли […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: