Der Kampf mit den verbliebenen IS-Kämpfern im Irak

  
0

Die irakischen Streitkräfte hätten am Montag in den an Syrien angrenzenden Provinzen eine Operation gegen die Terroristengruppe „Islamischer Staat“ (in der Russischen Föderation verboten) eingeleitet, berichtete TASS unter Berufung auf eine Erklärung des offiziellen Vertreters der Führung gemeinsamer Operationen der Streitkräfte des Landes, General Yahya Rasul. „Die Operation wird in den Wüstengebieten der Provinzen Salah ad-Din, Ninawa, al-Anbar an der Grenze zu Syrien durchgeführt. Das Ziel der Kampagne, die Infanterie und Luftfahrt umfasst, besteht darin, die verbleibenden IS-Banden zu beseitigen und die Verletzung der Sicherheit und das Eindringen von Terroristen zu verhindern“, sagte der General.

2. Venezuela

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó beabsichtige, von der Lima-Gruppe Gewaltanwendung zu fordern, um den legitimen Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, zu stürzen, sagte der Vertreter der Bolivarischen Republik in der Organisation von Julio Borges. Er berichtete, dass die venezolanische Opposition am Montag im kolumbianischen Bogotá mit der Lima-Gruppe treffen wolle. „Zusammen mit Präsident Juan Guaidó werden wir einen erhöhten diplomatischen Druck und die Anwendung von Gewalt gegen die Diktatur von Nicolás Maduro fordern“, teilte TASS mit.

3. Großbritannien

Das Kabinett der britischen Premierministerin Theresa May prüfe die Möglichkeit, den Austritt aus der EU um zwei Monate zu verschieben, berichtete TASS unter Berufung auf die britische Zeitung The Daily Telegraph. Den Quellen der Veröffentlichung zufolge wurde im Amt des Regierungschefs ein Plan entwickelt, wonach May die Europäische Union förmlich anrufen wird, falls das britische Parlament bis zum 12. März noch nicht bereit wird, den Entwurf des Brexit-Abkommens zu genehmigen. Wie Mai am Sonntag selbst sagte, sollte bis zu diesem Zeitpunkt im Parlament eine neue Abstimmung über den Vertragsentwurf mit Brüssel stattfinden, dessen aktuelle Version die Abgeordneten am 15. Januar abgelehnt haben.

4. Syrien

Wie unsere Kriegsberichterstatter aus Syrien berichten, die syrische Freie Armee veröffentlichte eine Erklärung, wonach pro-türkische Kämpfer bereit sind, eine neue Phase der Militäroperation zu beginnen, um kurdische Untergrundgruppen im Norden Aleppos aufspüren und zerstören. Es ist bekannt, dass die Radikalen der Volksverteidigungseinheiten (YPG) in den von den FSA-Kämpfern besetzten Territorien heimliche Angriffe durchführen, um dem Feind so viel Schaden wie möglich zuzufügen und die Besetzung Afrins zu rächen.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Damas va récuperer la souveraineté sur des territoires Александра Донцова 1 Kazakhstan La déclaration finale de la rencontre internationale sur la Syrie à Noursoultan dit que les pays-garants du processus d’Astana – la Russie, la Turquie et l’Iran – ont rejeté des initiatives visant la création […] Damaskus will die Souveränität über die Gebiete wiedererlangen Александра Донцова 1. Kasachstan In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem […] Damasco intende riconquistare la sovranità sui territori Александра Донцова 1.Kazakistan La dichiarazione finale sull’incontro internazionale sulla Siria a Nur Sultan afferma che i paesi garanti del processo di Astana Russia, Turchia e Iran hanno respinto l’iniziativa di creare un […] Damasco tiene intenciones de recuperar la soberanía sobre los territorios Александра Донцова 1.Kazajstán Después de la reunión internacional sobre Siria celebrada en Nur Sultan, los países garantes del proceso de Astaná, en particular, Rusia, Turquía e Irán rechazaron la iniciativa de crear un gobierno autónomo en […] Damascus intends to regain the sovereignty over the territories Александра Донцова 1 Kazakhstan The final statement on the international meeting on Syria in the city of Nur Sultan states the following: The guarantor countries of the Astana process — Russia, Turkey and Iran — rejected the […] Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […]
Наверх Наверх