Die Verantwortung für das Ende des INF-Vertrags liegt bei den Vereinigten Staaten

  
0

Das russische Verteidigungsministerium warf den Vereinigten Staaten vor, während der Laufzeit des Vertrags über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite (INF-Vertrag) eine neue Bodenrakete entwickelt zu haben. „Unbewiesene Vorwürfe gegen Russland wegen Nichteinhaltung des INF-Vertrags dienten den Vereinigten Staaten lediglich als Vorwand, vom Abkommen zurückzutreten. Während ihrer Betriebszeit entwickelten die USA aktiv eine landgestützte Rakete mit verbotener Reichweite“, hieß es in dem Bericht des Ministeriums. „Die Tatsache, dass die USA am 18. August 2019 eine Rakete mit dem im amerikanischen Raketenabwehrsystem in Rumänien und Polen eingesetzten Universalraketenwerfer Mk-41 getestet haben, bestätigte die Gültigkeit russischer Behauptungen gegen das Weiße Haus hinsichtlich der Möglichkeit, sie zum Abschießen von landgestützten Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite einzusetzen“, teilte das Ministerium mit. Das Verteidigungsministerium betonte, dass die Verantwortung für das Ende des INF-Vertrags bei den Vereinigten Staaten liegt, während Russland nicht getestet hat und nicht mit Flugkörper mit kürzerer und mittlerer Reichweite bewaffnet ist.

Die Werchowna Rada unterstützte in der ersten Lesung den Gesetzesentwurf über Maßnahmen zur Vorbereitung des Staates auf den Übergang zum Kriegsrecht und zur „Abwehr bewaffneter Aggression“, der von Präsident Wladimir Selenski eingebracht wurde. Es ist festgelegt, dass der Gesetzesentwurf vom ukrainischen Verteidigungsministerium im Rahmen der Umsetzung einer der Klauseln des am 27. November 2018 genehmigten „Plans der vorrangigen Maßnahmen zur Umsetzung und Aufrechterhaltung des Rechtsregimes des Kriegsrechts in ausgewählten Regionen der Ukraine“ ausgearbeitet wurde. Im Falle einer endgültigen Annahme wird das Dokument es ermöglichen, die Notwendigkeit der Ausarbeitung und Genehmigung des Verteidigungsplans der Ukraine durch den Präsidenten auf legislativer Ebene zu konsolidieren.

Die türkischen Streitkräfte drangen in das Gebiet der nördlichen Provinzen Syriens ein, um zusammen mit den Vereinigten Staaten eine „entmilitarisierte Zone“ zu schaffen. Nach dem Plan von Ankara und Washington werden die Streitkräfte der beiden Länder ein Gebiet von 2.000 km und eine Tiefe von 20 km patrouillieren, um die türkischen Grenzen vor den in Syrien operierenden Streitkräften zu schützen. Gleichzeitig handeln die USA und die Türkei ohne Abstimmung mit der russischen Armee und den syrischen Behörden. Tatsächlich ist dies eine Aggression gegen ein souveränes Land. Die „Kurdenfrage“ blieb mehrere Jahre ein Stolperstein zwischen den USA und der Türkei. Syrische Kurden, die militärische Unterstützung von den Vereinigten Staaten zur Bekämpfung von Terroristen erhalten, werden in Ankara als potenzielle Bedrohung angesehen. Ein Teil des syrischen Territoriums steht unter der Kontrolle der proamerikanischen kurdischen Selbstverteidigungskräfte, und niemand hindert diese Kräfte daran, die Grenze zu passieren und die Türken mit amerikanischen Waffen zu bekämpfen.

Nordkorea führte neue Raketentests durch und startete am Dienstag zwei nicht identifizierte Raketen in Richtung Japanisches Meer, wie der Vereinigte Generalstab in einer Erklärung mitteilte. Raketen, die aus der inneren Region der Provinz P’yŏngan-namdo nach Osten abgefeuert wurden, flogen etwa 330 km. Es wird angemerkt, dass südkoreanische und amerikanische Geheimdienste den genauen Typ der abgefeuerten Raketen analysieren. Das Militär forderte den Norden außerdem auf, „Maßnahmen, die die Spannung erhöhen, unverzüglich einzustellen“. Dies ist der achte Start in den letzten eineinhalb Monaten und der zehnte seit Mai.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte in einem Interview mit der Zeitung Trud, der Krieg in Syrien sei beendet. „Der Krieg in Syrien ist wirklich zu Ende. Das Land kehrt allmählich zu einem normalen, friedlichen Leben zurück“, sagte er. Gleichzeitig stellte der russische Außenminister fest, dass in den nicht von der syrischen Regierung kontrollierten Gebieten, beispielsweise in Idlib und am Ostufer des Euphrat, separate Spannungsfelder bestehen. Nach Angaben des Ministers hat das Land den Wiederaufbau begonnen und im Vordergrund stehen nun die Bereitstellung von humanitärer Hilfe für Syrien und die Weiterentwicklung des politischen Prozesses zur Lösung der Krise im Land. Lawrow betonte auch, dass die Bildung und Einsetzung eines Komitees für Verfassungsreformen ein wichtiger Schritt sein werde, um den politischen Prozess voranzutreiben. Die Einberufung des Ausschusses werde es der Regierung und der Opposition erstmals ermöglichen, einen direkten Dialog über die Zukunft Syriens aufzunehmen, sagte der Außenminister.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Syrisches Militär blockierte den Durchgang der US-Patrouille Александра Донцова 1. Syrien Die Nachrichtenagentur SANA berichtete, dass syrische Streitkräfte die Patrouille der US-Truppen im Norden von Hasek blockiert hätten. Das US-Militär habe sich mit gepanzerten Fahrzeugen dem Dorf Munsif-Takhtani […] The Syrian military blocked the passage of a US patrol Александра Донцова 1 Syria The ‘SANA’ news agency reported that the Syrian forces stopped a patrol of the US troops in north of Hasakah. A convoy of US armored vehicles arrived to the village of Munsif-Takhtani — the village […] L’esercito siriano ha bloccato il passaggio della pattuglia americana Александра Донцова 1. Siria La SANA ha riferito che le forze siriane hanno bloccato la pattuglia delle truppe statunitensi nel nord di Hasek. L’esercito americano si avvicinò con veicoli blindati al villaggio di Munsif-Takhtani, dove […] Los militares sirios bloquearon el paso de la patrulla de los EE.UU. Александра Донцова 1.Siria La agencia SANA informó que las fuerzas sirias habían bloqueado el paso de la patrulla de las tropas americanas en el norte de la provincia de Al-Hasaka. Los militares americanos se acercaron en los vehículos […] L’armée syrienne a bloqué la patrouille américaine Александра Донцова 1. Syrie Les forces syriennes ont bloqué la patrouille des troupes américaines dans le nord de Hassaké, rapporte Sana. L’armée américaine s’est approchée en véhicules blindés du village de Munsif-Takhtani, où se […] Главное на вечер 10 июля 2020 года Влад Николаев Агентство SANA сообщило, что военнослужащие сирийской армии преградили путь патрулю американских военнослужащих на севере провинции Хасеке. Военные США приблизились на бронемашинах к населенному пункту Мунсиф-Тахтани, где […] Новости на 16:00 10 июля 2020 года Влад Николаев Агентство SANA сообщило, что военнослужащие сирийской армии преградили путь патрулю американских военнослужащих на севере провинции Хасеке. Военные США приблизились на бронемашинах к населенному пункту Мунсиф-Тахтани, где […] Новости на 12:00 10 июля 2020 года Влад Николаев Председатель Комитета начальников штабов Вооруженных сил США генерал Марк Милли заявил, что Россия якобы «вовлечена в ситуацию в Афганистане» и действует в этой стране через контакты с экстремистской группировкой […] Provocations de radicaux en Syrie Александра Донцова 1. Syrie Le chef du Centre russe pour la réconciliation des parties belligérantes en Syrie, contre-amiral Alexander Schtscherbizki, a déclaré que les terroristes avaient préparé au moins 15 engins explosifs contenant des […]
Наверх Наверх