Die Vereinigten Staaten transportierten B-52H-Bomber nach Europa

  
0

1. USA – Vereinigtes Königreich

Die Vereinigten Staaten hätten am Donnerstag eine Gruppe strategischer Bomber B-52H Stratofortress zur Frontbasis im britischen Fairford transportiert, berichtete Interfax unter Berufung auf eine Erklärung der US Air Force in Europa. Quellen zufolge landeten drei strategische B-52H-Bomber, die Atombomben und Marschflugkörper transportieren können, auf einem britischen Luftwaffenstützpunkt. „Im Rahmen des Einsatzes des Global Strike Command wird die Fähigkeit von Bombern zur Ausführung von Einsätzen im Vorwärtsbereich getestet, um die Aufgaben des Air Force Command in Europa und des US European Command zu erfüllen“, sagte das US-Militär. Die Aufenthaltsdauer von US-amerikanischen strategischen Bombern wird nicht gemeldet.

2. Syrien

Türkische Truppen wollen mindestens 30 Kilometer tiefer nach Syrien vordringen, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu. „In der ersten Phase planen wir die Einrichtung einer Sicherheitszone mit einer Länge von 120 km und dann mit einer Länge von 400 km. Die Breite beträgt ungefähr 30 km, wir haben nicht vor, sie zu reduzieren“, zitierte ihn RIA Novosti. Am Mittwoch kündigte die Türkei den Start der Operation „Quelle des Friedens“ in Nordsyrien an, die sich gegen Kurden richtet und die Schaffung einer Sicherheitszone an der türkisch-syrischen Grenze zum Ziel hat.

3. USA – Türkei

Ein Vertreter des US-Außenministeriums erklärte, Washington werde Sanktionen gegen die Türkei verhängen, wenn ethnische Säuberungen und wahllose Angriffe auf die Zivilbevölkerung in Nordsyrien stattfinden. Bisher wurden jedoch keine Beispiele für ein solches Verhalten aus Ankara bekannt, wie TASS berichtete. Das Außenministerium betonte, dass die Vereinigten Staaten der türkischen Operation „kein grünes, sondern rotes Licht gaben“. Washington hält es für Ankaras „Fehler“ und „wird alles tun“, um diese Operation zu beenden. Es wird angemerkt, dass die Türkei die USA um Hilfe gebeten hat, diese jedoch abgelehnt wurde.

4. Donbass

Zum dritten Mal hätten ukrainische Sicherheitskräfte den Abzug von Kräften und Mittel im Gebiet der Siedlung Solotoje in Donbass vereitelt, sagte Michail Filiponenko, Leiter der Repräsentanz der Volksrepublik Lugansk im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands. Er gab an, dass die Volksrepublik Lugansk drei Versuche unternommen habe, Kräfte und Mittel vom oben genannten Gebiet abzuziehen, aber nicht auf eine Antwort der ukrainischen Seite gewartet habe. Laut Filiponenko wurde dies von den SMM-Beobachtern der OSZE bestätigt. Zuvor berichteten Vertreter der Miliz der Volksrepublik Donezk über die Unterbrechung des Abzugs von Kräften von der Stadt Petrowskoje. Entsprechend den Vereinbarungen über den Waffenabzug in den Pilotzonen wurden drei Tage zugeteilt. Bis zum 12. Oktober mussten die Waffen und Kräfte der kriegführenden Parteien von Petrowskij und Solotoje abgezogen werden. Es ist allgemein bekannt, dass der Abzug von Kräften eine der Bedingungen für das Gipfeltreffen der Staatsoberhäupter des Normandie-Quartetts ist.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Damas va récuperer la souveraineté sur des territoires Александра Донцова 1 Kazakhstan La déclaration finale de la rencontre internationale sur la Syrie à Noursoultan dit que les pays-garants du processus d’Astana – la Russie, la Turquie et l’Iran – ont rejeté des initiatives visant la création […] Damaskus will die Souveränität über die Gebiete wiedererlangen Александра Донцова 1. Kasachstan In der Abschlusserklärung zum internationalen Syrien-Treffen in Nur Sultan hieß es, dass die Schutzmächte des Astana-Prozesses – Russland, die Türkei und der Iran – die Initiative zur Schaffung unter dem […] Damasco intende riconquistare la sovranità sui territori Александра Донцова 1.Kazakistan La dichiarazione finale sull’incontro internazionale sulla Siria a Nur Sultan afferma che i paesi garanti del processo di Astana Russia, Turchia e Iran hanno respinto l’iniziativa di creare un […] Damasco tiene intenciones de recuperar la soberanía sobre los territorios Александра Донцова 1.Kazajstán Después de la reunión internacional sobre Siria celebrada en Nur Sultan, los países garantes del proceso de Astaná, en particular, Rusia, Turquía e Irán rechazaron la iniciativa de crear un gobierno autónomo en […] Damascus intends to regain the sovereignty over the territories Александра Донцова 1 Kazakhstan The final statement on the international meeting on Syria in the city of Nur Sultan states the following: The guarantor countries of the Astana process — Russia, Turkey and Iran — rejected the […] Sommet dans le format Normandie Александра Донцова 1 Suisse Le comité exécutif de l’Agence mondiale antidopage a unanimement adopté la recommendation du comité de l’organisation de priver l’Agence russe antidopage du statut de conformité au Code mondiale antidopage. Notre […] Gipfel des Normandie-Quartetts Александра Донцова 1. Schweiz Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nahm einstimmig die Empfehlung des Organisationskomitees an, der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) die Einhaltung des Welt-Anti-Doping-Kodex zu […] Vertice dei Quattro Normanni Александра Донцова 1.Svizzera Il Comitato esecutivo dell’Agenzia mondiale antidoping (WADA) ha adottato all’unanimità la raccomandazione del comitato dell’organizzazione di privare l’Agenzia russa antidoping (RUSADA) del […] La cumbre del “cuarteto de Normandia” Александра Донцова 1.Suiza El Comité Ejecutivo de la Agencia Mundial Antidopaje (WADA) aceptó por unanimidad la recomendación del comité de la organización en virtud de la cual la Agencia Antidopaje Rusa (RUSADA) no cumplía las normas del […]
Наверх Наверх