Donbass hält sich an die Minsker Vereinbarungen

  
0

1.

Am 12. Februar feuerten Kiewer Sicherheitskräfte auf eine Siedlung städtischen Typs Donezkij, es wurde eine Stromleitung beschädigt. Dies wurde von Vertretern der Volksrepublik Lugansk im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands (JCCC) berichtet. „Acht Wohngebäude blieben ohne Strom, es gab keine Opfer unter der Zivilbevölkerung“, hieß es in dem Bericht. „Die Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk wiederum strebt eine friedliche Beilegung des Konflikts an und kommt ihren Verpflichtungen nach“, versicherte die Vertretung der Volksrepublik Lugansk im JCCC.

2.

Ein Soldat der Volkspolizei der Republik Lugansk mit dem Rufzeichen „Fox“ sprach über die aktuelle Situation in der Gegend des Dorfes Solotoje-5. Er stellte fest, dass die Streitkräfte der Ukraine nicht nur auf die Positionen der Volkspolizei schießen, sondern auch auf zivile Häuser. Der Soldat betonte, dass die Einheiten des Verteidigungsministeriums der Republik die Minsker Vereinbarungen strikt einhalten und kein Feuer eröffnen.

3.

Die ukrainischen Streitkräfte, die radioelektronische Kriegsführung einsetzen, störten die Arbeit unbemannter Luftfahrzeuge der OSZE-Sonderbeobachtermission (SMM) im Bezirk Solotoje, sagte ein Beamter des Pressedienstes der Volkspolizei der Volksrepublik Lugansk, Iwan Filiponenko. Er stellte klar, dass diese Tatsachen sich auch im Bericht der OSZE-Sonderbeobachtermission widerspiegeln.

4.

Am Mittwoch fand in Minsk die nächste Verhandlungsrunde der Kontaktgruppe zur Regelung im Donbass statt. „In der humanitären Untergruppe haben wir eine aktualisierte Liste von Menschen übermittelt, die wir befreien wollen“, schrieb eine Sprecherin für die Vertreterin von Kiew bei den Gesprächen, Daria Olifer, auf ihrer Facebook-Seite. Sie fügte hinzu, dass die Parteien ihre Vorschläge zur Suche nach vermissten Personen eingereicht hätten.

5.

Vertreter der Volksrepublik Donezk in der Sicherheitsuntergruppe zur Intensivierung des Prozesses der Einigung über neue Bereiche für die Trennung von Kräften und Mittel schlugen vor, weiterhin remote zu arbeiten, wie der Bevollmächtigte der Republik bei den Verhandlungen der Kontaktgruppe, Außenministerin Natalia Nikonorowa mitteilte. Sie fügte hinzu, dass der Verhandlungsprozess durch die provokativen Aktionen der ukrainischen Unterhändler kompliziert werde. Am Vorabend des Treffens nahmen Vertreter Kiews Anpassungen an den zuvor festgelegten Koordinaten der Standorte vor.

6.

Eine Bewohnerin der Minensiedlung 6/7 am Stadtrand von Gorlowka sagte, dass sie und etwa zehn weitere Bewohner des Dorfes seit 2014 im Schulkeller leben. Diese Menschen sagen nur eins: „Wenn sie nur nicht schießen würden. Weder das Herz noch die Nerven können es aushalten“.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновости
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Military base of Turkey in Azerbaijan Александра Донцова 1 Armenia — Russia The press service of the Armenian Defense Ministry reported that during the recent telephone conversations, the heads of the Armenian and Russian Defense Ministries, Vagharshak Harutyunyan and Sergei […] Военная база Турции в Азербайджане. || Итоги дня 17.06.2021 Влад Николаев Пресс-служба Минобороны Армении сообщила, что главы Минобороны Армении и России Вагаршак Арутюнян и Сергей Шойгу во время телефонных переговоров обсудили дислокацию российских пограничников на границе с Азербайджаном в […] Обстановка на линии фронта за сутки: версии сторон Александра Донцова Донецкая Народная Республика Вооруженные формирования Украины не открывали огонь в направлении  территории ДНР за прошедшие сутки. Об этом сегодня сообщили в Управлении Народной милиции Республики (СЦКК). «За прошедшие сутки […] Terrorists in Syria are planning provocations Александра Донцова 1 Syria The Russian Center for the Reconciliation of the Warring Parties in Syria reported that the terrorists of the ’Hayat Tahrir Al-Sham’ group are planning to fake a chemical attack in Idlib, and accuse the Syrian […] Los rebeldes tienen intenciones de realizar las provocaciones en Siria Александра Донцова 1.Siria. El Centro de Reconciliación de las partes en conflicto en Siria ruso informó que los rebeldes de “Hayat Tahrir Al-Sham”, (la agrupación terrorista que está prohibida en la Federación de Rusia), tenían intenciones de […] Боевики в Сирии планируют провокации || Итоги дня 16.06.2021 Влад Николаев В российском Центре по примирению враждующих сторон в Сирии сообщили, что боевики запрещенной в РФ террористической группировки «Хайят Тахрир Аш-Шам» планируют инсценировать химическую атаку в Идлибе и обвинить […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: