Explosion an der syrisch-israelischen Grenze

  
0

Die libanesische Nachrichtenagentur NNA berichtete, dass in den Golanhöhen nahe der syrisch-israelischen Grenze eine gewaltige Explosion stattgefunden habe. „Die Bewohner einiger Siedlungen im Distrikt Marjayoun (Südlibanon) hörten das Geräusch der gewaltigen Explosion. Rauch steigt von der Seite der besetzten Golanhöhen auf“, heißt es in dem Bericht. Es wird auch berichtet, dass die Arbeit der schweren Laufartillerie gehört wurde. Darüber hinaus gab es Berichte über Schüsse in der Nähe israelischer Grenzpositionen im besetzten libanesischen Gebiet. Die Golanhöhen sind die Kreuzung von Israel, Syrien und Libanon und gelten als Hochspannungsgebiet.

Der irakische Fernsehsender Al Sumaria berichtete unter Berufung auf Quellen der Sicherheitskräfte von Bagdad, dass die „grüne Zone“ von Bagdad am Dienstagabend einem Raketenbeschuss ausgesetzt war. Es wird berichtet, dass mindestens zwei Raketen auf die Gegend von Bagdad abgefeuert wurden, wo sich Regierungsbehörden und ausländische diplomatische Vertretungen, einschließlich der US-Botschaft, befinden. Um den Angriff abzuwehren, wurden Luftverteidigungssysteme eingesetzt, die vor einigen Monaten zum Schutz der US-Botschaft installiert wurden. Wo genau die Raketen gefallen sind, wird noch nicht gemeldet, es liegen noch keine Informationen über Schäden vor.

Das türkische Verteidigungsministerium meldete einen Angriff auf einen seiner Beobachtungsposten im syrischen Idlib. „In der Deeskalationszone von Idlib näherten sich Gruppen von Menschen, die wie Zivilisten aussahen, unseren Beobachtungsposten mit den Nummern 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9. Sie griffen unseren Beobachtungsposten Nr. 7 an und flohen nach den ergriffenen Maßnahmen,“ hieß es in dem Bericht des türkischen Verteidigungsministeriums. Nach Angaben des türkischen Verteidigungsministeriums wurden diese Gruppen „vom Regime des (syrischen Präsidenten Bashar) Assad koordiniert“.

Syrische Medien berichteten, dass in mehreren Provinzen Syriens Proteste gegen die türkische Militärpräsenz im Land stattgefunden hätten. Einwohner der Provinz Idlib versammelten sich an den Beobachtungsposten der türkischen Armee mit Plakaten „Idlib ist das syrische Land“ und skandierten Slogans. Mehrere Dutzend Menschen nahmen an der Aktion teil. Es wird auch berichtet, dass die Kundgebungen in den Provinzen Hama und Aleppo stattfanden. Im Bereich der Siedlung Es-Surman setzte das türkische Militär Tränengasgranaten ein, um die Demonstranten zu zerstreuen. Trotzdem zerstreuten sich die Demonstranten nicht, sondern hängten ein Porträt des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad am Tor einer türkischen Straßensperre auf.

Die israelischen Streitkräfte berichteten auf Twitter, dass das israelische Militär als Reaktion auf den Start von 15 Raketen auf Israel Luftangriffe auf Ziele der radikalen palästinensischen Bewegung Hamas im Gazastreifen gestartet habe. „Unsere Luftwaffe traf Hamas-Ziele im Gazastreifen, darunter eine Waffen- und Sprengstofffabrik und eine Militärbasis“, heißt es in der Erklärung. Während der Unterzeichnungszeremonie in Washington für die Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain haben palästinensische Nationalisten am Dienstag zwei Raketen auf Israel abgefeuert. Eine der Raketen wurde von einem Luftverteidigungssystem abgefangen.

Der afghanische Fernsehsender 1 TV berichtete, dass infolge von Zusammenstößen in der Provinz Nangarhar fast 30 Terroristen der radikalen Taliban-Bewegung (in der Russischen Föderation verboten) von afghanischen Sicherheitskräften eliminiert wurden. Der Fernsehsender bezieht sich auf eine Erklärung des Vertreters der Provinzverwaltung Atatullah Hogyani. Berichten zufolge haben Terroristen am Donnerstagabend mehrere Sicherheitskräfte in den Gebieten Khesarak und Sherzad angegriffen. Infolge der Vergeltungsmaßnahmen der Einheiten der Regierungstruppen wurden 29 Nationalisten zerstört. Mindestens 20 weitere Taliban wurden verletzt. Es wird auch berichtet, dass infolge des Angriffs 20 Soldaten der afghanischen Sicherheitskräfte getötet und weitere 15 Soldaten verletzt wurden.

главное за суткиитоги дняновости
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на утро 28 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана сообщило, что режим прекращения огня не соблюдается. «В течение дня 27 октября и в ночь на 28 октября подразделения вооруженных сил Армении, не соблюдающие режим гуманитарного прекращения огня, […] Главное на вечер 27 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана заявило, что в понедельник и в ночь на вторник ВС Армении подвергли обстрелу «позиции подразделений азербайджанской армии на разных направлениях фронта и населенные пункты вблизи прифронтовой […] Новости на 16:00 27 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана и Госпогранслужба республики заявили о праве Азербайджана наносить удары по угрожающим его территориальной целостности военным объектам вне зависимости от их местонахождения. Заявление опубликовано на […] Новости на 12:00 27 октября 2020 года Влад Николаев Президент непризнанной Нагорно-Карабахской республики Араик Арутюнян отправил в отставку командующего армией обороны, генерал-лейтенанта Джалала Арутюняна. Об этом глава непризнанной Нагорно-Карабахской республики сообщил в […] Главное на утро 27 октября 2020 года Влад Николаев Минобороны Азербайджана заявило, что в понедельник и в ночь на вторник ВС Армении подвергли обстрелу «позиции подразделений азербайджанской армии на разных направлениях фронта и населенные пункты вблизи прифронтовой […] Главное на вечер 26 октября 2020 года Влад Николаев Пресс-секретарь Минобороны Армении Армении Шушан Степанян сообщила на своей странице в Facebook ,что в понедельник утром ВС Азербайджана, нарушив достигнутое соглашение о режиме прекращения огня, подвергли артиллерийскому […]
Наверх Наверх