Explosion einer Brücke in Idlib // Coronavirus-Impfstoff

  
0

1. Syrien

Die syrischen Behörden haben begonnen, die strategisch wichtige Autobahn M5 Damaskus – Aleppo zu reparieren. Die Arbeiten werden an einem Ort in der Nähe der Stadt Serakib, der kürzlich von Terroristen befreit wurde, durchgeführt. Auf einer 50 Kilometer langen Strecke zwischen Aleppo und Serakib räumen Straßenarbeiter eine vierspurige Autobahn von Trümmern, Munitionssplittern und Minen. Sie reparieren auch die Fahrbahn und den Trennzaun. Sicherheit bietet die russische Militärpolizei.

2. Syrien

Die syrische Agentur SANA berichtete unter Berufung auf Quellen, dass in der Provinz Idlib, westlich der Stadt Ariha an der Autobahn M4 Latakia – Aleppo, Terroristen eine Brücke gesprengt hätten, um gemeinsame russisch-türkische Patrouillen zu stören. Der Quelle der Agentur zufolge hat die Explosion die Brücke, über die ein Teil der Patrouillenroute führt, vollständig zerstört. „Auf anderen Streckenabschnitten haben die Terroristen viele durchdringende Metallgegenstände verstreut“, fügte die Quelle hinzu. Es wurde berichtet, dass die Terroristen Dutzende Zivilisten gezwungen haben, lebende Barrieren auf der Autobahn zu organisieren, Zelte aufzubauen und sie mit brennenden Reifen zu blockieren. Die Terroristen boten einigen Bürgern finanzielle Belohnungen an, wenn sie fortlaufend in Zelten bleiben.

3. Irak

Der Fernsehsender Al Arabiya berichtete, dass die Militärbasis Basmay im Süden Bagdads von mindestens zwei Raketen angegriffen worden sei. Die Granaten explodierten in der irakischen Militärbasis, wo sich die Streitkräfte der internationalen Koalition befinden, angeführt von den Vereinigten Staaten. Es gab keine Informationen über mögliche Zerstörungen oder Opfer des Angriffs.

4. Thailand

Infolge einer Explosion wurden im Verwaltungsgebäude der Provinz Yala im Süden Thailands 22 Menschen verletzt, darunter Zivilisten, das thailändische Gesundheitsministerium, Journalisten und Polizisten, wie der Fernsehsender Thai PBS berichtete. Die Menschen wurden unterschiedlich schwer verletzt. Die Sprengvorrichtung war in einem Pickup montiert, der vor den Toren des Verwaltungskomplexes der Provinzverwaltung geparkt war. Die Explosion ereignete sich, als die Opfer nach einer Pressekonferenz über die Situation mit der Epidemie des Coronavirus COVID19 in Südthailand herauskamen. Die Polizei vermutet einen aus einer Gruppe islamischer Separatisten, die regelmäßig Bombenanschläge und Beschuss an öffentlichen Orten in Yala und den benachbarten Provinzen durchführen.

5. China

Qin Chuan, ein Forscher am Institut für Labortierforschung der Akademie der Medizinischen Wissenschaften, sagte, dass China bisher acht neuartige Coronavirus-Impfstoffe entwickelt habe. Einige von ihnen hätten bereits ihre Wirksamkeit bei Tieren gezeigt. Mögliche Nebenwirkungen und Sicherheit würden bewertet. Das chinesische Zentralfernsehen berichtete, dass die chinesischen Behörden den Beginn klinischer Studien mit dem ersten Impfstoff gegen eine durch einen neuen Coronavirus-Typ verursachte Krankheit genehmigt hätten. „Eine Gruppe von Forschern unter der Leitung des Akademikers Chen Wei hat die Erlaubnis erhalten, mit klinischen Studien zu beginnen“, berichtete das Fernsehen.

6. Russland

Der russische Präsident Wladimir Putin riet den Russen beim Besuch des Informationszentrums zur Überwachung der Situation mit dem Coronavirus zusammen mit dem russischen Premierminister Michail Mischustin, keine Lebensmittel für die Zukunft zu kaufen, da die Situation bei der Versorgung der Geschäfte zuverlässig ist. Der russische Generalstaatsanwalt Igor Krasnow forderte die Untergebenen auf, auf unangemessen hohe Preise für wesentliche Güter zu reagieren. Krasnow wies die Staatsanwaltschaft zusammen mit dem Antimonopoldienst an, Versuche von Kartellverschwörungen zu stoppen.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Détérioration de la situation dans le Donbass Александра Донцова Rouslan Yakubov, porte-parole la République populaire autoproclamée de Donetsk au Centre commun de contrôle et de coordination du régime de cessez-le-feu, a fait part de l’aggravation de la situation sur la ligne de contact […] Verschärfung der Situation in Donbass Александра Донцова Ruslan Jakubow, Leiter der Repräsentanz der Volksrepublik Donezk im Gemeinsamen Zentrum für Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands, sagte über die Verschärfung der Situation auf der Kontaktlinie in Donbass. „Nach […] Aggravamento della situazione nel Donbass Александра Донцова Ruslan Yakubov, capo dell’ufficio di rappresentanza della Repubblica popolare di Donetsk presso il Centro comune per il controllo e il coordinamento del regime di cessate il fuoco, ha detto dell’aggravamento della situazione […] El agravamiento de la situación en Donbass Александра Донцова Ruslan Yakubov, el jefe de la oficina de la representación de la República Popular de Donetsk en el Centro Conjunto de Supervisión y Coordinación del régimen del cese del fuego, anunció el agravamiento de la situación en la […] An escalation of the situation in Donbass Александра Донцова Ruslan Yakubov, the head of the DPR office in the Joint Center for the Control and Coordination of the Ceasefire, announced the escalation on the contact line in Donbass. «After the shelling of the residential areas of […] Итоги недели 23 января 2021 года Влад Николаев Руководитель представительства Донецкой Народной Республики в Совместном центре по контролю и координации режима прекращения огня Руслан Якубов заявил об обострении ситуации на линии соприкосновения в Донбассе. «После […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: