Explosion in der syrischen Stadt Al-Busayrah

  
0

Die Nachrichtenagentur SANA berichtete, dass Terroristen der Organisation Islamischer Staat in der Nähe von Deir ez-Zor im Nordosten Syriens einen weiteren Einsatz gemacht hätten. Bei den Bombenangriffen auf den Marktplatz in Al-Busayrah seien Zivilisten getötet und verletzt worden. Die Polizei sagte, der Sprengstoff sei auf einem der Motorräder montiert worden. Die Zeitung Al Watan berichtete, dass die IS-Banden zunehmend aus der syrischen Wüste in die Provinzen eindringen und die Autobahn zwischen Palmyra und Deir ez-Zor überfallen, auf der sich militärische Fahrzeugkolonnen bewegen. Die Regierungstruppen bereiten sich auf eine Operation vor, um die Umgebung von Deir ez-Zor von Terroristenbanden zu säubern. Dafür werden Verstärkungen der Armee in den Nordosten des Landes verschoben.

Terroristen der Organisation Islamischer Staat nutzten die Coronavirus-Pandemie, um ihre Operationen im Nordosten Syriens zu verstärken, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa. „Wir berichten, dass sich die Situation in Gebieten außerhalb der Kontrolle der Regierung im Nordosten Syriens verschlechtert. Die IS-Kämpfer haben beschlossen, die Coronavirus-Epidemie auszunutzen. Sie haben ihre Einsätze verstärkt“, sagte sie. Sacharowa sagte, dass Terroristen vom 10. bis 15. Mai mehr als 20 Angriffe gegen kurdische Streitkräfte gestartet hätten, bei denen über 20 Menschen getötet und etwa 40 verletzt wurden. Auch sieben IS-Kämpfer flohen aus dem Gefängnis im Lager der Binnenvertriebenen El Khol. „All diese Tatsachen bestätigen erneut, dass die USA, die die Region Euphrat besetzen, und ihre Verbündeten sich nicht um die Zivilbevölkerung, die Aufrechterhaltung der Sicherheit und andere wirklich wichtige Themen kümmern“, betonte Sacharowa.

US-Präsident Donald Trump kündigte seinen Rücktritt vom Open-Skies-Vertrag an. Er sagte, der Rückzug sei auf die Nichteinhaltung des Vertrags durch Russland zurückzuführen. Der US-Präsident stellte jedoch fest, dass dies eine gute Chance ist, eine neue Einigung zu erzielen. Washington wird am 22. Mai eine offizielle Rücktrittserklärung zum Open-Skies-Vertrag einreichen. Dies wurde von US-Außenminister Michael Pompeo angekündigt. Die Entscheidung tritt in sechs Monaten in Kraft. Die Vereinigten Staaten könnten jedoch ihre Maßnahmen überdenken, „wenn die Russische Föderation wieder zu ihrer vollständigen Einhaltung zurückkehrt“, sagte Pompeo. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, sagte, dass „die russische Seite sehr klare und lange formulierte Ansprüche“ gegen die USA zur Umsetzung des Open-Skies-Vertrags hat. Der Sprecher des UN-Generalsekretärs Stefan Dujarric sagte, dass die Beendigung bestehender Abkommen zwischen der Russischen Föderation und den Vereinigten Staaten über Rüstungskontrolle zu gefährlichen Konsequenzen führen kann, einschließlich eines Wettrüstens. Das NATO-Hauptquartier kündigte Pläne an, am 22. Mai eine Sitzung des Bündnisrates abzuhalten.

Die libysche Nationalarmee von Feldmarschal Chalifa Haftar meldete zwei abgeschossene türkische Drohnen. Die erste Drohne, die den Streitkräften der Regierung der Nationalen Einheit gehörte, wurde durch die Luftverteidigung der LNA zerstört, als sie versuchte, ihre Positionen im Gebiet von Tarhun südöstlich der Hauptstadt anzugreifen. Der Fernsehsender Al Arabiya berichtete, dass nach einigen Stunden in der Nähe der Stadt eine zweite Drohne abgeschossen wurde.

Der nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten, Robert O’Brien, in den Fox News sagte, die Vereinigten Staaten würden bald „wichtige Rüstungskontrollgespräche“ mit Russland führen. Auf die Frage, ob Washington sich wie beim Open-Skies-Vertrag von START III zurückziehen würde, sagte O’Brien, er halte ein solches Szenario nicht für wahrscheinlich. „Wir haben ein sehr starkes Verhandlungsteam zusammengestellt. Der Präsident hat den Gesandten ausgewählt, der dieses Team leitet. Dies ist Marshall Billingsley. Wir haben Mitarbeiter des Energieministeriums, des Verteidigungsministeriums und des Außenministeriums, die sich auf Verhandlungen mit Russland vorbereiten. Wir werden Verhandlungen über die Kontrolle über Atomkraftwerke führen. Wir glauben, dass dies wichtig ist“, sagte O’Brien. Das Treffen des US-Präsidenten für Rüstungskontrolle, Marshall Billingsley, und des stellvertretenden russischen Außenministers Sergei Rjabkow über den START-III-Vertrag wird voraussichtlich in Wien stattfinden. Dies wurde zuvor vom Wall Street Journal unter Berufung auf eine Quelle in der US-Regierung berichtet.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Главное на вечер 19 апреля 2021 года Влад Николаев Россия ответила на высылку 18 российских дипломатов из Чехии. МИД России объявил персонами нон грата 20 чешских дипломатов. Они должны покинуть Россию до конца дня. Ранее, в субботу, первый вице-премьер и глава МВД Чехии Ян […] Los talibanes exigen la retitada de las tropas americanas Александра Донцова 1.Buenos días, en el aire estoy yo, Svetlana Borónina, voy a presentarles noticas especiales de ANNA News. 2.Joe Biden, el presidente americano, informó que la retirada de las tropas americanas de Afganistán se realizaría en […] The Taliban demands the withdrawal of the US troops Александра Донцова This is a special program from the ’ANNA NEWS’, I am Constantine Reztsov. The Taliban demanded that all foreign military personnel must leave Afghanistan by 1st of May. Such statement was made after the words of Joe Biden […] El aeropuerto de Erbil fue atacado Александра Донцова La agencia Reuters informó que el aeropuerto de Erbil situado en la región de Kurdistán de Iraq, donde se encontraba la base utilizada por las fuerzas americanas, fue atacada. Se informa que un dron arrojó los explosivos […] Erbil airport was attacked Александра Донцова The ’Reuters’ reported that the Erbil airport in the Iraqi Kurdistan, in which a US military base is located, was attacked. It was reported that a UAV dropped the explosive near the airport. Presumably the target of the […] Итоги недели 17 апреля 2021 года Влад Николаев Агентство Reuters сообщило, что аэропорт Эрбиля в Иракском Курдистане, где находится используемая американскими ВС база, подвергся атаке. Сообщается, что взрывчатку возле аэропорта сбросил беспилотник. Предположительно, целью […]
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: