Gegenangriff der syrischen Armee

  
0

1. Syrien

Generalmajor Juri Borenkow, Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der kriegführenden Parteien in Syrien, sagte auf einer Pressekonferenz am 29. Januar, dass die syrischen Regierungstruppen als Reaktion auf aggressiven Aktionen der Militanten eine Gegenoffensive durchführen würden. Juri Borenkow sagte auch, dass seit dem 9. Januar 2020 infolge des Beschusses durch die Militante 211 syrische Soldaten getötet und mehr als dreihundert verletzt wurden. Außerdem wurden 121 Zivilisten getötet, 254 wurden verletzt.

2. Vereinte Nationen

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen für humanitäre Angelegenheiten, Mark Lowcock, sagte auf einer Sitzung des Sicherheitsrats für Syrien, dass vom 15. bis 23. Januar mehr als 80 Zivilisten Opfer von Anschlägen in der syrischen Provinz Idlib geworden seien. Ihm zufolge wurden in Idlib „Hunderte von Luftangriffen der syrischen Regierung und ihrer Verbündeten konzentriert“. Jonathan Allen, stellvertretender Ständiger Vertreter des Vereinigten Königreichs im UN-Sicherheitsrat, warf den „russischen und syrischen Streitkräften vor, Hunderte Zivilisten in Syrien getötet zu haben“. Der Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, stellte die Zuverlässigkeit der Daten in Frage, die auf der Sitzung des Sicherheitsrates zu Syrien angekündigt wurden. Nebensja sagte, ständige und vorsätzliche Provokationen von Terroristen seien die Ursache der Eskalation in Idlib.

3. Syrien

Die syrische Armee marschierte am Mittwoch in die südlich von Aleppo gelegene Stadt Khan Touman ein und übernahm die Kontrolle über die Stadt. Der Fernsehsender Al Mayadeen berichtete, dass die Offensive auf dieser Seite am 25. Januar begonnen habe. Die syrische Armee schlug Kämpfer aus den Höhen von Tellet al-Mahruk aus, und dies bestimmte den Ausgang der Schlacht. Ebenfalls am Mittwoch wurde der Mikrobezirk Raschidin-5 von Terroristen befreit, von denen regelmäßig Wohngebiete beschossen wurden. Das Oberste Kommando der Sonderverwaltungszone betonte, dass die Feindseligkeiten in der Nähe von Aleppo wieder aufgenommen wurden, nachdem die Militanten einen Waffenstillstand in Nordsyrien verletzt hatten.

4. Russland

Das russische Verteidigungsministerium bestritt Informationen von ausländischen Medien über die Angriffe der russischen Luftwaffe auf „ein Krankenhaus und eine Bäckerei“ am Rande des syrischen Idlib. „Die Berichte einiger ausländischer Medien über die angebliche Bombardierung eines Krankenhauses und einer Bäckerei in der Gegend von Erich am südlichen Stadtrand der syrischen Stadt Idlib mit dem Flugzeug der russischen Luft- und Raumfahrtkräfte am 30. Januar dieses Jahres sind eine Informationsprovokation“, sagte die Agentur. Das Verteidigungsministerium betonte, dass „die russische Luftfahrt in dieser Region Syriens keine Kampfeinsätze durchgeführt hat“.

5. Israel

Der Pressedienst der israelischen Verteidigungskräfte teilte mit, dass israelische Kämpfer und Drohnen als Reaktion auf einen landesweiten Raketenstart aus dem Gazastreifen am Donnerstag mehrere militärische Ziele der radikalen palästinensischen Hamas-Bewegung im südlichen Gazastreifen angegriffen hätten. Wie das israelische Staatsradio Kan berichtete, eine Rakete, die aus dem Gazastreifen abgefeuert wurde, explodierte in einem unbewohnten Gebiet. Dieser Schlagabtausch war der erste, nachdem Washington am 28. Januar den sogenannten „Deal des Jahrhunderts“ angekündigt hatte. Es wurde auch berichtet, dass Israel nach der Veröffentlichung des „Deals des Jahrhunderts“ beschlossen habe, zusätzliche Kampfeinheiten in verschiedene Gebiete des Westjordanlands und an die Grenze zum Gazastreifen zu schicken, um die Sicherheit zu gewährleisten.

6. Palästina.

Palästinensischer Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen Riyad Mansour sagte, der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas werde an einer Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen teilnehmen, wo er Resolutionen gegen den US-amerikanischen Plan zur Lösung des Nahostkonflikts vorlegen werde, der als „Deal des Jahrhunderts“ bekannt ist. Der Diplomat nannte den US-Plan auch „das Gegenteil von Frieden“.

Valeria Ochotina exklusiv für ANNA NEWS

главное за суткиитоги дняновостисобытия дня
Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!

Ваш комментарий будет первым

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется

Читайте также:

Итоги недели 28 ноября 2020 года Влад Николаев Пресс-служба Министерства обороны Азербайджана сообщила, что подразделения Вооруженных сил Азербайджана в среду начали входить в Кельбаджарский район. «Согласно трехстороннему заявлению, подписанному президентами […] Главное на вечер 27 ноября 2020 года Влад Николаев Телеканал Al Masirah сообщил, что возглавляемая Саудовской Аравией коалиция нанесла массированные удары по военным объектам сторонников мятежного движения «Ансар Аллах» (хуситы) в Йемене. Сообщается, что интенсивным […] СМИ Украины уверены: Российская гиперзвуковая ракета «Циркон» не достигла цели Мария Коледа   На Украине завели новую заботу – гадают, куда попала на стрельбах гиперзвуковая ракета «Циркон» российской армии. В частности, об этом сообщило местное издание Defense Express. Украинские журналисты заверяли читателей, […] Новости на 16:00 27 ноября 2020 года Влад Николаев Телеканал Al Masirah сообщил, что возглавляемая Саудовской Аравией коалиция нанесла массированные удары по военным объектам сторонников мятежного движения «Ансар Аллах» (хуситы) в Йемене. Сообщается, что интенсивным […] Новости на 12:00 27 ноября 2020 года Влад Николаев Япония считает неприемлемыми слова министра иностранных дел Китая Ван И о том, что Япония маскирует свои корабли под рыболовецкие суда в районе островов Сенкаку. Об этом заявил во время выступления в парламенте министр […] Главное на утро 27 ноября 2020 года Влад Николаев МИД Франции заявил, что Париж не признает самопровозглашенную Нагорно-Карабахскую республику. В ведомстве подчеркнули, что обязанность Франции «в качестве сопредседателя Минской группы ОБСЕ заключается в том, чтобы […]
Наверх Наверх