Israel startete einen Raketenangriff auf den Süden Syriens

  
0

1. Syrien–Israel

Die israelischen Streitkräfte starteten einen Raketenangriff auf die Region Tell al-Hara in der südsyrischen Provinz Dera’a. Wie die Agentur SANA mitteilte, gegen 1:30 Uhr morgens startete Israel einen Angriff auf die Region von Tell al-Hara. Infolge der Angriffe wurde materieller Schaden verursacht. Die Region Tell al-Hara wurde häufig von Israel, das gegen die von Teheran unterstützten Milizen vorgeht, in Südsyrien und den Golanhöhen nahe der israelischen Grenze angegriffen. Es ist bekannt, dass die syrische Armee im vergangenen Monat angekündigt hatte, mehrere auf diesen Ort abgefeuerte israelische Raketen abgeschossen zu haben.

2. Russland

Moskau habe die Schaffung einer einzigen Anti-Terror-Koalition im Persischen Golf vorgeschlagen, an der sich alle Länder der Region gleichberechtigt beteiligen würden, berichtete Interfax. Die Präsentation des von Russland vorgeschlagenen neuen Mechanismus fand im Außenministerium für Diplomaten aus arabischen Ländern, dem Iran, der Türkei, ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats, der Arabischen Liga, der Europäischen Union und der BRICS statt. Moskau glaubt, dass es nur auf Kosten eines wirklich integrativen regionalen Sicherheitssystems möglich sei, die Lage im Persischen Golf zu stabilisieren. Das Hauptprinzip des vorgestellten Konzepts sei „der schrittweise Ansatz, der Multilateralismus und die strikte Einhaltung des Völkerrechts, vor allem der UN-Charta und ihrer Resolutionen“, sagte das Außenministerium. Die Koalition, deren Gründung in Moskau vorgeschlagen wurde, wird neben der Bekämpfung lokaler Extremisten und Terroristen auch in der Lage sein, Konflikte und kontroverse Fragen zu lösen.

3. Pakistan

Mindestens zwei Menschen starben, 25 wurden infolge eines Sprengsatzes in der Stadt Quetta – der Hauptstadt der südwestpakistanischen Provinz Belutschistan – verletzt, wie Interfax mitteilte. An einem Motorrad, das am Eingang einer Apotheke an der belebten Kreuzung der Stadt stand, war eine selbstgemachte Bombe angebracht. Bisher hat keine der in dieser Region Pakistans aktiven militanten Gruppen die Verantwortung für den Angriff übernommen.

4. Syrien

Militante der Deeskalationszone Idlib hätten acht Siedlungen in den syrischen Provinzen Hama, Lattakia und Aleppo beschossen, sagte der Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der Kriegsparteien in Syrien, Generalmajor Alexei Bakin. Tagsüber griffen die Militanten die Siedlungen Scalbiyah, Scharia, Kfar Nbud, Huayz und Jalam in der Provinz Hama, Jamaliya in der Provinz Aleppo sowie Ruyset al-Horsch und Mortlu in der Provinz Latakia an, wie Interfax mitteilte. Bakin sagte auch, dass Vertreter des Zentrums weiterhin zehn Kontrollpunkte für die Rückkehr von Flüchtlingen zur Verfügung stellen würden.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Для того чтобы оставить комментарий, регистрация не требуется


Читайте нас на
Присоединяйтесь к нам на нашем канале!
ANNA NEWS радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Включить радио ANNA-NEWS Выключить радио
ANNA-NEWS Радио
ANNA-NEWS Радио
Наверх Наверх

Сообщить об опечатке

Текст, который будет отправлен нашим редакторам: